8-Loch Einspritzventil

C500
Beiträge: 78
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 05:01

Re: 8-Loch Einspritzventil

Beitrag von C500 » Mi 22. Feb 2017, 00:58

werni883 hat geschrieben:
So 29. Jan 2017, 09:57
Servus,
ich habe alle Posts von C500 nachgelesen. Seit 18 Monaten ist er auf der Suche, schrejbt er.
werni883

ps: EV = Einlassventil, da war die Abkürzung gemeint!
Hi Werner,
mit EV meinte ich EinSPRITZventil, so wie im Thementitel und hinter dem Linkl von Faddy-Bike, nicht EinLASSventil. Wir haben da wohl leicht aneinander vorbei ... . ;)
Gruß
Carsten

C500
Beiträge: 78
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 05:01

Re: 8-Loch Einspritzventil

Beitrag von C500 » Mi 22. Feb 2017, 02:37

Marsmännchen hat geschrieben:
So 29. Jan 2017, 11:57
DonS hat geschrieben:Er stellt viele Fragen, weiß dann aber über die Details besser Bescheid als diejenigen die ihm antworten.
Egal oder ? ich fand die Fragen interessant und lerne gerne dazu.
Hallo Marsmännchen,

so ist's recht. Man lernt eben nie aus. Aber man muss sich halt immer wieder mit Individuen herumschlagen, die ein Mehrwert und Mehrwissen den anderen nicht gönnen und dann unwirsch vom Thema ablenken müssen, leider.

Zum Thema:
Es gibt durchaus manchmal Einspritzventile, die feiner zerstäuben und somit für eine bessere/vollständigere Verbrennung sorgen (können). Wäre ja eine Möglichkeit gewesen, dass jemand hier etwas zum 8-Loch-Ventil hätte beitragen können.
In einem anderen Thread per Zufall gelesen die Tage, mit einem "Tuning-Ventil" erhöht sich der Verbrauch sehr stark, sei sogar noch bei 147ccm zu fett. Der Belgier hat das Ventil wohl wieder rausgeschmissen. Ob es sich dabei allerdings um das 8-Lochventil handelte, ist bis dato noch nicht überliefert.
viewtopic.php?f=62&t=4575&p=119795&hilit=fuel#p119552

Gruß
Carsten

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 2637
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 4 x WAVE schwarz + 1 x China CUB 110 babyblau.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

Re: 8-Loch Einspritzventil

Beitrag von werni883 » Mi 22. Feb 2017, 09:21

Servus Carsten,
bei www.2-ventiler.de gab es einmal einen Beitrag, der etwa so lautete:>

"Liebe Leute, ich habe kein Motorrad und möchte mir auch keines kaufen. Ich habe auch keinen Führerschein, aber sagt mir bitte was so eine BMW Boxer kostet, wieviel sie verbraucht, wie gross die Reparsturkosten und -wahrscheinlichkeit zu Buche schlägt, dann Steuer und Versicherung, aber auch Reifenverschleiss und Wartung."

werni883
Ich mag diesen bayerischen Horst Lüning.

https://youtu.be/BPmzR5DDBwI

C500
Beiträge: 78
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 05:01

Re: 8-Loch Einspritzventil

Beitrag von C500 » Mi 22. Feb 2017, 10:07

Werner,

du darfst das und das auch jeder Zeit. :up2: Dir kann man für nix böse sein! :prost2: Bist hier quasi der tiefenentspannte Entschleuniger. Sowas braucht ein Forum auch. ;) Und mit einem W124-300D bist sowiso auf der richtigen Seite.
Ich lote halt die Möglichkeiten u.a. von Zusatzkomponenten aus.

Gruß
Carsten

Benutzeravatar
Ludi
Beiträge: 262
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 18:14
Fahrzeuge: Honda Wave 110i
Wohnort: Rebland
Alter: 40

Re: 8-Loch Einspritzventil

Beitrag von Ludi » Fr 3. Mär 2017, 10:36

@C500, Hallo erstmal,
wenn du dich für mögliche Tuningsmaßnahmen interessierst dann solltest du deine Fragen an jan-henrik richten.
Er hat das umgesetzt wovon die meisten hier nur träumen, also wenn jemand Erfahrungen hat mit einem 8Loch Einspritzventil dann jan-henrik.
Ich hoffe du hast seinen Beitrag schon gelesen wenn nicht, bitte schön:
viewtopic.php?t=2131
Gruß
Ludwig
_______________________________

All die Götter, all die Himmel, all die Höllen, sie wohnen in dir!

Benutzeravatar
darkwing
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:01
Fahrzeuge: Honda Wave 110i, Innova 125i
KTM 690 SMC-R
Golf Edition XC

Re: 8-Loch Einspritzventil

Beitrag von darkwing » Fr 3. Mär 2017, 15:00

Das click Einspritzventil mit 123.7ccm und offenem VA Auspuff läuft sehr zuverlässig.
Der Verbrauch ist auch nicht übermäßig gestiegen. Es ist eher die leicht höhere Geschwindigkeit, die etwas Mehrverbrauch verursacht!

... es läuft :inno2:
Bild

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 1550
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: 8-Loch Einspritzventil

Beitrag von Sachsenring » Fr 3. Mär 2017, 15:39

was läuft denn jetzt die wave. nach gps. ohne bergab, Rückenwind, puff in Aussicht, Heimweh etc.

ehrlich unter realen Bedingungen...?

MfG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
darkwing
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:01
Fahrzeuge: Honda Wave 110i, Innova 125i
KTM 690 SMC-R
Golf Edition XC

Re: 8-Loch Einspritzventil

Beitrag von darkwing » Fr 3. Mär 2017, 18:17

Ich hatte noch kein GPS dabei, deshalb kann ich das nicht bestimmen.

Allerdings fühlt es sich bei der Gasannahme deutlich geschmeidiger an ;)
Etwa so wie die 690er KTM original zu EVO1 Trimm mit fetterem Mapping. Da war der Durchzug und Konstantfahr-Ruckeln dann weg.
Bild

C500
Beiträge: 78
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 05:01

Re: 8-Loch Einspritzventil

Beitrag von C500 » Sa 4. Mär 2017, 05:41

Hallo Ludwig,
danke für den Tip.

@ darkwing,
zur Verbrauchsreduzierung, eher mit originaler oder mit "click" Düse? Sollte sich hinter "click" die 8-Loch verbergen?
Danke.

Gruß
Carsten

Silent Blood
Beiträge: 95
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 15:59

Re: 8-Loch Einspritzventil

Beitrag von Silent Blood » Sa 18. Nov 2017, 20:58

werni883 hat geschrieben:
Sa 28. Jan 2017, 21:31
Ein Motorrad hat einen wesentlich höheren CW-Wert, als ein beliebiger PKW.
Der cw - Wert ist höher, weil der Fahrer quasi wie eine Wand im Winde steht. Trotzdem ist der Gesamtluftwiderstand, auf den es letztendlich ankommt (cw x A, Stirnfläche und Strömungsgünstigkeit des Körpers), bei einem Motorrad immer wesentlich geringer als bei einem PKw, selbst dann, wenn man mit einem sehr windschnittigen Pkw vergleicht. Warum ist das so? Weil die Stirnfläche eines Motorrads wesentlich kleiner ist. Der höhere cw - Wert wird hierdurch überkompensiert.

Antworten