Suche Felgensatz ANF 125

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9776
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Suche Felgensatz ANF 125

Beitrag von Innova-raser » Mo 13. Nov 2017, 03:36

Böcki hat geschrieben:
So 12. Nov 2017, 20:04
hat er (siehe ersten Post)

aber Zoll/Einfuhrumsatzsteuer muss man trotzdem bezahlen...
Wenn er es nach Deutschland liefern lässt, ja, und wenn er es dann selber in die CH einführt aber nicht mehr. Waren die persönlich eingeführt werden und deren wert unter CHF300.- liegt, sind Zoll- und MWST frei in die CH einzuführen.

Aber da Deutschland einen mehr als doppelt so hohen MWST Satz hat als die Schweiz empfielt es sich nicht die die Sendung nach Deutschland liefern zu lassen. Ausser die Lieferkosten in die CH sind markant höher als nach Deutschland.

Bei der Lieferung in die Schweiz unbedingt darauf achten dass es mit der normalen Post geliefert wird und nicht per Kurier. Kuriersendungen sind im Ausland teilweise üblich aber deren Dienstleistung für das Einführen in die CH und das erledigen der kleinen Formalitäten, lasse sich nicht wenige fürstlich bezahlen!

@Mblues
Wenn du nicht fündig wirst bez der Felgen dann kannst du mir eine PN schreiben. Vielleicht kann ich dir helfen. Hier gibt es an jeder Ecke Felgen zu kaufen. Sind in Europa nicht auf der Strasse zugelassen. Genau gleich wie alle anderen Zubehöralufelgen die es in den Shops zu kaufen gibt.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
mystiqueblues
Beiträge: 23
Registriert: Di 13. Jun 2017, 22:33
Fahrzeuge: 2003er Honda ANF 125

Re: Suche Felgensatz ANF 125

Beitrag von mystiqueblues » Mo 20. Nov 2017, 22:07

Innova-raser hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 03:36
@Mblues
Wenn du nicht fündig wirst bez der Felgen dann kannst du mir eine PN schreiben. Vielleicht kann ich dir helfen. Hier gibt es an jeder Ecke Felgen zu kaufen. Sind in Europa nicht auf der Strasse zugelassen. Genau gleich wie alle anderen Zubehöralufelgen die es in den Shops zu kaufen gibt.
hey,

nachdem ich u.U. auch nach deutschland fahren werde sollten die Felgen dort durchaus akzepiert werden.

wie sind die Erfahrungen bei dem "Griechen" so bezüglich Lieferung und Qualität?

viele grüsse und Danke

mystiqueblues
Bild

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9776
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Suche Felgensatz ANF 125

Beitrag von Innova-raser » Di 21. Nov 2017, 08:24

Es gibt, man möge mich korrigieren, keine Alufelgensätze aus dem Zubehörprogram die rechtssicher auf der Strasse gefahren werden dürfen. Mindestens in Deutschland nicht.

Das einzige was eventuell mehr Changen auf Erfolg hat, ist wenn man original Honda Felgen verbaut. Die gibt es sowohl in der 110er Wave oder hier in diversen anderen 125er Underbone Motorrädern von Honda.

Wenn du in den Shops schaust dann steht normalerweise dort auch immer der Hinweis dass die Felgen im Bereich des öffentlichen Strassenverkehrs nicht zugelassen sind.

Wie du das bewertest und wie du damit umgehen willst musst du selber entscheiden.

Ich bin an der Innova so gut wie ausschliesslich mit Alufelgen gefahren. Ohne in all den Jahren (es waren mehr als 10) jemals Probleme damit gehabt zu haben.
Auch mit diesen hier nicht:
WP_20150328_16_59_52_Pro.jpg
WP_20150328_17_00_07_Pro.jpg
Wenn du damit Leben kannst dass du mit Felgen untewegs bist die mindestens in Deutschland nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassen sind, dann kannst du problemlos beim Griechen (Mototrade.gr) bestellen. Er hat bei mir persönlich wie auch hier im Forum eine sehr gute Reputation.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
mystiqueblues
Beiträge: 23
Registriert: Di 13. Jun 2017, 22:33
Fahrzeuge: 2003er Honda ANF 125

Re: Suche Felgensatz ANF 125

Beitrag von mystiqueblues » Sa 25. Nov 2017, 00:47

Danke für die Informationen. Ich werde mich da wohl noch mal ein bisschen tiefer einlesen müssen in den Bereich...

Weiss jemand, wie hoch der zeitliche Aufand fürs zusammenabauen der Speichenfelgen ist?
Bild

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9776
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Suche Felgensatz ANF 125

Beitrag von Innova-raser » Sa 25. Nov 2017, 06:49

Wenn du deine Felgen neu Einspeichen willst dann würde ich dir dringend empfehlen "Nirostaspeichen" zu nehmen. Die sind einerseits kaum teurer als die herkömlichen aber sehen nach jahrzenten noch aus wie neu, und das mit der gerinsten Pflege.

Ich habe dazumal meine Felgen bei dieser Firma, Menze Fahrzeugteile überarbeiten lassen. Also NiRoSt Speichen und dazu die Felgen pulverbeschichten lassen. Das Resultat war nach weit über 10 Jahren noch extrem schön. Man hätte meinen können es seien neue Räder.

Die Räder neu einspeichen und dabei die Felgen, in einer beliebigen Farbe, beschichten lassen ist sicher eine gute und solide Sache. Und mit dem Gesetzt wirst du da auch nie in Konflikt kommen.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 3281
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 42

Re: Suche Felgensatz ANF 125

Beitrag von Bastlwastl » Sa 25. Nov 2017, 10:10

es gibt wie gesagt felgen fertig aus england die nicht wirklich mehr kosten als dieser einzelsatz zum selber bauen .

ich würde wenn auch die naben kaufen und einer firma wenn du es nicht selbst zentrieren kannst mit Niro einspeichen lassen .
ist einfach optisch ein leckerbissen im vergleich zum billigen original und zubehör .
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
Böcki
Beiträge: 2224
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 08:47
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Honda SH300i
Honda NC700X DCT
Sommer Diesel 462 Nr. 36
BMW R 80 GS '93
Wohnort: Wilnsdorf/Siegerland
Alter: 51

Re: Suche Felgensatz ANF 125

Beitrag von Böcki » Sa 25. Nov 2017, 12:37

einen Felgensatz herstellen (lassen) in Edelstahl, da ist man schnell bei über 300,– bis 400,- Euro

Nabensatz bei motorland 80,–
dazu dann Radlager und Distanzhülsen ca. 30,-
2 x Felgenringe Edelstahl 1.60 x 17 je ca. 60,-
dann Edelstahspeichen und vom Profi einspeichen lassen locker mal 150,-

Beim Griechen kosten ein Satz original Speichenfelgen ca. 80 Euro plus Versand.

Mauri
Beiträge: 1283
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Wohnort: SAARLAND

Re: Suche Felgensatz ANF 125

Beitrag von Mauri » Sa 25. Nov 2017, 13:45

@ Böcki:Die vordere Felge hat bei der Inno nur 1.4 Zoll :!:
Gruß Mauri !

Benutzeravatar
Böcki
Beiträge: 2224
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 08:47
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Honda SH300i
Honda NC700X DCT
Sommer Diesel 462 Nr. 36
BMW R 80 GS '93
Wohnort: Wilnsdorf/Siegerland
Alter: 51

Re: Suche Felgensatz ANF 125

Beitrag von Böcki » Sa 25. Nov 2017, 13:53

ist mir klar, nur in der Größe gibt es keine Edelstahlfelgenringe...

Harri
Beiträge: 588
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine Wave

Re: Suche Felgensatz ANF 125

Beitrag von Harri » Sa 25. Nov 2017, 13:59

Böcki hat geschrieben:
Sa 25. Nov 2017, 12:37
einen Felgensatz herstellen (lassen) in Edelstahl, da ist man schnell bei über 300,– bis 400,- Euro

Nabensatz bei motorland 80,–
dazu dann Radlager und Distanzhülsen ca. 30,-
2 x Felgenringe Edelstahl 1.60 x 17 je ca. 60,-
dann Edelstahspeichen und vom Profi einspeichen lassen locker mal 150,-

Beim Griechen kosten ein Satz original Speichenfelgen ca. 80 Euro plus Versand.
Da muß man sich halt jeder einzeln entscheiden
Entweder für kleines Geld in absehbarer Zeit mit einem neuen originalem Radsatz in gewohnt mieser Qualität die gleichen Probleme haben
oder für deutlich mehr Geld einen Radsatz dauerhaft aufbauen.
Sparen kann man m.M. ja noch beim Naben/ und dem nötigem Zubehör. Wenn jetzt also nicht gerade der vorhandene Nabensatz britze ist, würde ich den weiternehmen und nur die Speichen/Felgen neu machen.

Aufbausätze in der "Originalqualität" sind m.M. rausgeschissenes Geld, da man sie für das eingesparte Geld nicht aufbauen kann.

Antworten