Benzin im Öl

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 2650
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 4 x WAVE schwarz + 1 x China CUB 110 babyblau.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

Re: Benzin im Öl

Beitrag von werni883 » So 6. Aug 2017, 08:01

Servus,
als Neuling hört man die Flöhe husten! Nimm keinerlei Rücksichten, sondern fahr' einfach.
werni883

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1181
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF250L
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 60

Re: Benzin im Öl

Beitrag von wolfgang2011 » So 6. Aug 2017, 08:19

Hier ist auch eine Beitrag:

viewtopic.php?f=65&t=7112&hilit=%C3%B6l ... 10#p119757

Gruß
Wolfgang2011
...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : download/file.php?id=7658

Benutzeravatar
Joe_Zuki
Beiträge: 8
Registriert: Di 25. Jul 2017, 19:49
Fahrzeuge: Suzuki FL 125 Adress
Alter: 35

Re: Benzin im Öl

Beitrag von Joe_Zuki » Mo 7. Aug 2017, 21:25

Vielen Dank für den Link :up2:

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 591
Registriert: Di 28. Jan 2014, 18:45
Fahrzeuge: HS-100 Super-CUB Fuhrpark, Royal Enfield 535 Sport 24 Kw Bj. 62, Derbi Mulhacen 659 Cafe
Alter: 59

Re: Benzin im Öl

Beitrag von Bulli » Di 8. Aug 2017, 17:54

....man sollte das nicht zuuu eng sehen. Ich achte bei den beiden HS-100 im Fuhrpark auf... schlichtweg NICHTS diesbezüglich und hatte noch nie Larry. Allerdings stehen die in der Garage.... und werden sonst zu 95% nur auf Kurzstrecken bewegt. Die meisten Motore neigen allerdings meiner Erfahrung nach speziell im Winter zu Kondensatbildung. Wenn du also im Sommer so 1x die Woche eine "25 Kilometertour" einplanst... Ziel z.B. eine nette Eisdiele in entsprechender Entfernung..., sollte das Thema gegessen sein, es sei denn du hast tatsächlich Ölverdünnung durch Benzin (Seeehr unwahrscheinlich..., es KANN allerdings z.B. der Unterdruckbenzinhahn undicht sein... und dann evtl. Sprit über die Einspritzung in die Kurbelkammer gelangen....).
Ich hatte mal ne Enfield auf der Bühne, die hatte am Peilstab bis oben hin eine silberfarbene Flüssigkeit, die ölig roch......., da habe ich dann zum Ölwechsel die Brühe seeehr lange austropfen lassen.... :lol:
1 Zylinder rules.....im Auto dürfen es auch 3 oder 4 sein.....

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 1563
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Benzin im Öl

Beitrag von Sachsenring » Di 8. Aug 2017, 18:08

Unterdruckbenzinhahn .... Einspritzung?

Blabla
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 591
Registriert: Di 28. Jan 2014, 18:45
Fahrzeuge: HS-100 Super-CUB Fuhrpark, Royal Enfield 535 Sport 24 Kw Bj. 62, Derbi Mulhacen 659 Cafe
Alter: 59

Re: Benzin im Öl

Beitrag von Bulli » Di 8. Aug 2017, 19:52

OK, (nehme ich zurück..., war natürlich planlos... Einspritzer sind halt nicht meine Welt.... :oops: )... aber es muss ja trotzdem irgendein Ventil geben, welches verhindert, dass undefiniert Sprit (im Ruhezustand z.B.) in den Ansaugtrakt kommt...
1 Zylinder rules.....im Auto dürfen es auch 3 oder 4 sein.....

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 1563
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Benzin im Öl

Beitrag von Sachsenring » Di 8. Aug 2017, 20:43

Ja. Das Einspritzventil.

Schau dir mal seine Architektur an.

Bei deinem Auto läuft ja auch kein Benzin nach...

Mfg
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Antworten