geschotterete Alpenstraßen

Tips und links zu Touren, Navigation und GPS-Daten...
Benutzeravatar
KLex
Beiträge: 266
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 21:12
Fahrzeuge: Wave 110 i
Wohnort: Fröndenberg

Re: geschotterete Alpenstraßen

Beitrag von KLex » Mo 20. Mär 2017, 19:45

Hi Bernd. Ich war im September 2012 das letzte mal in der Gegend. Assietta ist ,denke ich , machbar. Am Jafferau ist der Tunnel wohl gesperrt. Am Someiller ist am Wochenende Fahrverbot und die Ligurische Grenzkammstrasse ist Mautpflichtig, da muß man sich wohl vorher quasi anmelden . Die Maira Stura Piste bin ich auch gefahren alles allerdings mit einer KLX 250 . Ich denke auch öfter nach ob das mit einer Inno oder Wave machbar ist und vielleicht sogar noch Spass macht!? Ich würde es einfach ausprobieren und wenn das mit dem Schotter nicht so klappt, gibt es auch noch massenhaft Asphaltstrassen. Fahr hin und berichte -ich bin gespannt. UWE
Honda CUB - Leistung is' Firlefanz. You meet the nicest people on a Honda---ja oder mich!!! Honda CUB ? Klingt interessant ! ISS'ES ABBA NICH!!!

Harri
Beiträge: 323
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innova

Re: geschotterete Alpenstraßen

Beitrag von Harri » Mo 20. Mär 2017, 20:53

Die Befahrbarkeit des Assiettas war früher ausschließlich davon abhängig, ob es und wieviel es direkt davor geregnet hatte. Wenn es längere Zeit vorher trocken war, dann sah man dort auch Dickschiffe mit Deppen problemlos hochfahren. Ich bin ihn das letzte Mal im September 2014 mit einem 600er Strasseneinzylinder gefahren. Aussagen zum Assietta von vor Ende 2014 sind aber alles Schnee von gestern, da ich weiß, das nach meiner letzen Fährt die vorher oft schlammigen Passagen relativ sicher trockengelegt worden sind, sodass nur spätere Infos aussagekräftig sind. Schöne nette, legal zu fahrende und landschaftlich schöne noch geschotterte Wege findet man zB in den Alpen/Schweiz, wenn man gezielt in der zu befahrenden Gegend nach den Militärstrassen Ausschau hält. Die haben auch den Vorteil, daß sie mal für den Materialtransport mit aus heutiger Sicht nicht so leistungstarken Zugffahrzeuge ausgelegt waren und deshalb nicht so steil sind.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast