Umgang mit der Moderation und Administration

Neues, Anregung und Kritik zum Forum
seaman100
Beiträge: 1811
Registriert: So 25. Jul 2010, 20:19
Fahrzeuge: 1x Honda Innova, 1x SH300
Wohnort: Verl
Alter: 56

Re: Umgang mit der Moderation und Administration

Beitrag von seaman100 »

SollteBremsen hat geschrieben:
Fr 26. Feb 2021, 11:30
ich bin schon nachtragend, ist ja schließlich mein Job.


Ich würde ja ein lippisches-treffen organisieren, hier in den Teutoburger Bergen (Wald ist ja weg)
aber komischerweise kommt ihr entweder alle aus Bayern, ausm Pott oder von der Küste
Geht auch Verl?

seaman100/Martin
Bild

Bild

Man wird alt wie nee Kuh und lernt immer noch dazu.
Habe die Ignorierliste gefunden....

Kaelbchen
Beiträge: 53
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 17:17

Re: Umgang mit der Moderation und Administration

Beitrag von Kaelbchen »

Hallo SollteBremsen...
Also ich würde auch kommen...wäre um die Ecke....
Grüße
Kaelbchen

Benutzeravatar
SollteBremsen
Beiträge: 1292
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 22:53
Fahrzeuge: Honda CB 100,CB 200,CB 125K B6, Fantic Caballero,Simson SR50
Wohnort: Senne

Re: Umgang mit der Moderation und Administration

Beitrag von SollteBremsen »

Seaman aus Verl, dich hätte ich eher der Küstenregion zugeordnet, wobei Kaelbchen vom Nick her schon gut nach Lippe passt.
Beides Nachbarn, daß schreit nach einer Ausfahrt :superfreu:
Bedingungsloses Mindesthirn für Alle !

teddy
Beiträge: 3831
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Umgang mit der Moderation und Administration

Beitrag von teddy »

Ecco hat geschrieben:
Fr 26. Feb 2021, 10:23
Nur gibt es jetzt das Phänomen der vielen Retourkutschen hin und her.
Jahrhundertelang war der Sommer in den Medien bekannt als "Saure-Gurken-Zeit". Niks Nennenswertes war los, aber das Blatt, die Aussendung... mussten gefuellt werden. Also schriebselte man halt, was nur irgendwie als Lesenswert erachtet werden konnte.
Jetzt haben wir Covid-19. Mit allen persoenlichen Beschraenkungen fuer Schreiberlinge, kein Restaurant, kein Wirtshaus, kein Clubtreffen, kein Kino, kein.... Man vegetiert (sehr uebertrieben) nur vor sich hin.
Na dann stuerzt man sich halt auf die noch zulaessigen Kommunikations-Mittel und faengt an, jedes zugaengliche Partikel daraus zu zerkauen. Und dann seinen Senf darauf zu schmieren.
Gruesse, Peter.

Tranberg
Beiträge: 2004
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Burgman 650
Honda :Innova 125i
2x NSC50 Vision
NSC110 Vision
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Umgang mit der Moderation und Administration

Beitrag von Tranberg »

harryguenter hat geschrieben:
Do 25. Feb 2021, 22:26
Tranberg hat geschrieben:
Do 25. Feb 2021, 20:18
Und wenn eine besondere Gruppe von alten Besserwissern ganz einfach die Ignoriertaste benutzt hätten wollte, dann wäre nichts passiert.
Leider verkennt das die Tatsache, dass Post ignorierter Mitglieder nur für angemeldete User ausgeblendet werden.
Für angemeldete sind sie auch nicht weg - es wird nur ein Platzhalter eingeblendet. Dazu kommt das in der weiteren Diskussion von anderen Usern auf solche Posts bezug genommen wird. Solche User und Ihre Beiträge sind also nicht wirklich ignorierbar.
Die nicht ignorierten User zitieren meistens nicht die schlimmsten Beiträge von den ignorierten, und wenn dann nur kurze Auszügen.

Ich habe seit es solche gab AdBlocker benutzt, und akzeptiere dass sie nicht perfekt sind.

Deshalb freue ich mich einfach über die Platzhaltern statt die Beiträge der unter Bestandschutz stehenden Oberbeleidiger, über dass er blockiert ist wenn ich ihn zitiert sieht, und wenn er selten mit etwas konstruktives beiträgt, dann spüre ich es durch die Reaktionen von den anderen.
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Antworten

Zurück zu „Anregung zum Forum“