Hallo aus Bern

Hier kann kann man sich und sein neues Mopped vorstellen.
Bitte für jede Neuvorstellung ein neues Thema eröffnen!
Benutzeravatar
Remä
Beiträge: 58
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 06:53
Fahrzeuge: Innova c125

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von Remä »

Wie heisst den die Website dieses ominösen Griechen? CMS ?

Harri
Beiträge: 4286
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: Waves, blaue Innos, eine schwarze Inno

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von Harri »


teddy
Beiträge: 4030
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von teddy »

Remä hat geschrieben:
So 30. Mai 2021, 19:29
Wie heisst den die Website dieses ominösen Griechen? CMS ?
makina-parts. Aufpassen! Wenn Du Dich (noch) nicht bei ihm angemeldet hast, werden die Versandkosten innerhalb Griechenlands angefuehrt. Fuers Ausland schnalzen sie in die Hoehe.
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
Remä
Beiträge: 58
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 06:53
Fahrzeuge: Innova c125

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von Remä »

AF0F675C-99EC-45DA-8421-EC9AE1320D0A.jpeg

Benutzeravatar
Remä
Beiträge: 58
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 06:53
Fahrzeuge: Innova c125

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von Remä »

https://www.youtube.com/watch?v=_tdZFAe2hZA

Etwas wichtiges fehlt mir noch.....die Motivation :? Und das Youtube Video musste wohl als Anleitung herhalten. (das Werkstadthandbuch geht nicht soweit :o )
Wenn jemand eine bessere Anleitung / Video kennt wär ich dankbar dafür.

Gruss Remä

Benutzeravatar
Brämerli
Beiträge: 4525
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Wave, Vision, PCX, Varadero, NC750X
Wohnort: Seeland

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von Brämerli »

Bei Tamir Karni bist Du nicht fündig geworden?
zB https://www.youtube.com/watch?v=vd7lKe3SUd0

Benutzeravatar
Remä
Beiträge: 58
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 06:53
Fahrzeuge: Innova c125

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von Remä »

Diese Videos sind sehr hilfreich. Vielen Dank Brämerli :prost2:

ichfahre125ccm
Beiträge: 33
Registriert: Do 9. Jun 2022, 21:37

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von ichfahre125ccm »

Ärgerlich, wenn man ein Fahrzeug kauft und dann feststellen muss, das da gebastelt wurde.

Harri
Beiträge: 4286
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: Waves, blaue Innos, eine schwarze Inno

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von Harri »

Gebastelt, ich weiß nicht. Bezogen auf den Anwendungseinsatz wurde die Übersetzung angemessen modifiziert und eine naheliegende Vermutung /der Hinweis war nicht nur von mir innerhalb des ersten Abends am 8. gestellt worden. Danach wurde das Fahrzeug halt noch mehr als zwei Wochen bis zum 25. wohl arbeitstäglich ca 100km gefahren, bis der Motor hochgegangen ist.
Ist sicherlich halt ärgerlich, wäre aber problemlos vermeidbar gewesen. Spätestens nachdem das Problem bekannt war, ist halt durch das Weiterfahren mit der kurzen Übersetzung, dann der Motorschaden billigend in Kauf genommen worden. Wenn mir das passiert wäre, hätte ich mich erstmal an die eigene Nase gepackt.

ichfahre125ccm
Beiträge: 33
Registriert: Do 9. Jun 2022, 21:37

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von ichfahre125ccm »

Ok… in DE muss man alle Details in den „privaten“ Kaufvertrag schreiben, damit man nicht in die Sachmangelhaftung gezogen werden kann.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 10593
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von Done #30 »

Nein.

Bei Privatverkäufen gilt (meist) das "gekauft wie gesehen". Der Käufer muss arglistig verschwiegene Mängel nachweisen. Ein anderes Ritzel zählt nicht dazu. Er hat den Motor selber längere Zeit überdreht und den Ölstand nicht beachtet. Damit würdest in selbst in Deutschland gegen einen Händler nicht ankommen. "Der Anfechtungsgrund der arglistigen Täuschung selbst ist in § 123 BGB geregelt. Das Gesetz verlangt hierfür, dass der Täuschende vorsätzlich handelt. D.h. er muss die Unrichtigkeit seiner Angaben kennen oder für möglich halten." Worin wäre hier ein Täuschungsversuch begründet?

https://www.bussgeldkatalog.org/arglist ... -autokauf/
"Ich finde alles, was mit Religion zusammenhängt, äußerst interessant. Aber es irritiert mich, dass ansonsten intelligente Leute sie so ernst nehmen."
Douglas Adams

Harri
Beiträge: 4286
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: Waves, blaue Innos, eine schwarze Inno

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von Harri »

Jetzt noch groß rumzuhadern und jemandem versuchen eine Schuld zuzuweisen bringt doch nichts. Ist jetzt halt nun mal passiert.
Nach vorne schauen und Motor wieder fertig machen.
FERTIG IST DIE LAUGE.

ichfahre125ccm
Beiträge: 33
Registriert: Do 9. Jun 2022, 21:37

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von ichfahre125ccm »

@done

Bei der Sachmängelhaftung haftet ein Verkäufer dafür, dass die verkaufte Sache nicht die vereinbarte Soll-Beschaffenheit aufweist.

Wenn zum Beispiel ein Ritzel nicht mit den COC oder Fahrzeugbrief übereinstimmen und ein Unfall passiert, kann es ganz schnell passieren, dass du als Verkäufer ganz schnell in der Mit-Verantwortung stehst.

Deswegen verkaufe ich meine Mopeds immer im
Original Zustand oder ich weise darauf hin, dass dieses Fahrzeug diesen Mangel hat und deshalb nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist.

Harri
Beiträge: 4286
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: Waves, blaue Innos, eine schwarze Inno

Re: Hallo aus Bern

Beitrag von Harri »

Ich würde an Dich, einfachheitshalber nichts verkaufen und Dir empfehlen ein paar Euro draufzulegen und besser beim Händler zu kaufen.
Nu bleibt doch mal fair, da wurde eine Inno mit 12000 km für 800 SFr von privat verkauft und da gehört eine gewissenhafte Durchsicht (entweder von Dir, oder wenn Du Dir das nicht zutraust gegen Geld von einer Werkstatt) einfach dazu. Wenn bei einem Tachoantrieb an der Getriebeausgangswelle ein so offensichtliches Missverhältnis zwischen gefahrenen Geschwindigkeit und Tachoanzeige vorliegt ist das Hinweis genug.

Antworten

Zurück zu „Mitgliedervorstellung“