zitternder, instabiler WAVE-Gasgriff

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 2644
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 4 x WAVE schwarz + 1 x China CUB 110 babyblau.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

zitternder, instabiler WAVE-Gasgriff

Beitrag von werni883 » Mi 1. Apr 2015, 10:34

Servus,
es schneit und ich habe bloss 370 km auf der Uhr. Im Gegensatz zu allen meinen anderen Bikes kann ich bei der Fahrt nicht stabiles, also gleichmaessiges, Gas geben.
.
Die Kraft der Rueckholfeder ist gering, der Griff hat links/rechts und oben/unten etwa 2 mm Spiel. Ich glaube, dass sich die Gasstellung staendig aendert. Noch rund 1000km bis zum 1. Service. Selbstverstaendlich kann das vom Verbrauch her nur suboptimal sein! Was hilft?
werni883
Ich mag diesen bayerischen Horst Lüning.

https://youtu.be/BPmzR5DDBwI

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 1560
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: zitternder, instabiler WAVE-Gasgriff

Beitrag von Sachsenring » Mi 1. Apr 2015, 12:41

April april
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 9254
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb CUB's
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: zitternder, instabiler WAVE-Gasgriff

Beitrag von Innova-raser » Mi 1. Apr 2015, 12:51

werni883 hat geschrieben:Die Kraft der Rueckholfeder ist gering, der Griff hat links/rechts und oben/unten etwa 2 mm Spiel. Ich glaube, dass sich die Gasstellung staendig aendert. Noch rund 1000km bis zum 1. Service. Selbstverstaendlich kann das vom Verbrauch her nur suboptimal sein! Was hilft?
Es gibt beim Griechen stärkere Kolbenrückholfedern. Die können helfen. Kontrolliere mal diese Feder.
Wenn du diese stärkeren Federn einbaust so würde ich auch grad die Kolbenbodenbeleuchtungsbirne gegen eine LED austauschen. Denn die originalen gehen sehr rasch kaputt und es ist immer eine mühsame Sache diese auszutauschen.

P.S.
Stärkere Federn bringen übrigens auch eine leicht bessere Beschleunigung!
Wenn Sie gewusst hätten dass es ummöglich ist, dann hätten sie es nicht getan.
Bild
Cub driving? Its more fun in the Philippines

http://www.thinkinghumanity.com

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
sznuffi
Beiträge: 1005
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 04:05
Fahrzeuge: 2xSuzuki Address 125, CBF 600SA
Wohnort: Ludwigsburg (BaWü)
Alter: 58

Re: zitternder, instabiler WAVE-Gasgriff

Beitrag von sznuffi » Mi 1. Apr 2015, 12:56

Schau mal in diesem Shop nach, da wird sich bestimmt was finden um dein Problem zu lösen

http://etel-tuning.eu/

:aetsch:

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 2644
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 4 x WAVE schwarz + 1 x China CUB 110 babyblau.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

Re: zitternder, instabiler WAVE-Gasgriff

Beitrag von werni883 » Mi 1. Apr 2015, 19:47

Servus,
1. die Idee mit der Feder finde ich gut.
2. ich lege 2 Finger, also Zeige + Stinkefinger auf den Bremshebel, um das Gas stabil zu halten.
3. an einem 1. April moechte ich nicht die Rettung anrufen muessen.
.
Der Anfang ist gemacht. Bei anderen WAVES duerfte diese Sache eher nicht auftreten, naja: Einzelschicksal?
₩erni883
Ich mag diesen bayerischen Horst Lüning.

https://youtu.be/BPmzR5DDBwI

Benutzeravatar
sznuffi
Beiträge: 1005
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 04:05
Fahrzeuge: 2xSuzuki Address 125, CBF 600SA
Wohnort: Ludwigsburg (BaWü)
Alter: 58

Re: zitternder, instabiler WAVE-Gasgriff

Beitrag von sznuffi » Mi 1. Apr 2015, 19:55

Haste ernsthaft dieses Problem, fahre gleich zum Händler .

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 2644
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 4 x WAVE schwarz + 1 x China CUB 110 babyblau.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

Re: zitternder, instabiler WAVE-Gasgriff

Beitrag von werni883 » Do 2. Apr 2015, 07:23

Servus + mein lieber Sznuffi,
dieser Haendler hat einen baertigen, gepeckten, colortragenden, aelteren Mechaniker, der mir die Rockerboxdichtung an meiner Sportster von 1995 reparieren wird. Gestern hatte es 2 Grad (plus), ich einen Hexenschuss!
.
Er will zwischen 1200 und 1500km die WAVE zum 1. Service sehen. Da auch die Sitzbank sehr schlecht schliesst, werde ich seine Dienste in Anspruch nehmen.
.
Ich wollte hier abchecken, ob andere Forumsmitglieder einen allzu leichtgaengigen Gasgriff haben. Das braucht seine Zeit. Beim Auto reibe ich mit dem Gasfuss seitlich an der Mittelkonsole, um das Gas stabil zu halten. Es kommen ja staendig Stoesse vom Fahrwerk durch.
werni883
Ich mag diesen bayerischen Horst Lüning.

https://youtu.be/BPmzR5DDBwI

Benutzeravatar
Cpt. Kono
Beiträge: 3944
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:35
Fahrzeuge: CT 110,Bj.81
Inno125, Bj.05
SH300, Bj.08
TT225
Wohnort: Muttistadt
Alter: 53

Re: zitternder, instabiler WAVE-Gasgriff

Beitrag von Cpt. Kono » Do 2. Apr 2015, 07:46

werni883 hat geschrieben: Ich wollte hier abchecken, ob andere Forumsmitglieder einen allzu leichtgaengigen Gasgriff haben. Das braucht seine Zeit. Beim Auto reibe ich mit dem Gasfuss seitlich an der Mittelkonsole, um das Gas stabil zu halten. Es kommen ja staendig Stoesse vom Fahrwerk durch.
werni883
Langsam komme ich zu der Erkenntnis das an Auto und Moped alles in Ordnung sein müßte. Einzig Du scheinst sehr sensibel zu sein, wenn es um Eigenbewegungen Deiner Fahrzeuge geht.
Der Gasgriff der Wave hat mit Sicherheit sehr geringe Rückstellkräfte, verglichen mit denen einer Harley Gasfabrik und genau da wird der Makel liegen, da Du die filigrane Technik der Welle noch nicht gewöhnt bist.
Ich kann mir kaum vorstellen das Dein W123 so unruhig fährt, wenn es um die Gasannahme geht. Schließlich wohnst Du nur 16km weit weg von der Hauptstadt und nicht irgendwo mitten in der Pampa, wo Du nur über unebenes Terrain mußt. Dein Wagen gehört eh schon zur etwas gemütlicheren Sorte, durch sein hohes Gewicht und den nicht gerade spurtfreudigen Motor.

Ich vermute, wenn Du Dich an Dein Spuckerl gewöhnt hast wirst Du mit der Harley bei Deinem Haus und Hof Mechaniker vorstellig werden, weil der Gaszug irgendwie klemmt. ;)
Allet Jute von der Spree
Cpt. Kono

"Mist, mein Ball ist umgekippt."

Benutzeravatar
trackcrasher
Beiträge: 152
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:41
Fahrzeuge: Honda CBF 600 S
Honda SH300i
Honda Wave 110i
Wohnort: Graz
Alter: 25

Re: zitternder, instabiler WAVE-Gasgriff

Beitrag von trackcrasher » Do 2. Apr 2015, 07:49

werni883 hat geschrieben: ...
Beim Auto reibe ich mit dem Gasfuss seitlich an der Mittelkonsole, um das Gas stabil zu halten. Es kommen ja staendig Stoesse vom Fahrwerk durch.
werni883
Genauso mache ich es bei den Mopeds auch: einfach den Gasgriff soweit links halten, dass du mit dem gekrümmten Fingern an der Lenkerverkleidung anliegst!

Angewöhnt habe ich mir das bei der CBF, da die in den unteren Gängen sehr sensibel auf Änderungen am Gasgriffdrehwinkel reagiert und damit folglich unangenehme Lastwechsel produziert.
  • Honda CBF 600 S
  • Honda SH300i
  • Honda Wave 110i

Benutzeravatar
Cpt. Kono
Beiträge: 3944
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:35
Fahrzeuge: CT 110,Bj.81
Inno125, Bj.05
SH300, Bj.08
TT225
Wohnort: Muttistadt
Alter: 53

Re: zitternder, instabiler WAVE-Gasgriff

Beitrag von Cpt. Kono » Do 2. Apr 2015, 07:51

Österreich scheit ja nur noch mit Enduros zu befahren sein. :laugh2:
Allet Jute von der Spree
Cpt. Kono

"Mist, mein Ball ist umgekippt."

Antworten