Die maximale Energieverbrunzung

Benutzeravatar
Microscooter
Beiträge: 17
Registriert: Di 26. Nov 2013, 19:38
Wohnort: Jena

Die maximale Energieverbrunzung

Beitrag von Microscooter » Di 11. Nov 2014, 18:10

Hallo Freunde,

offenkundig ist hier ein jeder sehr bemüht so wenig Sprit wie möglich zu verfahren. Aber was geht eigentlich so durch unsere Einspritzdüse, wenn man es auf Strecke mal richtig krachen lässt?

Nachdem ich heute von Jena ins fränkische Hof (und zurück) geprescht bin und in Ermangelung eines geeigneteren Untersatzes die Wave herhalten musste hier meine Antwort:

Strecke 190 km, Fahrzeit 2:12h. Tank und Fuelfriend total leergeballert. Unzählige LKWs und sogar ein Wohnwagengespann (100) pulverisiert, mann haben die geweint. Nur dem ollen und auf unfaire Art unbeladene Baulaster am steilen und langen Anstieg nach der Raststätte Frankenwald musste ich mich temporär geschlagen geben. Im folgenden Gefälle hab ich den Kerl dann natürlich ebenfalls alle gemacht.

Fazit: strake 2,6 Liter E10 / 100km, trotz Windschild. Den hart erarbeiteten Langzeit-Schnitt achlagartig von 1,81 auf 1,89 l/100 km hochgetrieben. Das muss an der kalten Luft im Vogtland und der damit verbundenen irre hohen Dichte gelegen haben.

Wer also bietet eine höhere Verbrunz-Leistung mit einer Wave auf? Los, traut Euch ...
_______________________
Bild - Honda Wave 110i
_______________________
Bild - Piaggio Ape 50

Jo Black
Beiträge: 1402
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 18:17
Fahrzeuge: 2XHondaInno125i,3XAprilliaScarabeo125, 1XPeugeotExpert,1XDaciaLogan
Wohnort: Süd Harz
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: Die maximale Energieverbrunzung

Beitrag von Jo Black » Di 11. Nov 2014, 18:21

wie aus Jena, und dann kommst Du nicht zum Harz-Treffen, nicht mal als Tagesgast? :(
Ich bin nur verantwortlich für das, was ich schreibe, nicht was Ihr versteht!

Benutzeravatar
Microscooter
Beiträge: 17
Registriert: Di 26. Nov 2013, 19:38
Wohnort: Jena

Re: Die maximale Energieverbrunzung

Beitrag von Microscooter » Di 11. Nov 2014, 18:32

Na ja, Jo Black, wäre da wirklich gerne hingekommen, aber leiderleider war ich da bei irgendeinen Lauf. Ich denke es war der München-Marathon.

Das nächste mal also bitte a bisserl besser mit dem Lauf Kalender abstimmen :stirn:

Dann natürlich unbedingt am wundervollen Süßen See, der in Wahrheit ein klein wenig salzig ist.

Und, wie hoch ist deine Verbrunzung?

Gruss nach Anhalt,

Herbert
_______________________
Bild - Honda Wave 110i
_______________________
Bild - Piaggio Ape 50

Benutzeravatar
Flx
Beiträge: 169
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 12:44

Re: Die maximale Energieverbrunzung

Beitrag von Flx » Mi 12. Nov 2014, 14:15

Nachdem ich nicht mehr durch die Stadt zur Arbeit fahre, verbraucht meine 2,7 - 2,9 l/100km. Also immer kalt und Dauervollgas. Ist aber immernoch mit Abstand das sparsamste / wartungsfreundlichste Fortbewegungsmittel.
Honda Wave 110i Bild

Benutzeravatar
OldMan
Beiträge: 264
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 13:16
Fahrzeuge: Sommer Diesel 462
Wohnort: Hachenburg
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Die maximale Energieverbrunzung

Beitrag von OldMan » Mo 30. Mär 2015, 17:52

:? Nach meiner Erstbetankung habe ich heute dann doch langsam das Grübeln bekommen, der Zeiger war ziemlich weit links im roten Bereich.
Also ab zur Tanke und wieder randvoll gemacht, 3,17 Liter auf 122 km, ergibt 2,6 Liter auf 100 km :shock:

Hmm, klar, ich wiege 100 kg bei 1,85 m. Bin hier im Westerwald, wo es immer bergauf und bergab geht, auf Land und Kreisstrassen unterwegs gewesen, dauernd wechselnde Drehzahl, nie über 85≈90 km/h, Vollgas nur selten bergauf, aber schon zügig unterwegs. Die Givi Scheibe sollte ja eher Sprit sparen als kosten. War doch etwas unangenehm überrascht, bei dem kleinen Motor kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass sich das mit mehr Kilometer wesentlich verringert :?:
Normal, oder wiegt ihr alle 50 kg? :sonne:
Bild

Benutzeravatar
Cpt. Kono
Beiträge: 3948
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:35
Fahrzeuge: CT 110,Bj.81
Inno125, Bj.05
SH300, Bj.08
TT225
Wohnort: Muttistadt
Alter: 53

Re: Die maximale Energieverbrunzung

Beitrag von Cpt. Kono » Mo 30. Mär 2015, 18:18

Wart´s mal ab. Noch ist es ziemlich kalt, sodass der Motor gar nicht so warm wird wie er es gern hat und dann ist das Möppi noch nagelneu, mit dementsprechenden inneren Widerständen behaftet.

Also, etwas Geduld. Das mit dem Verbrauch wird noch, spätestens wenn´s etwas wärmewr wird.
Allet Jute von der Spree
Cpt. Kono

"Mist, mein Ball ist umgekippt."

Benutzeravatar
Böcki
Beiträge: 2182
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 08:47
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Honda SH300i
Honda NC700X DCT
Sommer Diesel 462 Nr. 36
BMW R 80 GS '93
Wohnort: Wilnsdorf/Siegerland
Alter: 51

Re: Die maximale Energieverbrunzung

Beitrag von Böcki » Mo 30. Mär 2015, 18:23

nach dem Neukauf waren meine ersten 3 Tankungen 2,43 / 2,33 / 2,4 L/100km. Habe da auch schon an mir und der Inno gezweifelt :mrgreen:

Danach ging es immer weiter bergab ;) bin ja jetzt im Schnitt bei 1,79L, also fast 0,6L weniger wie zu Beginn.

Wie Kono schon sagt, einfach mal weiter beobachten, das wird schon...

Benutzeravatar
OldMan
Beiträge: 264
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 13:16
Fahrzeuge: Sommer Diesel 462
Wohnort: Hachenburg
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Die maximale Energieverbrunzung

Beitrag von OldMan » Mo 30. Mär 2015, 19:00

Alles klar, macht mir wieder Mut :superfreu:
Schon klar, dass ein x Tanken nicht wirklich statistisch.......

Aber ist schon wahr, auch meine Diesel brauchte Anfangs etwas mehr.
Bild

Atomo
Beiträge: 835
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave (50.000 Km), Royal Enfield (48.000 Km)
Wohnort: Hessen
Alter: 55

Re: Die maximale Energieverbrunzung

Beitrag von Atomo » Mo 30. Mär 2015, 19:25

Habe im anderen Beitrag deine Scheibe gesehen. Der große Windschild braucht mehr Sprit, hab ich durch.
:inno2: Ein Leben ohne CUB ist möglich, aber sinnlos. :inno:

Benutzeravatar
OldMan
Beiträge: 264
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 13:16
Fahrzeuge: Sommer Diesel 462
Wohnort: Hachenburg
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Die maximale Energieverbrunzung

Beitrag von OldMan » Mo 30. Mär 2015, 19:44

Atomo hat geschrieben:Habe im anderen Beitrag deine Scheibe gesehen. Der große Windschild braucht mehr Sprit, hab ich durch.
Was macht das so ungefähr in der Differenz aus?
Bild

Antworten