Nexxon 50 ergattert

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9228
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Nexxon 50 ergattert

Beitrag von Innova-raser » Fr 23. Jun 2017, 16:03

Böcki hat geschrieben:
Fr 23. Jun 2017, 15:39
Über was diskutieren wir eigentlich (gehört aber eigentlich eh nicht in diesen Faden)?
Doch, deshalb mein Vorschlag am Anfang des Abgleitens; "Wäre das nicht ein gutes Thema für einen Thread?"

Deshalb denke ich es wäre doch gut wenn du einen neuen Thread eröffnen würdest und die angefangene Diskussion hier ausschneidest. Sie gehört nicht hier hin aber kann u.u. für einige Leser ganz nützlich sein.

Oder was denkst du?
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 3099
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 41

Re: Nexxon 50 ergattert

Beitrag von Bastlwastl » Sa 24. Jun 2017, 10:52

also ich hab mir den hinweis von Böcki schon vorgestern durchgelesen
und auf den ersten blick schien es mir eher wie eine einteilung der fahrzeuge in bestimmte klassen .
aber nach gestriegen genauen betrachten der "Fahrerlaubnisverordnung" geht eindeutig heraus
das diese fahrzeuge mit diesen Fahrerlaubnisen gefahren werden dürfen .
dank der übergangverordnung . :up2:


danke Böcki !
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Brett-Pitt
Beiträge: 1856
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Nexxon 50 ergattert

Beitrag von Brett-Pitt » So 9. Jul 2017, 08:20

Mein herzliches Beileid!

Ich habe immer gerne mitgelesen, wenn Ruhig-Blut
seine Nexxe über die Distanz von 60.000km prügelte.
Laut Kymco-Forum ist die Fuffi nach kurzer Krankheit
an Herzversagen gestorben.
Spenderherz lohnte wohl nicht mehr, da viele Nebenorgane
auch altersbedingt erkrankt waren. Schade, ich hätte zu gerne
auch noch bis Kilometer 99.999 weitergelesen.

Gut gebraucht für 500 Euro gekauft, verspricht die Nexxe also
100 Kilometer für 1 Euro Abschreibung und 2 Euro Sprit.
Versicherung 3 Euro monatlich, TÜV entfällt: Da kann man
nicht meckern.

Ich werde stets ihrer gedenken!
Etwas traurig,
Nexx-Pitt

Benutzeravatar
haguen
Beiträge: 269
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 15:00
Fahrzeuge: Nexxon 50
Tracer 700
Wohnort: Hamburg
Alter: 39

Re: Nexxon 50 ergattert

Beitrag von haguen » Fr 21. Jul 2017, 11:54

Hi Leutz,

Unser nexxon hat jetzt neuen Hinterreifen bekommen. Verliert jedoch nach einiger Zeit(1-2 Woche) an Luft.
Reifen und Schlauch sind beide von Heidenau und neu.
«Sei in der Welt wie ein Fremder, oder (wie) einer, der einen Weg zurücklegt.»

Kymco Nexxon
Bild

Brett-Pitt
Beiträge: 1856
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Nexxon 50 ergattert

Beitrag von Brett-Pitt » Fr 21. Jul 2017, 13:00

Meine neuen Heidenau-Schläuche kamen tw. ohne Ventil an.
In der "Fach"werkstatt hat der gehfaule Reifenaufzieher dann
einfach das alte Ventil verbaut.
Obwohl 5 Meter weiter Dutzende Neu-Ventile im "Ventilspender"
lagen.

Besorg dir gleich 10 Ventileinsätze beim örtlichen Reifendealer
fürn Heiermann inne Kaffeekasse. Selber wechseln, aufpumpen,
Ruhe in der Hinterhand.
Schau dir auch den ausgebauten Einsatz an. Wenn alt, dann nie
niemals jene Werkstatt wieder bemühen.

Bitte berichten, ob DAS der Fehler war.
Ich muß alsbald auch Ventilwechseln an meiner Inno.
Uralte Orginalbereifung, aber noch fast volles Profil.

Weitervulkanisieren,

Gumm-i-Pitt

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 3099
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 41

Re: Nexxon 50 ergattert

Beitrag von Bastlwastl » Fr 21. Jul 2017, 13:25

hallo

bei meinen fahrzeugen mit den heidenauschläuchen musste ich auch alle 2-3 wochen locker 0,5-0,8 bar nachpumpen.
bei anderen herstellern genauso , nur halt dann alle 4 wochen . sowas gehört wie öl guggn und kette schmieren einfach dazu !
da sind wir von unseren PKW und modernen schlauchlosen 2 rädern einfach zu verwöhnt .

also alles im grünen bereich .
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 4859
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Nexxon 50 ergattert

Beitrag von IGN » Fr 21. Jul 2017, 14:18

Die optimale Luftpumpe für die CUB ist die
SKS TWENTYNINER,
das gegenteil vom berühmten SKS Rennkompressor...
vier, fünf Hübe... dann ist sogar IGN fertig. :up2: :inno2:
Das riesige Manometer ist äußerst präzise.

Mit so einer kleinen "winsel Kinderspielzeug" Pumpe dauert es ewig,
Tankstellen verlangen teilweise schon 50 Cent...
SKS Twentyniner High Volume Low Pressure Enduro Pumping.jpg
Schläuche / Ventile von Continental halten gerne die Luft an. :prost2:
Zuletzt geändert von IGN am Fr 21. Jul 2017, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9228
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Nexxon 50 ergattert

Beitrag von Innova-raser » Fr 21. Jul 2017, 14:43

Bastlwastl hat geschrieben:
Fr 21. Jul 2017, 13:25
hallo

bei meinen fahrzeugen mit den heidenauschläuchen musste ich auch alle 2-3 wochen locker 0,5-0,8 bar nachpumpen.
bei anderen herstellern genauso , nur halt dann alle 4 wochen . sowas gehört wie öl guggn und kette schmieren einfach dazu !
da sind wir von unseren PKW und modernen schlauchlosen 2 rädern einfach zu verwöhnt .

also alles im grünen bereich .
Ist ist eine uralte, wohl in Vergessenheit geratene, Tatsache dass Luftschäuche diffundieren. Die einen mehr die anderen weniger. Das hängt vom verwendeten Material ab.
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Silent Blood
Beiträge: 95
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 15:59

Re: Nexxon 50 ergattert

Beitrag von Silent Blood » Mi 11. Okt 2017, 16:49

Brett-Pitt hat geschrieben:
So 9. Jul 2017, 08:20
Mein herzliches Beileid!

Ich habe immer gerne mitgelesen, wenn Ruhig-Blut
seine Nexxe über die Distanz von 60.000km prügelte.
Laut Kymco-Forum ist die Fuffi nach kurzer Krankheit
an Herzversagen gestorben.
Spenderherz lohnte wohl nicht mehr, da viele Nebenorgane
auch altersbedingt erkrankt waren. Schade, ich hätte zu gerne
auch noch bis Kilometer 99.999 weitergelesen.

Gut gebraucht für 500 Euro gekauft, verspricht die Nexxe also
100 Kilometer für 1 Euro Abschreibung und 2 Euro Sprit.
Versicherung 3 Euro monatlich, TÜV entfällt: Da kann man
nicht meckern.

Ich werde stets ihrer gedenken!
Etwas traurig,
Nexx-Pitt
Ich finde es auch schade, denn optisch war das Teil noch schön gepflegt (Neukauf halt, und ich pflege mein Zeug gut). Letztendlich hat die Tatsache, dass die Nexxe einen gar dermaßen anfälligen Vergaser (der im Winter quasi keinen Motorlauf mehr zulässt) hat, der mich als Ganzjahresfahrer doch stark einschränkt, dazu geführt, dass ich einen Schlussstrich gezogen habe. Einen "Nachfolger" gibt es aber: Einen Piaggio Liberty 50 4T, Bj. 2011, den ich beruflich fahre. Das gute Stück hat aktuell 43.000 km drauf, ein Ende ist nicht absehbar. Einziger Mangel: Auslassventil bei 30.000 km undicht, es wurde getauscht.

Anbei noch ein letztes Bild vom Kymco Nexxon 50. Nicht wundern über den matten Kunststoff, das Teil steht seit Monaten draußen, halb zerlegt. Auf Wunsch gibt´s noch Bilder vom demontierten Motor - einfach Bedarf anmelden. Auch sind noch viele Neuteile vorhanden (Dichtungen, Griffe, Fußrasten, Auspuffanlagen..), einfach melden, ich gebe sie billigst ab. :)
Dateianhänge
DSC03552.JPG

Antworten