Vision 50 kaufen?

DonS
Beiträge: 1881
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super-Cub 110
Wohnort: Wien

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von DonS » Do 12. Okt 2017, 12:12

Fürchte Silent Blood hat weder an dem 'oller noch an der Wahrheit Interesse.
Er lässt doch keine andere Meinung gelten, nicht einmal die des Profi.
Honda ist schuld - basta!
Da Honda ihn kalt abblitzen lässt, quält er jetzt uns stellvertetend. :laugh2:
Ehrlich, er wird mir abgehen!

Silent Blood
Beiträge: 95
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 15:59

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Silent Blood » Do 12. Okt 2017, 15:14

Ich habe eher den Eindruck, dass es andersrum ist. Du meinst, es besser zu wissen als ich und der Vorbesitzer, nur damit Honda gut dasteht und alle Schuld auf den oder die Fahrer abgeschoben wird.
Fonzie hat geschrieben:
Do 12. Okt 2017, 09:04
@Silent Blood,
wie hast Du denn den Ölstand gemessen? Mit eingeschraubten Peilstab?
Peilstab angesetzt, nicht eingeschraubt, wie üblich. Nochmals zur Erinnerung: Vor der Honda habe ich 120.000 km auf drei verschiedenen 50er Motorrollern und Mopeds absolviert - allesamt Viertaktmotoren.
Done #30 hat geschrieben:
Do 12. Okt 2017, 08:14
Muss ja nach langer Standzeit nicht unbedingt mehr Öl gewesen sein, was da im Motor stand.
Ernst gemeint? Es handelt sich um einen Einspritzmotor, dessen Einspritzdüse nur dann Sprit fördert, wenn die Spritpumpe läuft, und das geht stromlos logischerweise nicht.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 4911
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Done #30 » Do 12. Okt 2017, 15:49

Auch nochmal. Ich hab schmerzlichst lernen müssen, dass man nahezu nichts auschließen kann. Expect the unexpected hieß es mal in einer Reifenwerbung. Ohne was unterstellen zu wollen:
Sch..ße läuft manchmal bergauf, manchmal passieren die blödesten Sachen, speziell wenn man glaubt alles schon immer und zig-Tausendmal richtig gemacht zu haben.
Meine bisherigen Beiträge beantworten u.U. viele Fragen
Liest eigentlich irgendjemand noch die FAQ-Beiträge?
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten.

DonS
Beiträge: 1881
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super-Cub 110
Wohnort: Wien

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von DonS » Do 12. Okt 2017, 21:15

Ich bin ja Silent Blood gar nicht böse.
Er hat halt seinen eigenen Zugang zu diesen Dingen gefunden.
Er hat alles richtig gemacht. Der verblichene Vorbesitzer auch. Die Witwe sowieso.
Bleibt nur mehr Honda, was auch immer kaputt oder Schuld ist.
Mein Freund Silent Blood, ich glaube dir!

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9228
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Innova-raser » Fr 13. Okt 2017, 19:42

Silent Blood hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 16:59
Das verringert die Chance, dass es mal eine Mangelschmierung gegeben hat, in meinen Augen deutlich, denn wer hätte denn sonst auffüllen sollen?
Vielleicht dann als Staub aus dem Loch kam als als er das Oel kontrollieren wollte.
Silent Blood hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 16:59
Nichtsdestotrotz: Meine Entscheidung, als nächstes eine Yamaha zu kaufen, steht fest. Nicht nur, weil ich so viel Ärger mit der Honda hatte, sondern weil die Yamaha für ähnlich viel Geld einfach mehr bietet. Zum Beispiel einen Dreiventiler mit Wasserkühlung (Neo´s 50 4T). Oder eine Uhr im Cockpit.
3 anstatt 2 Ventile und eine Uhr im "Cockpit", das sind schlagende Argumente! Weiss zwar nicht für was das gut sein soll, aber für dich passts. Also wohlauf!
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Silent Blood
Beiträge: 95
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 15:59

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Silent Blood » Fr 13. Okt 2017, 22:02

Und Wasserkühlung - besonders im Winter ein netter Vorteil, weil der Motor langsamer auskühlt. Der Liberty (luftgekühlt) läuft nach 15 Minuten Stillstand schon wieder im Kaltlauf.

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 1548
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Sachsenring » Fr 13. Okt 2017, 22:48

Wassergekühlt ist leiser, effizienter und haltbarer als Luftgekühlt. Edel edel!

Bin letrzten Winter einen Zoomer als Bahnhofsklo gefahren.

Auch Wassergekühlt, 4-Ventiler, Induktiv angetriebene Wasserpumpe, Dynastarter, Einspritzer. Fahnenstange ganz oben würde ich sagen.

Berichte beizeiten vom Yamaha. Bin gespannt.

Die Dreiventiler von Piaggio sind zumundest in Sachen Laufkultur und Leistung grottenhaft.

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Silent Blood
Beiträge: 95
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 15:59

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Silent Blood » Sa 14. Okt 2017, 01:56

Den Zoomer habe ich nie verstanden. Warum baut man ein dermaßenes Schmuckstück an 50er Motor (der die für "normale" 50er 4T Motoren übliche Nennleistung von rund 3,5 PS übrigens aufgrund seines fülligen Drehmomentverlaufs bereits bei 6000 U/min. erreicht hätte, üblich sind eher 7000-7500) mit den genannten, bei 50er Motoren teilweise einzigartigen Schmankerln in einen optisch völlig missratenen, mit miserabler Bremsanlage und völlig fehlendem Nutzwert versehehen Gartenstuhl ein, verkauft davon weltweit vielleicht ein paar dutzend Stück, um dann den Gartenstuhl samt seines Hightech - Motors ersatzlos einzustampfen? Welchen Sinn hatte das? Als der Vision 50i vor ein paar Jahren herauskam, freute ich mich wie ein kleines Kind. "Endlich spendiert Honda diesem Wahnsinnsaggregat eine angemessene Hülle". Mein Blick wurde trübe, als ich dann las, dass hier ein 0815 - Aggregat (optisch jenem eines REX - Roller bis auf die Gemischzubereitung erschreckend ähnlich) auf "modern" getrimmt wurde. Alleine schon dieses permanente Anlasserschaben, das wohl alle Vision 50i in völlig intaktem Zustand haben, hätte mich eine Kombi aus Generator und Anlasser wünschen lassen. Schon mal gehört, wie der Zoomer seinen Motor startet? Das ist Weltklasse, Benchmark. Auch die berührungslos arbeitende Kühlmittelpumpe - an Eleganz nicht zu überbieten. Im SCOOTER & Sport - Magazin hegte man damals gar die Vermutung, dass hier ein (vermutlich recht feuchter) Ingenieurstraum Wirklichkeit wurde. :D Ich denke, Honda hat beim Vision 50i einfach weit unterhalb des für diese Firma Machbaren operiert, deswegen auch die schwankende Qualität - schade drum!

Bezüglich Yamaha: Die wird nur gekauft, wenn nächstes Jahr (Euro 4 für Kleinkrafträder) eine Version mit G-Kat herauskommt. Momentan hat die Euro 2 - Version einen U-Kat - ich habe wenig Lust, im Jahre 2018 ein Fahrzeug zu kaufen, welches dem technischen Stand eines Pkw aus den späten 80er Jahren entspricht. ;) Falls Yamaha da nichts bringt, wird´s halt ein Kymco, aber der halt auch nur, wenn es 2018 mehr gibt als nur einen Retroroller namens New Sento 50i - auf das altbackene Vespa - Design stehe ich so gar nicht. Interessant wird sowohl bei Kymco, als auch bei Yamaha, ob beide bei der Bremsanlage mit der Honda mithalten können. Bei Piaggio jedenfalls ist diese schlicht grottig, und mittlerweise bin ich verwöhnt - ist ja nicht so, dass an der Honda alles Mist ist. ;)

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9228
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Innova-raser » Sa 14. Okt 2017, 06:01

Honda ist wohl der einzige Grossserienhersteller der Mut zur Lücke hat. Sie haben einige Zweiräder auf den Markt gebracht die viele nicht verstanden haben. ABER sie haben es gemacht! Nicht immer einfach den langeweiligen Einheitsbrei den alle anderen auch bauen.

Als ich das erste mal die DN01 gesehen und anschliessend gefahren bin, da habe ich mich auch am Kopf gekratzt. Herausgekommen ist schlussendlich die CTX700 und das DKG ist in jeder Mund und viele wollen es an ihrem Motorrad haben. Auch die NC war einmalig! Kein Grossserienherteller hat in der jüngeren Vergangenheit solch ein Motorrad gebaut. Automatisch und mit einen Kofferraum anstatt einem Tank. Als BMW mit der F650CS ein ähnliches Advantgare Motorrad vorgestellt habe hat sich die Zweiradwelt entsetzt. Leider ist BMW diesen Weg nicht Konsequent weitergegangen.

Es ist gut dass es Firmen wie Honda im Motorradbau, und Citroen im Automobilbau gibt. Sie setzen Trends und und setzen Wegmarken.

Ich fahre übriegens einen Zoomer. Den neuen, den Zoomer-X und den würde ich nicht mehr hergeben. Der ist technologisch topaktuell und sehr fahraktiv. Er hat eine USD Gabel und einen "normalen" Lenker den man, bei Bedarf, auch gegen einen andern austauschen kann.

Ein absolut gelungener Scooter der auch aus dem Rahmen fällt.
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
velociped
Beiträge: 1712
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 17:56
Wohnort: Bergstraße
Kontaktdaten:

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von velociped » Sa 14. Okt 2017, 07:59

Schöner Jehova!
[attachment=0]eab9d766370c9c5d3125742ffd1bb69b.jpg[/attachment]
Dateianhänge
eab9d766370c9c5d3125742ffd1bb69b.jpg
Bild

Antworten