Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 4894
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von IGN » Mo 31. Jul 2017, 12:01

Aaaaaaaahhhh,
Jayne ist schon ein Luder... :prost2:
Nervenköstüm ? Du ?

klingt irgendwie Un-Done
Zuletzt geändert von IGN am Mo 31. Jul 2017, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 4925
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Mo 31. Jul 2017, 12:07

IGN hat geschrieben:
Mo 31. Jul 2017, 12:01
Nervenköstüm ? Du ?
ICH BIN AUCH SENSIBEL DU ARSCH ;-)
Meine bisherigen Beiträge beantworten u.U. viele Fragen
Liest eigentlich irgendjemand noch die FAQ-Beiträge?
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten.

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 4894
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von IGN » Mo 31. Jul 2017, 12:10

Das weiss IGN doch :prost2: :inno2:

teddy
Beiträge: 2327
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von teddy » Mo 31. Jul 2017, 19:28

Done #30 hat geschrieben:
Mo 31. Jul 2017, 11:42
Unglaublich; mit Sozia 100,34 km/h Maximum schaffen! Da muss doch wirklich Alles bombenfest und perfekt ausbalanziert dranmontiert sein! Doppelt Chapeau!
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 4925
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Di 1. Aug 2017, 11:09

Naja, es geht schon mal ordentlich bergab hier ,-)
Ich freue mich auch jeden Tag wie erstaunlich ruhig und stabil die Kiste auf der Straße liegt. So eine rahmenfeste Verkleidung hat schon was. Ich bin mir aber im Klaren draüber, dass ich aus einer flinken Gazelle ein behäbiges Brauereiross gemacht habe. Aber ich mag es so.

Schnäppchen für Berliner:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-306-3432
Meine bisherigen Beiträge beantworten u.U. viele Fragen
Liest eigentlich irgendjemand noch die FAQ-Beiträge?
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 4925
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Fr 11. Aug 2017, 20:08

Hab am Möhne schon mehrfach Martins tiefhängende Givi E21-Koffer bewundert. Die letzten Tage hatte ich zufällig Gelegenheut mir fürn Bier ein paar Edelstahlstreifen zurecht biegen zu lassen. Damit konnte ich die nach drei Wintern völlig unansehlich gewordenen Stahldinger ersetzen. Gleichzeitig wurden die Rundrohrträger durch verchromte Flachstahlteile ersetzt. win-win-win sozusagen ;-)
Bild

Damit konnte ich auch dem ganzen Saustall am Heck das Provisorische nehmen
Bild

Vergleich:
Vorher von rechts:
Bild

Jetzt, sind die Koffer etwas tiefer.
Bild

Von links:
Bild

ok, mag etwas steil stehen der Koffer:
Bild

vorher von hinten
Bild

un nü, machts nun einen schlanken Fuß:
Bild
Meine bisherigen Beiträge beantworten u.U. viele Fragen
Liest eigentlich irgendjemand noch die FAQ-Beiträge?
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 4925
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Mi 20. Sep 2017, 01:47

Ein kleiner Kollateralschaden heut morgen.
Abgedrängt worden in einer Baustelle und plötzlich machts einen Schlag, Spiegel klappt rein und mir fliegen Glassplitter ans glücklicheweise geschlossene Visier
Bild

Eine hungrige Baustellenabsperrtafel war plötzlich in den Weg gesprungen und hat ein Stück aus dem Spiegel ausgebissen
Bild

Alles kein Problem, denn ein Kumpel hatte mal behauptet, die Spiegel der BMW R 100 RT seien dieselben wie beim Golf 1. In weiser Voraussicht hab ich mir ein paar Sätze dieser Verschleißteile auf diversen Flohmärkten geschossen. So habe ich nicht immer soviel Beifang wie beim letzten Schaden.
Bild

Jetzt kommts: Hätte ich die Teile nur gründlicher angeschaut. :motzen:
Die Spiegelform ist dieselbe, auch die Idee mit der Kugelhalterung. Aber an der BMW (oben) ist die Kugel am Spiegel, beim Golf (unten) an der Halterung
Bild

Ok, also heißts den Keller auf den Kopf stellen wo der andere linke Spiegel abgeblieben ist. Ach Menno
Meine bisherigen Beiträge beantworten u.U. viele Fragen
Liest eigentlich irgendjemand noch die FAQ-Beiträge?
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten.

DonS
Beiträge: 1884
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super-Cub 110
Wohnort: Wien

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von DonS » Mi 20. Sep 2017, 06:13

Umsomehr ich drüber nachdenke, bei deinen weiten Fahrtstrecken wird das mit dem Zusatztank unterm Sitz nichts werden. Zu wenig Platz, zu klein.
500 - 600km am Stück, da brauchst Du zum Komfortgewinn mindestens 5l mehr.
Beim betrachten der Bilder oben: ich würde mich vom Gedanken einer technisch perfekten Lösung verabschieden und z.B. den hier https://www.amazon.de/dp/B00LWY7JRK/ref ... WzbZP9VE54
bei Bedarf (!) auf den Beifahrersitz schnallen. Abnehmbar zwischen Topcase/Sitz und Zuladung.
Alternativ vielleicht noch unter das Topcase, wenn man den ganzen Träger höhersetzt (schon wieder kompliziert).
Das Entlüftungsventil zum Schlauchanschluss umfunktionieren, Schlauch in den Innotank, Absperrhahn dazwischen, fertig. Den Rest erledigt die Schwerkraft.
Da Du keinen Seitenkoffer opfern kannst/willst, der Platz unterm Sitz nix bringt und alle 150km Gepäckabbau grausam ist, bleibt wohl nichts anderes über.
5l Sprit = 200km = 2 x weniger tanken = 2 x nicht abbauen.
Da kann man noch ewig weitergrübeln.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 4925
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Mi 20. Sep 2017, 07:37

500km sinds nicht so oft, aber meine Referenzstrecke ist Ulm-Lindau oder Ulm-Füssen jeweils mit Rückweg. Diese 250-270km ohne zusätzliches Rödeln zurückzulegen wäre ein Traum.
Am Zielort muss das Gepäck sowieso runter. Aber dann ne Tanke suchen und ein paar Minuten später dasselbe Theater nochmal, das prägt sich ins Stammhirn. Wenn dann noch, wie kürzlich die Tanke zu ist, dann gehts echt ans Nervenkostüm: Fuelfriend raus und nach 40km geht dieselbe Sch... wieder los.
Zweieinhalb Liter mehr wären knapp 100 km mehr, die mein Moped über die kleine Kante zur Perfektion heben würden.

Beispiele der letzten Wochen. Alles kein Urlaub, alles Termine nach Feierabend, nicht viel Zeit zum Tanken und schon gar nicht zum Tankstellen suchen.
21.8.2107 Füssen
Bild

4.9.2017 Füssen
Bild

12.9.2017 Schongau
Bild

10.7.2017 Füssen
Bild
Zuletzt geändert von Done #30 am Mi 20. Sep 2017, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
Meine bisherigen Beiträge beantworten u.U. viele Fragen
Liest eigentlich irgendjemand noch die FAQ-Beiträge?
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten.

DonS
Beiträge: 1884
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super-Cub 110
Wohnort: Wien

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von DonS » Mi 20. Sep 2017, 08:24


Antworten