Euro 4 CUBs in Aussicht

Wanderer
Beiträge: 96
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:22
Fahrzeuge: Mash TwoFifty
Exen:
GSX-R750
CBR900RR
WR125X
XL125V
TZR125
PX80
VT125
Lead70
S51
Wohnort: Leverkusen

Re: Euro 4 CUBs in Aussicht

Beitrag von Wanderer » So 19. Mär 2017, 07:56

@ Thrifter:
Die sehen den FXX/FXR´s von CCW sehr ähnlich:

http://clevelandcyclewerks.com/fxx-details/

Grüße!

Benutzeravatar
Cpt. Kono
Beiträge: 3845
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:35
Fahrzeuge: Inno 125i, Bj.09
CT 110,Bj.81
Inno125, Bj.05
i955, Bj.99
SH300, Bj.08
Folk Parca, Bj.73
Wohnort: Berlin
Alter: 53

Re: Euro 4 CUBs in Aussicht

Beitrag von Cpt. Kono » So 19. Mär 2017, 10:08

Moin Reinhard,

ich weiß ja das dir TÜV-Konformität am Allerwertesten vorbei geht, aber gibt das Gerät auch mit Licht?
Allet Jute von der Spree
Cpt. Kono

"Mist, mein Ball ist umgekippt."

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 2834
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 41

Re: Euro 4 CUBs in Aussicht

Beitrag von Bastlwastl » So 19. Mär 2017, 10:42

schau mal auf der cleveland seite das untere modell ist mir licht,blinker und strahler
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 8392
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Euro 4 CUBs in Aussicht

Beitrag von Innova-raser » So 19. Mär 2017, 12:55

Bastlwastl hat geschrieben:
So 19. Mär 2017, 10:42
schau mal auf der cleveland seite das untere modell ist mir licht,blinker und strahler
Ja, dann geh noch einen Schritt weiter und schau dir mal die Preise an! :o :o :o

Da muss man schon ein besonderer und extremer Hardcore Fan sein der Junggeselle ist und sonst keine andere Hobbys hat.
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 2834
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 41

Re: Euro 4 CUBs in Aussicht

Beitrag von Bastlwastl » So 19. Mär 2017, 13:34

im video steht was von 2095 dollar
oder hast du noch wo anders eine angabe gesehn ?

im zuge der euro 4 regelung aber warscheinlich wieder hinfällig ...
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 531
Registriert: Di 28. Jan 2014, 18:45
Fahrzeuge: HS-100 Super-CUB Fuhrpark, Royal Enfield 535 Sport 24 Kw Bj. 62, Derbi Mulhacen 659 Cafe
Alter: 58

Re: Euro 4 CUBs in Aussicht

Beitrag von Bulli » So 19. Mär 2017, 13:40

OK, es KANN sich ggf. mit einem Bike der 150er Klasse lohnen..... aber sicher bin ich da nicht! Der HS-150 (Roller mit Standard GY6-Motor, ABS+Fernstart u) wurde ja im Jahre 2008 parallel zu den HS-100 ziemlich günstig vermarktet..... und fand noch weniger Käufer, weil man dafür ja nun plötzlich einen "echten" Führerschein brauchte und Steuern zahlen musste..... OK, Leistung gabs nicht wirklich, aber nach Tacho fuhren die Dinger auch 120...... :wein:
1 Zylinder rules.....im Auto dürfen es auch 3 oder 4 sein.....

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 8392
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Euro 4 CUBs in Aussicht

Beitrag von Innova-raser » So 19. Mär 2017, 13:45

Ich wurde auf diese Moppes schon vor einiger Zeit aufmerksam. Aber sie sind immer noch gleich sauteuer wie damals.

Wenn du auf der Webseite auf "Dealers" klickst gibt es in Europa nur in UK, in Polen und der Schweiz einen Vertrieb. Und in der CH sind diese Preise angegeben:
Erfüll Dir Deinen Traum vom eigenen Bobber Bike:
CLEVELAND THA HEIST

125ccm ab CHF 4'890.--

250ccm ab CHF 4'990.--
Habe da nicht mehr weitergelesen und weis deshalb auch nicht was mit "ab" gemeinst ist. Witzig ist auch noch zu sehen dass dopelt soviele CCM nur grand mal einen Hunni teurer sind. Wenn ich dann nochmals einen Hunni drauflegen dann bekomme ich vielleicht eine echte 500er für 5090.- Dann würde auch der Preis langsam wieder in Ordnung gehen. :laugh2:

Da kaufe mich mir einiges anders was sicher mindestens soviel Spass macht! :mrgreen:
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

teddy
Beiträge: 2186
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Euro 4 CUBs in Aussicht

Beitrag von teddy » So 19. Mär 2017, 19:22

DonS hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2017, 20:58
Sinn machen und Käufer finden würde eine moderne Euro 4 Cub mit 150ccm und 15PS aufwärts.
Das fehlt! Da würde ich (und andere wohl auch) schwach werden, denn das ist das Manko der Inno/Wave, zu wenig Leistung und auf der Bahn zu langsam!
Da hast Du aber ein sehr gewichtiges Argument "kontra" nicht beruecksichtigt: das Gesetz!
Das verlangt naemlich fuer Deinen Vorschlag, dass man einen A-Fuehrerschein sein Eigen nennt und nicht mehr mit dem Zusatz 111 beim B auskommt, Die, die bereits A haben, kuemmert das natuerlich nicht, aber all die potentziellen Anderen? Einen komplett neuen Fuehrerschein machen mit x Fahrstunden und Theorie-Stunden und dann das Risiko vom Durchfallen und Wiederholen muessen, was kostet das denn? Da hast schon, locker gesagt und abgesehen von der aufgewendeten (Arbeits)Zeit, fast schon ein ganz neues ordentliches starkes Mopperl dafuer. Die 6 Stunden Fahrtraining fuer den 111'er gehen sich dabei wie aus der Portokasse aus.
Und wenn meine Inno den gesetzlich erlaubten Umfang ausschoepfen wuerde, ich waere noch zufriedener:-)
Gruesse, Peter.

DonS
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super-Cub 110
Wohnort: Wien

Re: Euro 4 CUBs in Aussicht

Beitrag von DonS » So 19. Mär 2017, 19:39

Das ist mir schon bewusst.
Die Klasse der 111er ist mehr als abgedeckt. Alles von mopedgroßen/kleinen 125er wie Aprilia SportCity bis zum Suzi Burgman Dickschiff.
Motoren bis 15PS. Alles da!
Dazu das "Manko" der Halbautomatik wo doch alle eine Vario bevorzugen. Naja, fast alle.
Da lohnt es sich m.M. nur wenn man eine neue Nische findet und das wäre die der Cub Fahrer mit A-Schein und dem Wunsch nach mehr Leistung.
Eine Cub mit 125ccm und 15PS wäre optimal - gibt's aber nicht.
Ich fahre die Inno wirklich gerne und oft lieber als meine AT, aber einmal ehrlich, fast jedes andere motorisierte Zweirad lässt dich an der Ampel alt aussehen.
Da gäbe es schon Käufer!
Don
PS: und sag mir jetzt bitte nicht ich brauche 143ccm, 8-Loch Düse und ein Muscheldiagramm. :laugh2:

Cub
Beiträge: 216
Registriert: Di 19. Nov 2013, 13:55

Re: Euro 4 CUBs in Aussicht

Beitrag von Cub » Mi 5. Apr 2017, 13:04

Ganz interessant was unsere Lieblingsjournalisten aus Griechenland da zum Preis von CUBs über 125ccm aus Premium Japan äußern:

http://translate.google.com/translate?s ... CE%25BF%2F


Benelli hat auf europ. Boden 2016 eine CUB vorgestellt (mit Handkupplung und Upside-down-Gabel!!):

http://translate.google.com/translate?s ... CF%2582%2F


Dazu dann erst kürzlich in Malaysia präsentiert eine 150er CUB, übrigens EUR3 konform (Motorräder müssen dort jetzt EUR4 leisten):

http://translate.google.com/translate?s ... ce%25b9%2F


Benelli gehört zur Qianjiang Group, genauso wie Keeway die auch schon CUBs in Griechenland anbieten, da erwarte ich ein EUR4 Modell:

http://translate.google.com/translate?s ... er-test%2F
Benelli ist deshalb interessant weil Händler in Deutschland jedes europ. Modell auch bestellen und anbieten dürfen lt. derern Aussage.


Noch ein Euro4 Kandidat:

http://translate.google.com/translate?s ... er-test%2F

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast