Mein Leben als.......

Über was man sonst noch redet
Brämerli
Beiträge: 281
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: SH300i 2016, Innova 125i 2010, Vision 110i 2014

Re: Mein Leben als.......

Beitrag von Brämerli » Sa 11. Nov 2017, 19:16

Ach, ja, bei mir regnet es und kalt ist es auch ein wenig. Bist Du das im Video? Die Innos sehen ja wahnsinnig au, nicht genau mein Geschmak, aber beeindruckt bin ich schon. Toll.
Bremsbacken, ja, klar, es müssen ja beidseitig Scheibenbremsen hinten dran sein. ;)

LG Brämerli

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9158
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Mein Leben als.......

Beitrag von Innova-raser » So 12. Nov 2017, 06:46

Nope, ich bin weder auf dem Video noch auf den Bilder. Ich denke nicht dass sich hier jemand für meine physische Erscheinung so stark interessiert dass ich es hier veröffentlichen müsste. :lol:


Dass da kopiere ich mal hier hin. Passt da besser als im anderen Thread.
bike-didi hat geschrieben:
Sa 11. Nov 2017, 19:43
Meine Frau würde auch gern nach Thailand umsiedeln, aber unsere Kiddies wachsen hier auf... .
Das verstehe ich absolut. In Thailand ist halt die Sprache noch eine ziemliche Herausforderung. Aber Kinder sind extrem schnell und extrem flexibel und können sich ziemlich rasch auf neues einstellen. Wenn wir schulpflichtige Kinder hätten dann hätten wir wohl auch nicht gezügelt. Nicht dass die Schulen hier schlechter sind. Absolut nicht! In einem gewissen Sinne sind sie sogar überragend und viel besser als die im Westen. ABER, und das ist dann wahrscheinlich das grosse Problem: Hier wird man nicht auf so exzessive auf Wettbewerb getrimmt wie im Westen. Hier gilt die Gruppe und allen voran die Familie als das wichtigste im Leben! Man ist vielmehr auf das gemeinsame fokussiert als darauf konditioniert der einsame Einzelkämpfer zu sein. Das ist ein komplett andere sozialer Denkansatz.

Ich persönlich bin der tiefen Überzeugung, dass man hier die besseren Menschen formt. Aber leider ist dieses System nicht konform mit der westlichen Welt. Im Westen gelten komplett andere Werte und die sind wichtig, wenn man beruflich Erfolgreich sein will. Ich merke das am allerbesten an mir. Auch wenn ich in meinem Leben sehr viel als Backpacker gereist bin und somit sehr viel von anderen gelernt habe, so wurde ich doch im Westen konditioniert. Habe dort meine Karriere gemacht und mein Geld verdient. Aber es bereitet auch mir, mit meiner durchaus philanthropen Lebenseinstellung, manchmal Mühe hier zu leben. Der Teufel liegt im Detail wie man so schön sagt. Und es ist nicht immer ganz einfach eine befriedigende Lösung, die für BEIDE SEITEN stimmt, zu finden.

Das Fremde hier fühlt sich schon lange nicht mehr Fremd an. Und da rutscht man sehr gerne in seine Jahrzenten zwangsweise antrainierten Verhaltensmustert. Und das gibt Probleme. Man fühlt sich hier Zuhause und alles ist familiär. Auch mit der Sprache gibt es kaum Probleme. Trotzdem, die Systeme und Kulturen in Asien und im Westen sind grundverschieden. Nur schon in Europa, wenn man von einem Land ins andere umzieht, kann man solche, teilweise massive Differenzen, spüren.

Deshalb finde ich den Entscheid die Kinder dort weiter auszubilden wo sie angefangen haben, sehr gut. Aber irgendwann stehen die Kinder auf eigenen Beinen und dann steht auch die Welt wieder offen.

Was mich aber hier, jeden Tag von neuem, tief beindruckt ist der soziale Umgang (Respekt) miteinander, die Toleranz anderen gegenüber und natürlich die grosse Lebensfreude und Freundlichkeit die man jeden Tag hier von neuem erlebt.


Also nun hier die Bilder. Sorry für die teilweise nicht so gute Qualität. Es hatte überall Scheinwerfer, Blitzlichter und weiss ich was. Mit dem Telefon und als absoluter Fotografier Laie war es nicht ganz einfach. Aber ich hoffe man bekommt trotzdem einen Eindruck von all den, teilweise wirklich gewaltigen Umbauten.


Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Zuletzt geändert von Innova-raser am So 12. Nov 2017, 07:22, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9158
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Mein Leben als.......

Beitrag von Innova-raser » So 12. Nov 2017, 07:17

Und hier die Fotos der Scooter Fraktion die nicht minder gewaltig sind. Die Scooter sind übrigens hier immer beliebter. Vor allem in der Stadt. Auf dem Land, auf den vielen rough roads, kommt man mit denen aber nicht weit weshalb sich die Underbones immer noch einer ungebrochenen Nachfrage erfreuen. Aber in beiden Segementen, sowohl Scooter als auch Underbone, es gibt mehr und mehr 150er bzw. 155er Modelle.

Hier ein paar Bilder die ich direkt verlinke von wohl verrücktesten Scooter. Ein Zoome Xr wie ich ihn fahre. Nur habe ich einen Moment gebraucht bis ich ihn als solchen erkannt habe:

Bild
Bild

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Auf der einen Seite, rechts, befindet sich der Auspufff, auf der anderen Seite, links, ist der "Ansaugschnorchel". :mrgreen:


Und hier gehts weiter zu den Scootern:
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Und ja, dann gab es auch noch diesen speziellen Scooter zu sehen:
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Und wenn jetzt trotzdem einer nach Tüv fragt oder ob man das eintragen kann; NEIN!!!! Es gibt hier weder Tüv oder sonst noch was was ähnliches! :mrgreen:

Nun viel Spass beim Fotogucken!

Uebrigens die EICMA fängt ja an. Und da wird dass da vorgestellt:
Kawasaki Z900 RS2, exakt meine Kragenweite!!!!!! :up2: :up2: :superfreu: :superfreu:
Bild
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Brämerli
Beiträge: 281
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: SH300i 2016, Innova 125i 2010, Vision 110i 2014

Re: Mein Leben als.......

Beitrag von Brämerli » So 12. Nov 2017, 12:28

Die Bilder muss ich mir unter 2 x ansehen. So viel was das Auge nicht kennt. Danke für die Bilder.

LG Brämerli

Benutzeravatar
velociped
Beiträge: 1708
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 17:56
Wohnort: Bergstraße
Kontaktdaten:

Re: Mein Leben als.......

Beitrag von velociped » So 12. Nov 2017, 13:09

[quote=Innova-raser post_id=138537 time=1510467455 user_id=64

Uebrigens die EICMA fängt ja an. Und da wird dass da vorgestellt:
Kawasaki Z900 RS2, exakt meine Kragenweite!!!!!! :up2: :up2: :superfreu: :superfreu:
Bild
[/quote]

Bei Kawa fällt mir immer wieder "fastest camel on earth" ein.
Aber wer würde heute noch eine mickrige 500er mit 60 PS kaufen? ;)
Bild

Papaki-Driver
Beiträge: 447
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:57
Fahrzeuge: Honda Wave 110i

Re: Mein Leben als.......

Beitrag von Papaki-Driver » So 12. Nov 2017, 13:29

Innova-raser hat geschrieben:
So 12. Nov 2017, 06:46
Hier wird man nicht auf so exzessive auf Wettbewerb getrimmt wie im Westen. Hier gilt die Gruppe und allen voran die Familie als das wichtigste im Leben! Man ist vielmehr auf das gemeinsame fokussiert als darauf konditioniert der einsame Einzelkämpfer zu sein. Das ist ein komplett andere sozialer Denkansatz. Ich persönlich bin der tiefen Überzeugung, dass man hier die besseren Menschen formt.
Lieber Innova-Raser!

Herzlichen Dank, ich unterschreibe das sofort.

LG
Papaki
Kein Airbag, kein CBS, kein ABS - Papaki-Fahrer sterben noch wie Männer ... :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9158
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Mein Leben als.......

Beitrag von Innova-raser » Mo 13. Nov 2017, 12:49

Heute brachte ich den neuen Scooter, Zoomer X, in eine offizielle Honda Werkstatt um die 1. Wartung durchzuführen. Kilometerstand 1171.2. Ich liess den Scooter in der Werkstatt und kam rund zweieinhalb Stunden später zurück.

Der Mechaniker sagte mir dass die Wartung durchgeführt wurde. Also übernahm ich den Scooter und fuhr mit ihm nach Hause. Es war schon dunkel als ich ankam. Beim abstellen auf dem Parkplatz hörte ich ein seltsames Geräusch. Ich dachte der Auspuff sei locker. Obwohl mir das seltsam vorkam, hatter er doch nichts daran zu tun.

Ich stelle den Scooter auf den Mittelständer und startete den Motor um zu sehen woher das Geräusch kam. Was ich sah war dass da:
IMG_20171113_184442.jpg
IMG_20171113_184413.jpg
:stirn: :stirn: :stirn: :stirn:

Habe ich schon erwähnt dass es eine offizielle Honda Werkstatt war und dieser Händler zu der Kette gehört die am meisten Honda Motorräder auf den PH verkauft?
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Brämerli
Beiträge: 281
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: SH300i 2016, Innova 125i 2010, Vision 110i 2014

Re: Mein Leben als.......

Beitrag von Brämerli » Mo 13. Nov 2017, 13:55

Heute haben wir (Ja, ich durfte auch helfen :-))am Vision die Winterreifen montiert. Hinten war die Radmutter kaum zu lösen. Die Markengarage welche den Reifen (Vorbesitzer) gewechselt hatte, hat wohl auf den Einsatz von Drehmomentschlüsseln verzichtet.

Wechselst Du jetzt das Oel nochmal?

LG Brämerli

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9158
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Mein Leben als.......

Beitrag von Innova-raser » Mo 13. Nov 2017, 14:49

Nein, das mache ich nicht selber. Hier gibt es kein Entsorgungskonzept und somit wüsste ich nicht wohin mit dem alten Oel. Ich lasse das in der Garage erledigen. ABER sicher nicht mehr dort wo ich diese Wartung machen lies! :down2:
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9158
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Mein Leben als.......

Beitrag von Innova-raser » Mi 15. Nov 2017, 06:42

Nun, der Zoomer ist nun gerenigt und wieder bereit. Ich liess das Oel über Nacht abtropfen. Er war also am nächten Morgen "gut abgehangen"! :laugh2:

Dann das ganze geschmiere mit Küchenreiniger, das ist günstiger als Motorenreiniger und enfernt Oel und Fett genau so gut, gut eingsprüht und abgespritzt. Danach trocknen lassen und das Oel kontroliert. Alles wieder paletti. Trotzdem hat es mich massiv geärgert! Aber das ist nun hier mal so. Man gewöhnt sich besser daran anstatt sich aufzuregen. Daran arbeite ich immer noch 8-)

Nun gut. Ist ja zum Glück nichts passiert. :sonne:

Diese Woche hole ich die CRF nach Cordova. Ich will damit hier damit die Insel Cebu erkunden. Für Bohol habe ich vielleicht schon einen Ersatz gefunden. So dass ich das Motorrad nicht immer auf der Fähre hin und her transportieren muss.

Das hier steht da ganz in der Nàhe zum Verkauf:

Bild

Bild

Eine Kawasaki KLX 150. OK, ist jetzt nicht der "Big Bore" Motor, aber Bohol ist ja auch nicht so gross. :laugh2:
Und für die Trails dort wäre die sicher gut geeignet.

Wir hatten die schon mal auf dem Radar. Für meine Frau. Sie kann mit der CRF nicht fahren. Zu hoch! :laugh2:

Mal sehen wenn ich wieder in Bohol bin dann gehe ich die anschauen wenn sie dann nicht schon weg ist.


Etwas anderes. Hier könnt ihr sehen wie ein Pinoy umzieht. Ist nicht ganz das gleiche wie in Deutschland.

https://www.facebook.com/PinoyViralVideos1/videos/1721732918076847/

Das ist gelebte Nachbarschaftshilfe! :up2:

So ein Haus hat unschlagbare Vorteile wie man sehen kann. Auch die Preise für so ein Haus sind extrem interessant. Gestarted wird da, für ein fertiges Haus, bei rund € 1500.- HIer ein paar Bespiele:

Bild
Bild
Bild

Natürlich auch mit Balkon:
Bild
Bild

MIr gefallen dies Häuser! Ich finds cool. So als Wochenendhaus irgendwo an einen netten Platz ist das eine super Sache. Da wird man, für kleines Geld, "Zweithausbesitzer" :mrgreen:

Sowas
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Antworten