Erste Ölwechsel - Wave 110

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 4590
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Erste Ölwechsel - Wave 110

Beitrag von IGN » So 7. Mai 2017, 00:29

:prost2: Hydro

wie hat sich das Pril Gift-Spüli aus Vietnam bewährt,
hohe Fettlösekraft, hautneutral ?
Zuletzt geändert von IGN am So 7. Mai 2017, 00:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
HydroRP
Beiträge: 121
Registriert: Di 7. Jul 2015, 11:10
Fahrzeuge: Honda Innova Bj. 2003 Carb.
Wohnort: Wien
Alter: 45

Re: Erste Ölwechsel - Wave 110

Beitrag von HydroRP » So 7. Mai 2017, 00:45

Polychlorierte Kohlenwassertstoffe (aka Agent Orange) sind noch immer auffindbar. Das Zeug ist extrem fettlöslich, also Gemüse save, Schweinespeck und Avocado (das fetteste Gemüse) schlecht.

Speziell für der Gaschromatographie. Aber die Detektoren sprechen extrem sensibel auf Halogene (Cl,Br.I) an.

Wir finden mittlerweile alles.......
Der kluge Mensch, so glaube mir, der braut und trinkt sein eigenes Bier

Benutzeravatar
HydroRP
Beiträge: 121
Registriert: Di 7. Jul 2015, 11:10
Fahrzeuge: Honda Innova Bj. 2003 Carb.
Wohnort: Wien
Alter: 45

Re: Erste Ölwechsel - Wave 110

Beitrag von HydroRP » So 7. Mai 2017, 01:08

Meine neue Freundin ist Deuschlehrerin!
(ist irgendwie anstrengend jede Kommunikation mit Ihr über eine Rechtscheibprüfung drüber zu lassen)

Auch ich schreibe spü(h)len mittlerweile ohne h.

Wir mögen uns, Rechtschreibung war bis jetzt kein Thema, jedoch die Rechtschreibprüfung ist schon gebeichtet. - und wurde wohlwollen aufgenommen

Tja, man merkt ich komme gerade von der Craft Beer Messe zurück......
Zuletzt geändert von HydroRP am So 7. Mai 2017, 01:23, insgesamt 1-mal geändert.
Der kluge Mensch, so glaube mir, der braut und trinkt sein eigenes Bier

Benutzeravatar
HydroRP
Beiträge: 121
Registriert: Di 7. Jul 2015, 11:10
Fahrzeuge: Honda Innova Bj. 2003 Carb.
Wohnort: Wien
Alter: 45

Re: Erste Ölwechsel - Wave 110

Beitrag von HydroRP » So 7. Mai 2017, 01:20

ÄÄÄÄÄh
Das Spülmaschinen GIFT funktioniert gut.........

viewtopic.php?f=38&t=6157

LG
Hy<droRP


.... und sollte mich nach der Craftbeermesse lieber niederlegen
Der kluge Mensch, so glaube mir, der braut und trinkt sein eigenes Bier

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 8872
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Erste Ölwechsel - Wave 110

Beitrag von Innova-raser » So 7. Mai 2017, 04:31

HydroRP hat geschrieben:
So 7. Mai 2017, 00:24
Ebenfalls kann man solche Zentrifugen verwenden um Uran anzureichern. z.B. um Yellocake 235 von 238 zu trennen.......(bei mehr als 20000upm).
Du hast da ja ganz interessante Gerätschaften Zuhause! Pass nur auf dass das dümliche Dickerchen, ganz im Westen, nicht plötzlich eine *Axle of evil" zwischen dir und dem ebneso dumen Bubi im Osten legt. :laugh2:


Zurück zum Oelstab. Wenn das Gewinde bereits vermurkst ist, und diesen Eindruck kann man bekommen wenn man deinen Beitrag liest, kaufe einen neuen. Und dann gehe beim reindrehen folgendermassen vor: Setze den Oelmessstab auf das Gewinde auf, drücke ihn etwas runter und drehe in etwas nach links (Oeffnen) bis es spürbar "klack" macht und dann schraube in ein. Das ist eine alte aber bewährte Methode.

Du kannst mit dem alten Problemlos zum Händler fahren. Du musst einfach sicherstellen dass kein Oel oben rausspritzt. Wie auch immer. Wohl am besten durch reindrehen, wie auch immer, vom bestehenden Oelmessstab.
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Jewels
Beiträge: 3
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 22:45
Fahrzeuge: Honda Wave 110i

Re: Erste Ölwechsel - Wave 110

Beitrag von Jewels » So 7. Mai 2017, 10:33

IGN hat geschrieben:
Sa 6. Mai 2017, 23:54
Hier gibts ein günstiges Ölthermometer als Ersatz
für den vergnaddelten Peilstab.
Ein solches Ölthermometer leicht gebraucht für die Wave 110i in Silber
hat IGN bei solchen Notfällen auf Lager...
erspart dir freilich nicht einen neuen Peilstab zum messen beim FHH zu bestellen.
https://www.aliexpress.com/item/Motorcy ... 474f&tpp=1
Vielen Dank für den Tip, ich werde es heute nochmal behutsam mit reinschrauben versuchen, sonst fahre ich morgen zum Honda Händler hier in Esslingen - Dann lass ich gleich nen 10000km Service machen.

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 4590
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Erste Ölwechsel - Wave 110

Beitrag von IGN » So 7. Mai 2017, 11:15

...mit tief gesenktem Haupt in die heilige Halle eintreten :up2:

den Sonderwunsch Motul 7100 10W-40 nicht vergessen...

teddy
Beiträge: 2266
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Erste Ölwechsel - Wave 110

Beitrag von teddy » Mo 8. Mai 2017, 19:45

Jewels hat geschrieben:
So 7. Mai 2017, 10:33
...sonst fahre ich morgen zum Honda Händler hier in Esslingen - Dann lass ich gleich nen 10000km Service machen.
Und - falls Service - verlange ausdruecklich, dass er KEINEN Oelwechsel macht, es sei denn er berechnet Dir fuers Oel nur einen Literpreis von deutlichst unter 10 Euro inklusive Altoel-Entsorgung!
Der Oelpreis ist naemlich eine Goldquelle fuer die allermeisten Werkstaetten, wird so ungefaehr in Rechnung gestellt wie ein feinster 24 Jahre alter Schottischer Single-Malt Whisky.
Und was er dann (ohne entsprechenden Aufpreis) als Ploerre aus dem 200 Literfass hineinkippt, das entzieht sich weitestgehend Deinem Einfluss. Wobei, wohlgemerkt!, sein Oel absolut kein minderwertiges oder gar untaugliches ist, sowas leistet er sich nicht wegen seinem Ruf, aber es gibt halt Oel und besseres Oel. Siehe den Oelfred hier im Forum.
Gruesse, Peter.

Harri
Beiträge: 337
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innova

Re: Erste Ölwechsel - Wave 110

Beitrag von Harri » Mi 11. Okt 2017, 22:06

HydroRP hat geschrieben:
So 7. Mai 2017, 00:45
Polychlorierte Kohlenwassertstoffe (aka Agent Orange) sind noch immer auffindbar. Das Zeug ist extrem fettlöslich, also Gemüse save, Schweinespeck und Avocado (das fetteste Gemüse) schlecht.

Speziell für der Gaschromatographie. Aber die Detektoren sprechen extrem sensibel auf Halogene (Cl,Br.I) an.

Wir finden mittlerweile alles.......
Die Antwort ist zwar ein bisschen spät und es ist eigentlich eine böse Geschichte, aber in diesem Zusammenhang kann ich die großflächige Verwendung dieser Substanzen, nicht nur in deutschen Wäldern oder Vietnam, sondern wahrscheinlich auch in vielen anderen Ländern bestätigen.
Ohne, daß ich es damals wußte habe ich mit "Tormona" während mehrerer Ferienjobs noch in den End70ern in deutschen Staatsforsten damit geläutert. Wegen der Fettlöslichkeit hat man es in Altöl/Diesel ("frei Schnauze" ca 1/2 l Tormona auf 2-3 l Diesel ) verdünnt. Dann ist man mit einem offenem Eimer durch die Schonung gegangen und hat an jungem Fremdgehölz mit einem "Kuttenlecker" nur einen Strich der Mischung angebracht und zwei drei Wochen später sah man, daß die Pflanze zuverläßig eingegangen war.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast