Ankündigender Getriebeschaden???

Benutzeravatar
Motorradverrückter
Beiträge: 1457
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 01:01
Fahrzeuge: Hisun HS 125-2, Suzuki GS 500E
Wohnort: München
Alter: 23

Re: Ankündigender Getriebeschaden???

Beitrag von Motorradverrückter » Sa 2. Jul 2016, 19:33

so wie das klingt könnte es sein, dass ein Lager leicht erhöhtes Spiel hat und bei bestimmten Drehzahlen und bestimmer Last durch die Resonanz, das Zahnrad vom dritten halt wo leicht schrappt.
Wie bringt man eine Frauenrunde zum Schweigen?


Einfach sagen: Jetzt reden alle der Reihe der nach, die Älteste fängt an

Benutzeravatar
the-dude
Beiträge: 632
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 21:00
Fahrzeuge: Suzuki Address 125, Honda NX 250, Yamaha XJ 600 S
Wohnort: Bernburg
Alter: 29

Re: Ankündigender Getriebeschaden???

Beitrag von the-dude » Sa 2. Jul 2016, 19:50

Hisunist hat geschrieben:so wie das klingt könnte es sein, dass ein Lager leicht erhöhtes Spiel hat und bei bestimmten Drehzahlen und bestimmer Last durch die Resonanz, das Zahnrad vom dritten halt wo leicht schrappt.
Das ist eben genau das Ding am Problem, es tritt im dritten Gang auf, egal bei welcher Drehzahl und Last, jedoch in keinem anderen Gang, egal welche Drehzahl und Last. Deswegen glaube ich nicht an einem Lager.
Das Geräusch ist kontinuierlich gleichbleiben, weshalb ich schon die Kupplung im Verdacht hatte.
Bild

Benutzeravatar
Motorradverrückter
Beiträge: 1457
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 01:01
Fahrzeuge: Hisun HS 125-2, Suzuki GS 500E
Wohnort: München
Alter: 23

Re: Ankündigender Getriebeschaden???

Beitrag von Motorradverrückter » So 3. Jul 2016, 01:00

das konnte man im Video nicht hören. Klingt es bei allen Drehzahlen gleich? Oder verändert es sich mit der Drehzahl? Ich kann dir leider meinen 3. Gang nicht zum Vergleich anbieten
also was bei mir der Fall ist, dass sich ein Tel des Motors bzw ein großes Zahnrad auf der rechten Seite sich leicht in den Motorendeckel eingearbeitet hat und hier das selbe Spiel auftritt wie ich es vermute mit dem Lager. Aber an sich nur alles Glaskugel. Wie viel Km bist denn jetzt schon so gefahren?
Wie bringt man eine Frauenrunde zum Schweigen?


Einfach sagen: Jetzt reden alle der Reihe der nach, die Älteste fängt an

momoinno
Beiträge: 10
Registriert: Mo 14. Apr 2014, 22:34

Re: Ankündigender Getriebeschaden???

Beitrag von momoinno » Sa 1. Apr 2017, 10:16

Update

Meine Address hat nun knapp 16000km runter. Das Geräusch im 3. ist nach wie vor da. Bemerkenswert: Nach nem Ölwechsel ist es deutlich leiser als zuvor. Nach ca 1000km ist es dann wieder "normal" laut. Aber sie fährt ganz normal, keine negativen Begleiterscheinungen und eben nur im dritten Gang.

Ich fahr weiter....

Benutzeravatar
the-dude
Beiträge: 632
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 21:00
Fahrzeuge: Suzuki Address 125, Honda NX 250, Yamaha XJ 600 S
Wohnort: Bernburg
Alter: 29

Re: Ankündigender Getriebeschaden???

Beitrag von the-dude » Sa 1. Apr 2017, 18:18

Danke fürs Update.

Interessant, ich habe gerade nach dem Ölwechsel (habe, wie oben zu lesen, das gleiche Problem) gemerkt, dass es lauter geworden ist. Vorher 15w40 Mineralisch, jetzt 10w40 Teilsynthese. Wenn ich dran denke, bestell ich mir mal den Dichtungssatz und öffne den Motor um mal einen Blick drauf zu werfen. Eine Lagerreperatur würde ich mir allerdings nicht zutrauen.

Ich für meinen Teil meide den Dritten wo es nur geht.
Bild

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 4590
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Ankündigender Getriebeschaden???

Beitrag von IGN » Sa 1. Apr 2017, 18:47

Nimm doch einfach mal vernünftiges Öl für die Susi...
Motul 7100 10W-40
das beisst nicht, kann aber die vorschäden nicht heilen.
Sind doch nur 800ml pro Saison, keine 20000 Liter im
Dauereinlauf und Ausfluss... :stirn:

Merke: Kipp Müll rein, kommt Müll raus...
das ist kein phantastisches Wunderwerk das mit Pisse klarkommt.
Hast Du schon mal einen Lamborghini gehört, dem mangels ...
vom 8.ten Besitzer ganz simples Öl eingefüllt wurde ?
IGN kennt F1 Motoren die drehen...

Den Filter würde IGN bei der Gelegenheit...
Kupplungsspiel danach bei heiß gefahrenem Motor einstellen.
Fertig ist die Laube.

Mauri
Beiträge: 1226
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Wohnort: SAARLAND

Re: Ankündigender Getriebeschaden???

Beitrag von Mauri » So 2. Apr 2017, 12:52

Oder wenn es eine Nummer preiswerter sein soll:Motul 5100 in 10W40,auch sehr sehr gut und bis zur Verwendung in Sportmotoren höchst bewährt :superfreu:
Gruß Mauri !

Benutzeravatar
Joe_Zuki
Beiträge: 8
Registriert: Di 25. Jul 2017, 19:49
Fahrzeuge: Suzuki FL 125 Adress
Alter: 35

Re: Ankündigender Getriebeschaden???

Beitrag von Joe_Zuki » Sa 5. Aug 2017, 08:57

Hallo Leute!

Bei meiner Adress ist ebenfalls ein leichtes Knistern im 3. Gang zu hören. Gibt von eurere Seite inzwischen irgendwelche neuen Erfahrungswerte? Am Öl liegt es bei mir wahrscheinlich nicht, weil das Geräusch auch relativ kurz nach einem Ölwechsel zu hören war.

Ich würde mich sehr über ein kurzes Update freuen.

Schönes Wochenende und viele Grüße!

Joe

momoinno
Beiträge: 10
Registriert: Mo 14. Apr 2014, 22:34

Re: Ankündigender Getriebeschaden???

Beitrag von momoinno » Di 3. Okt 2017, 06:40

Update bei 21.000km und täglicher Ultrakurzstrecke mit 2x 1,5km Vollgas:

Rasseln im Dritten nach wie vor deutlich wahrnehmbar, jedoch ebenfalls nach wie vor kein Einfluss auf die Fahreigenschaften. In Bälde steht wieder ein Ölwechsel an, dann wird s vorerst wieder ruhiger :)

Nachdem kürzlich jedoch ein Sprinter beim Rangieren mit seinem Heck auf dem Vorderrad der Address stand und ich schon vom Exodus ausgegangen bin, ist mittlerweile klar: Die Address bring ich wohl nicht ins Grab. Sie war bis auf den gerissenen Frontfender maximal unbeeindruckt.

Benutzeravatar
the-dude
Beiträge: 632
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 21:00
Fahrzeuge: Suzuki Address 125, Honda NX 250, Yamaha XJ 600 S
Wohnort: Bernburg
Alter: 29

Re: Ankündigender Getriebeschaden???

Beitrag von the-dude » Sa 7. Okt 2017, 09:58

Nichts neues von der Knisterfront. Ich habe mich damit abgefunden und will vorerst auch keinen großen Aufwand rein stecken, sollte ich noch mal was von Motorlanndasia bestellen, wird der Motordichtsatz ebenfalls eingesackt.

Jedenfalls fahre ich nun seit 10.000km (23.300km gesamt) die Address mit diesem Phänomen und konnte bisher nichts Weiteres feststellen, außer eben diesem Geräusch. Den Ölfilter hatte ich auch schon mal auseinander genommen um nach Metallpartikeln zu sehen, aber da war nichts. Den Ölwechsel mache ich aktuell alle 2000-3000km.

Ich bin immer noch voll zufrieden mit der Suzi, aktuell darf sie auch wieder als Arbeitstier fungieren, die Langstrecken (Arbeisweg von 2x 110Km) tun ihr sichtlich gut. Auf der gleichen Strecke bin ich nur geringfügig schneller mit der Nx, da spare ich lieber ein bisschen was. Nur meine Scheibe darf ich bald ersetzen, die jetzige habe ich dermaßen festgeknallt, dass die Scheibe an dem Loch mehrfach gerissen ist, ärgerlich (und dämlich).

Viel Spaß euch noch mit der Address
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste