Honda-Ähnlich, aber noch billiger

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9542
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Honda-Ähnlich, aber noch billiger

Beitrag von Innova-raser » Mo 11. Mai 2015, 22:40

Karl Retter hat geschrieben:Wir leben auf einem Planeten.
Richtig. Und wer macht jetzt welche Regeln und für wen gelten sie?

Habe grad "Hart aber Fair" im TV reingezogen. Alles nur noch ein Trauerspiel. Ich bin froh wenn ich mich mal von dieser ganzen EU Bevormundung abwenden kann.

Und jetzt nur nicht die Diskussion starten dass der Westen alles besser weis und alles besser macht. Denn der allergrösste Teil der sog. Umweltprobleme hat seinen Ursprung im Westen.

Sei einfach froh dass du überhaupt eine CUB in D bzw. Europa fahren darfst. :mrgreen:
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Karl Retter
Beiträge: 1850
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Honda-Ähnlich, aber noch billiger

Beitrag von Karl Retter » Mo 11. Mai 2015, 23:13

hab ich auch gesehen und bin einer Meinung > keine Bevormundung.
zurück zur Cub. Was technisch möglich ist muss eingebaut werden.
Vergaser gehören in Neukonstruktionen verbannt. Dass Einspritzer problemlos funktionieren beweisen die Euro Cub`s.
Man muss mit den Leuten reden und sie überzeugen. Leider geschieht das vor allem auf politischer Ebene viel zu wenig.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Gruß Karl :prost2:

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9542
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Honda-Ähnlich, aber noch billiger

Beitrag von Innova-raser » Mo 11. Mai 2015, 23:45

Karl Retter hat geschrieben:zurück zur Cub. Was technisch möglich ist muss eingebaut werden.
Vergaser gehören in Neukonstruktionen verbannt. Dass Einspritzer problemlos funktionieren beweisen die Euro Cub`s.
Hast du nicht gerade gesagt; Keine Bevormundung?

Man muss mit den Leuten reden und sie überzeugen.
Ueberzeugen musst du die Leute nicht. Wenn du die Mehrkosten trägst dann wird sicher jeder gerne einen Einspritzer fahren.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Cpt. Kono
Beiträge: 4017
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:35
Fahrzeuge: CT 110,Bj.81
Inno125, Bj.05
CB500, Bj.99
TT225
Wohnort: Muttistadt
Alter: 53

Re: Honda-Ähnlich, aber noch billiger

Beitrag von Cpt. Kono » Di 12. Mai 2015, 07:48

Was bringt denn bitte eine Einspritzanlage solange massenhaft Fahrzeuge an den Mann gebracht werden die 400PS und mehr haben. Die Verbräuche von den Dingern sind doch bei Volllast jenseits von Gut und Böse. Auch wenn purer Sauerstoff hinten rauskommen würde, werden immernoch die natürlichen Recourcen sinnlos dezimiert.

Klar sollten alle technischen Möglichkeiten ausgeschöpft werden. Die des Hirns aber auch.
Allet Jute von der Spree
Cpt. Kono

"Mist, mein Ball ist umgekippt."

Karl Retter
Beiträge: 1850
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Honda-Ähnlich, aber noch billiger

Beitrag von Karl Retter » Di 12. Mai 2015, 09:22

ob ein Vergaser billiger ist möchte ich bezweifeln. Der Grund wird wohl die einfache Handhabung und Reparatur sein.
Als eine Bevormundung sehe ich die Verbannung des Vergasers nicht.
Cpt. da hast Du ja Recht. Die meisten der reichen Industrieländer haben`s halt noch nicht kapiert > das werden sie aber noch!
Es ist einfach Schade dass in Neu Cub`s noch Technik aus der Steinzeit eingesetzt werden darf was ich vor der jetzigen Diskussion aber nicht wusste.

Gruß Karl :inno:

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9542
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Honda-Ähnlich, aber noch billiger

Beitrag von Innova-raser » Di 12. Mai 2015, 10:23

Karl Retter hat geschrieben:Es ist einfach Schade dass in Neu Cub`s noch Technik aus der Steinzeit eingesetzt werden darf was ich vor der jetzigen Diskussion aber nicht wusste.
War damals das Rad schon erfunden? :o

Es geht IMMER ums Geld! Auch eine Trommelbremse ist günstiger als eine Scheibenbremse, usw. Aber aus Umweltpolitischer Sicht würde, wenn man alle CUB's mit Einspritzung versehen würde, das in etwas soviel am globalen Klima ändern wie es an der Erdachse etwas ändert wenn einer mit den Füssen auf den Boden stampft.

Es ist ein politischer UND kein oekologischer Akt diese ganze Verschärfung der Zulassungsbedingungen. Einerseits ist Klima global und nicht national und zum anderen ist der Verbrennungsmotor in Fahrzeugen beileibe nicht der grösste Klimaveränderer.

Nimms einfach so wie es ist. Zulassen kannst du so eine Kiste nur unter Aufwendung allergröster finanzieller Mittel. Auch wenn diese 3-4x weniger verbrauchen als ein Auto und generell eine viel kleinere Jahresfahrleistung aufweisen.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Brett-Pitt
Beiträge: 1973
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Honda-Ähnlich, aber noch billiger

Beitrag von Brett-Pitt » Di 12. Mai 2015, 13:11

Werte "Bundestrainer",
als autodidaktischer Finanz- und Energieberater (diese Berufsbezeichnung ist nicht
geschützt) muss ich mal zur Blutgrätsche greifen. Spielunterbrechung!
Leitsatz Eins: Fakten, Variablen und Unbekannte bitte sorgsam trennen.
Mythen und Meinungen ganz rauslassen. Danach erst "Bewerten"...

Bei Einspritzung und Katalysator geht es stets um die Luftreinheit vor Ort. Also
Schadstoffe, die für Mensch und Natur ungesund sind. Dies geschieht evt. sogar
auf Kosten von Mehrverbrauch (im Vergleich zum Vergaser). Führend bei Einführung
war, soweit ich mich erinnern kann, der US-Staat Californien, ausgelöst durch den
Smog in L.A. und Frisco...
Mit dem Treibhauseffekt durch CO2 hat das überhaupt nichts zu tuen. CO2 kommt in
beiden Betriebsarten "hinten raus".
Interessant wäre der Vergleich, wieviel Schadstoffe eine CUB mit Euro-2-Technik
rauswirft, und wieviel ein Golf mit Euro-99. Soweit sind die Deppen in Brüssel aber nicht.
Schade, denn auch ich hätte gerne einige von den "überholten" Modellen aus Fernost.

Zur Zeit werden in Europa ganz andere Schlachten geschlagen. Es geht um die Milliarden
im Energiemix der Zukunft. Sunny-Boy-Augenarzt Rösler (FDP) hat zu seiner Amtszeit in die
EneV-2014 mit Wirkung ab 01.01.2016 reingeschrieben, daß der Wirkungsgrad beim Strom
jetzt bei "1,8" liegt (PEF, Primärenergiefaktor). Vor der Energiewende lag er bei 3,0 (Kraftwerk-
Wirkungsgrad im Schnitt 33,3%). Jetzt liegt der PEF bei ca. 2,4. Im Sommer günstiger (PV !),
im Winter schlechter.
Das ganze ist eine Lex-RWE mit Lizenz zum Kohleverfeuern: Überall werden untaugliche
Luft-Wasser-Wärmepumpen verbaut, die Wärmedämmung wird vernachlässigt und der fossile
Stromverbrauch in D wird weiter steigen. Man hat mit PEF=1,8 das Wunschziel des Jahres 2020
zur Realität für 2016 erklärt - und verhindert erst dadurch die Realisierung dieser Wunschziele.
Das ist DDR-pur !!!

Gegen diese og. Volksverdummung im Bereich Haus&Hof ist die Sparte Mobilität mit der Schublade
CUB und der Unterteilung Vergaser oder EFI völlig unterzuordnen. Ganz abgesehen vom Schaden
für die Volkswirtschaft UND das Weltklima: Wenn RWE und der BWP (Bundesverband Wärmepumpen)
sich inzwischen selber "ihre Gesetze" schreiben dürfen, dann ist der totalitäre Polizeistaat ala DDR
nicht mehr weit weg.
Deshalb: Nicht über Brüssel fluchen. Selber besser machen und dagegen ankämpfen.

Mein Kampf gestern: Mit der Vergaser-Nexxe erste Testrunde mit 14er Ritzel durchs Bergische
Land, rund 80km. Verbrauch mit 3 Kaltstartpausen 1,65 Liter/100. Die Scheibe muss noch dran.
IR, dein Kampf ? Was ist denn jetzt mit den Strompreisen in deiner zweiten Heimat? Du hattest
doch vor Wochen (oder Monaten?) nach Alternativen gefragt.

BTT: Es ging hier um billige Mopeds! Für Unterlaufen aller Euro-Normen bin ich immer zu haben.
Haben wir einen "Mann in Havanna"? Oder eine Frau in Athen? Da muss doch was gehen mit dem
TÜV vor Ort???

Tschö,
gleich muss ich meine Kollektoren abdecken. Im Tank mit kalkreichem Düsselwasser sind über 60 Grad.
PEF-Pit

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9542
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Honda-Ähnlich, aber noch billiger

Beitrag von Innova-raser » Di 12. Mai 2015, 15:20

Brett-Pitt hat geschrieben:Interessant wäre der Vergleich, wieviel Schadstoffe eine CUB mit Euro-2-Technik
rauswirft, und wieviel ein Golf mit Euro-99. Soweit sind die Deppen in Brüssel aber nicht.
Genau so ist es und exakt genau dass ist es was mir auch so auf den Zeiger geht. Das ist das gleiche Hornberger schiessen wie die Energieetikette!!! Brüssel liegt nämlich nicht, wie irrtümlich immer angenommen wird, in Belgien sondern ist ein Stadteil von Seldwyla.

Brett-Pitt hat geschrieben:Zur Zeit werden in Europa ganz andere Schlachten geschlagen. Es geht um die Milliarden
im Energiemix der Zukunft.
Seldwyla wie es leibt und lebt in seinen Wirtshäusern.

Brett-Pitt hat geschrieben:Nicht über Brüssel fluchen. Selber besser machen und dagegen ankämpfen.
Heisst du jetzt etwas Don Brett Quijote??? :o :o

Brett-Pitt hat geschrieben:BTT: Es ging hier um billige Mopeds! Für Unterlaufen aller Euro-Normen bin ich immer zu haben.
Haben wir einen "Mann in Havanna"? Oder eine Frau in Athen? Da muss doch was gehen mit dem
TÜV vor Ort???
Hab ich da jetzt was verpasst? Hat man den Karibikstaat Kuba, als der brandgefährlichste Gegner von dem sich die USA so schaurig und jahrzentelang gefürchtet hat, in die EU aufgenommen? Als Kompensation zu den (ausgetretenen?) Griechen?
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Brett-Pitt
Beiträge: 1973
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Honda-Ähnlich, aber noch billiger

Beitrag von Brett-Pitt » Di 12. Mai 2015, 15:39

Gruezi, IR

Es hat nicht nurr die Leute von Seldwyla.
Es hat auch "unseren Mann in Havanna", oderrr?
Erfunden von Graham Greene...

Don-Pitt
(... der da FÜR Windmühlen kämpft, und nicht GEGEN.
Oderrr? )

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9542
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Honda-Ähnlich, aber noch billiger

Beitrag von Innova-raser » Di 12. Mai 2015, 21:28

Heur(r)eka, sie dreht sich doch. :laugh2:

Ich weiss um meine Schwäche für Buchstaben. Gerne würde ich es dieser alten, gebrauchten und hakeligen Tastatur zuschreiben. Aber die Wahrheit glaubt einem ja eh keiner. Also lass ich es ein und warte bis mir mal einer eine Hermes Baby schenkt :prost2:

Oder ich lese mein Geschreibsel nochmals bevor es in die Druckvorstufe geht. ;)
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Antworten