Nexxon tunen...?!

Benutzeravatar
tybrin
Beiträge: 259
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 08:37
Fahrzeuge: BMW K100, 2mal Honda Wave

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von tybrin » Sa 12. Aug 2017, 21:29

Hi Reinhard,
ja du hast unglaubliches Glück.
In den ersten 10 Jahren meiner Mopped Karriere gehörte angehalten werden zum Alltäglichen wie zB das Tanken oder Stau.
Heute komischerweise auch nicht mehr.
LG
Tybrin

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 2958
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 41

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Bastlwastl » Sa 12. Aug 2017, 21:31

ich denke die kisten die du und teilweise auch wir bewegen nach denen kräht kein alter hahn.....
da sind roller,gepimpte 125er usw der einschlägigen hersteller schon eher im visier der ordnungshüter .
vor allen wissen auch die wo sich potenzielle fahrzeuge aufhalten . die jugendtreffs sind doch im revier bekannt .
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 559
Registriert: Di 28. Jan 2014, 18:45
Fahrzeuge: HS-100 Super-CUB Fuhrpark, Royal Enfield 535 Sport 24 Kw Bj. 62, Derbi Mulhacen 659 Cafe
Alter: 59

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Bulli » Sa 12. Aug 2017, 21:52

.....ich gebe Reinhard schon Recht, wenn man halt mit 100 km/h in der Gegend mit kleinem Nummernschild rumfährt....., aber die 65 km/h mit der Nexxon kann man wohl ggf. mit 6 PS vieeel besser fahren, als mit 3 PS..... und son 97ccm HS-100 Motor sieht nun wirklich genau wie ein Nexxon-Motor aus..., da muss sich dann schon ein Gutachter mit der jeweiligen Motorbezeichnung genau auskennen....., aber wenn bereits ein Gutachter daneben steht......, ist es zu 100% völlig wurscht, ob du "nur" eine längere Übersetzung oder gleich einen steuerfreien anderen Motor verbaut hast..... DAS ist einem Richter ggf. völlig "wurscht", denn es ist ja nunmal der gleiche Effekt der damit erreicht wurde......, der Tatbestand ist exakt gleich und genau darauf wollte ich hinaus. Eine Ritzeländerung bei einer Innova ist übrigens nicht "wirklich" illegal in diesem Sinne, denn damit erhöhst du eben NICHT automatisch erheblich die Geschwindigkeit und bringst dein Gefährt in Geschwindigkeitsbereiche, für die die Bremsen evtl. nicht zugelassen sind. Eine solche Ritzeländerung ist nebenbei ganz einfach eintragungsfähig (insofern putativ legal), aber eine 45km/h Nexxon als 65 km/h LKR eintragen zu lassen, geht nicht wirklich.... und dabei wäre es dann (wenn es ginge) sogar wurscht, wieviel Hubraum (bis 125ccm) sie hätte...... ich habe einen Freund, der sich nebenbei ne Schwalbe mit 70ccm, LKR-Zulassung und 90 km/h VMax in den Papieren hält.... die LKW-Fahrer schauen immer blöde, wenn er sie auf der Autobahn locker überholt... :prost2: Davon gibts 3 Stück in deutschen Landen...... achja, der Mann ist längst aus seiner Gutachtertätigkeit bei der Dekra aufgrund von Rente ausgeschieden.....! :up2:
1 Zylinder rules.....im Auto dürfen es auch 3 oder 4 sein.....

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1110
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Wohnort: Dortmund / Aurich

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von thrifter » So 13. Aug 2017, 07:37

Eine Ritzeländerung, z.B. das beliebte 15er bei der Wave, ist eine Abweichung vom technischen Stand, für den die Betriebserlaubnis erteilt wurde.
Demzufolge erlischt dadurch auch die Betriebserlaubnis, und Du bist, nach treudeutschem Rechtsverständnis, illegal unterwegs.

Um eine Ritzeländerung bei der Wave zu legalisieren, müßte man heutzutage eine Geräusch-, Abgas,- und Höchstgeschwindigkeitsmessung durchführen lassen.
Wenn Du das als "ganz einfach" ansiehst, spielst Du finanziell vermutlich in einer anderen Liga als ich...

Aber was sollen im Hobbybereich überhaupt die ganzen Diskussionen über Sinn und Unsinn?

Jeder so, wie es ihm Spaß macht; mit einer gehörigen Krise kategorischem Imperativ eingemengt: Damit kommt man ziemlich weit.

Gruß

Reinhard

Puhhh
Beiträge: 870
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 20:18
Fahrzeuge: Honda Innova 125i

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Puhhh » So 13. Aug 2017, 08:32

Nur mal aus Interesse. Wie sieht es denn mit dem Umbau auf 423er Kette aus? Legal oder illegal? Übersetzung bleibt gleich.

DonS
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super-Cub 110
Wohnort: Wien

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von DonS » So 13. Aug 2017, 08:59

Eine sehr ungewöhnliche Dimension!
Wirklich 423 nicht doch 428 ?

Puhhh
Beiträge: 870
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 20:18
Fahrzeuge: Honda Innova 125i

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Puhhh » So 13. Aug 2017, 09:02

Sorry vertippt. Natürlich 428er.

DonS
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super-Cub 110
Wohnort: Wien

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von DonS » So 13. Aug 2017, 09:18

Für die Inno z.B. ist meines Wissens nur die originale Kombi 420 - 14 - 35 legal.
Ich glaube nicht das Honda alternative Dimensionen und Übersetzungen hat genehmigen lassen und gibt's dazu auch nichts in den Teilelisten.
Alles andere muß theoretisch, geprüft, genehmigt bzw. eingetragen werden.

Benutzeravatar
Cpt. Kono
Beiträge: 3913
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:35
Fahrzeuge: CT 110,Bj.81
Inno125, Bj.05
SH300, Bj.08
TT225
Wohnort: Muttistadt
Alter: 53

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Cpt. Kono » So 13. Aug 2017, 10:12

Wenn man eine stabielere Antriebskette verwendet als die Originale gibt es wohl kaum ein sicherheitsrelevantes Problem mit der Festigkeit.

Also was soll man da eintragen lassen und wohin :?:

Aber das wäre mal was Neues sich die Kettendimension in die Papiere eintragen zu lassen für teuer Geld. :laugh2:
Allet Jute von der Spree
Cpt. Kono

"Mist, mein Ball ist umgekippt."

DonS
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super-Cub 110
Wohnort: Wien

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von DonS » So 13. Aug 2017, 10:17

Es wird bei einer Verbesserung wohl kaum Einwände des Prüfers geben.
Aber das war nicht die Frage.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste