Bitte bei Darstellungsproblemen einmal die Seite mit der Tastenkombination STRG + F5 neu laden oder den Cache des Browsers leeren.
Sollten weiterhin Probleme bestehen bitte eine PN oder Email an mich.

Gruß,
Heavendenied

Nach dem Winterschlaf...

Allgemeines
SilEighty
Beiträge: 83
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 19:49
Wohnort: Nürnberg

Nach dem Winterschlaf...

Beitrag von SilEighty » So 19. Mär 2017, 21:26

Hallo Innofahrer,

Meine Inno soll demnächst wieder neu erwachen und mir Spaß bereiten. Das Wetter war ja jetzt schon gut, und da habe ich mir sie mal angesehen (sieh stand draußen, abgedeckt mit einer üblichen Abdeckung für Motorräder).

Aufgefallen ist mir das die Felgen etwas Rost haben um die Ventile und das die Kette/Ritzel wohl mal genauer vom Fachmann angeschaut werden sollte.

Meine Frage an euch wäre jetzt:
Ist das mit dem Rost schlimm?
Und natürlich, da es momentan finanziell nicht so locker ist, welche Kosten würden im Extremfall auf mich zu kommen wenn ich sie in der Werkstatt mal checken lasse, bzw diese Punkte anspreche?

Selber schrauben liegt mir leider nicht so im Blut, daher fällt das schon mal flach :(

Ansonsten dürfte an der Inno eigentlich nichts sein, Öl wechsel ich selber, das bekomme ich selber hin *stolz ist* :D und meine Inno kennt keinen Winter (außer vom draußen sehen, aber abgedeckt wie oben erwähnt) und auch so fahre ich nun bei schön Wetter, bei Regen bleibt sie stehen.

Oder wüsstet ihr sonst noch was auf das ich achten sollte?

Vielen Dank für eure Hilfe und Tipps,
Grüße aus Nürnberg

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 2236
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova
Honda SH 300i
Wohnort: Göppingen
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Nach dem Winterschlaf...

Beitrag von Bernd » So 19. Mär 2017, 22:04

Rost an den Felgen kann man leicht weg polieren.

Rost an der Kette und am Kettenrad lässt auf mangelhafte Wartung im Bezug auf Kettenfettung schließen.
Öfters ölen, bzw auf Verschleiß prüfen und austauschen.

Gruß
Bernd
SH 300i, Bj. 2008
Bild

Innova Bj. 2009
Bild

DonS
Beiträge: 879
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125, AT CRF 1000L
Wohnort: Wien

Re: Nach dem Winterschlaf...

Beitrag von DonS » Mo 20. Mär 2017, 07:21

Ein Bild würde schnell Klarheit schaffen, vor allem was Kette und Ritzel anbelangt.

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 2249
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nach dem Winterschlaf...

Beitrag von braucki » Mo 20. Mär 2017, 08:46

Hallo,
vielleicht gibt es hier ja auch jemanden in deiner Nähe, der mit dir zusammen eine Inspektion durchführen könnte. Dann solltest du mit nem Liter passendem Öl für ca. 6€ , etwas Politur für die Chromteile und einer Dose Kettenspray auskommen. Die Gesamtkosten sollten unter 20€ liegen, wobei Politur und Kettenspray bestimmt für mindestens 1 Jahr reichen.
Grüße
Oliver

Honda Innova verkauft EZ 08 wieder da EZ 11
Hier gibt es ein paar Bilder vom weißen Entschleuniger
Renault Grand Espace 25th Automatik 2.0 dci
Smart 450 Cabrio
Stratos Olymp 36V 10Ah 250W
Stema HP6070

seaman100
Beiträge: 1475
Registriert: So 25. Jul 2010, 20:19
Fahrzeuge: 2 x Honda Innova
Wohnort: Verl
Alter: 51

Re: Nach dem Winterschlaf...

Beitrag von seaman100 » Mo 20. Mär 2017, 08:54

Hallo,

leichten Rost an den Felgen hatte wohl jeder schon mal, ich putze die Felgen einmal zu Beginn und sprühe die dann mit WD40 oder Ballistol ein, die Schmutzschicht, die sich dann bildet verhindert gut den Rost.
Für die Kette nehme ich Kettensägenöl, da wird die Flasche für das ganze Inno-Leben reichen.
Besser vor den Winter einmal alles durchschauen putzen und gut fetten.

seaman100/Martin
Bild

Bild

Man wird alt wie nee Kuh und lernt immer noch dazu.
Habe die Ignorierliste gefunden....

Benutzeravatar
the-dude
Beiträge: 575
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 21:00
Fahrzeuge: Suzuki Address FL 125, Yamaha XJ 900 (31A)
Wohnort: Bernburg
Alter: 28

Re: Nach dem Winterschlaf...

Beitrag von the-dude » Mo 20. Mär 2017, 11:33

Das ist doch alles kein Hexenwerk, hast du schonmal am Fahrrad Kette, Bremsen, oder Schläuche gewechselt? Dann kannst du das, wenn nicht, dann auch (zumindest, wenn du einer Anleitung folgen kannst). Besonders die Ventile sind total easy zu machen, wohingegen ein Kettenwechsel etwas mehr erfordert. Lässt sich auch notfalls alles auf der Straße machen. Außerdem wird eine CUB erst richtig sparsam, wenn du lernst die einfache Wartung selbst zu machen. Auf 1 KM kostet die Wartung beim Händler (von 150€ ausgegangen) alleine 3,75 Cent, wenn ich bei meiner Mopete den Wiederverkaufswert mit einbeziehe, bin ich aktuell all inclusive bei 7-8 Cent pro KM...

Um Metall wieder glänzen zu lassen, ist Nevr Dull sehr geeignet. Für die Kette ist das gute alte Sägekettenöl sehr geeignet, wenn deine Kette jedoch schon Rostet, würde ich über einen baldigen Wechsel nachdenken, kostet ja nicht die Welt.

Ich fahre zwar Suzi, bin aber auch im Winter unterwegs, hatte jedoch keine zusätzlichen Rostprobleme. Vorm Winter alles fett einnebeln, außer den Reifen und den Bremsen, dann gammelt später nichts. Die Felgen habe ich mit Sägekettenöl vorsichtig bepinselt und unter der daraus entstehenden Dreckschicht war jetzt im Frühjahr kein Rost.
Bild

teddy
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Nach dem Winterschlaf...

Beitrag von teddy » Mo 20. Mär 2017, 19:38

SilEighty hat geschrieben:
So 19. Mär 2017, 21:26
Aufgefallen ist mir das die Felgen etwas Rost haben um die Ventile
Den Rost(ansatz) schnellstens beseitigen und dann alles Chrom gut konservieren- Tipps dazu gab es bereits. Bei der Inno verbreitet sich Rost schneller als das Geruecht, dass ein wunderhuebsches Maederl voellig nackert im Zentrum rumspaziert:-))
Schrauber-Kenntnisse brauchst Du fuer die Chrompflege keine, nur Sorgfalt und ein bisserl Zeit. Kosten? Weniger als Finger an einer Hand in Euro.
Gruesse, Peter.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste