Kunststoffverkleidung Fremdhersteller Body KIT

Allgemeines
teddy
Beiträge: 2538
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Kunststoffverkleidung Fremdhersteller Body KIT

Beitrag von teddy » Mo 13. Nov 2017, 19:38

Brämerli hat geschrieben:
Sa 11. Nov 2017, 18:09
Zolltechnisch ist die Schweiz nicht in EU EÖS? Was ich importiere muss ab einem bestimmten Warenwert verzollt werden, 8 %MwSt.
Das naechste Mal einen Freund/Kumpel.... in CH oder AT, jedenfalls in Deiner Naehe, als Empfaenger angeben. Zoll faellt dann weg. Zum Empfaenger hinfahren - fruehmorgens wenn noetig - und dort die auffallend sperrigen und voluminoesen Teile ans Mopperl montieren und den Kleinkrams in die Jackentasche stecken. Zurueck nach Hause und schon hat sichs mit dem Zoll der CH.
Gruesse, Peter.

Brämerli
Beiträge: 874
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: SH300i 2016, Innova 125i 2010, Vision 110i 2014

Re: Kunststoffverkleidung Fremdhersteller Body KIT

Beitrag von Brämerli » Mo 13. Nov 2017, 20:03

Du meinst, ich hätte die Teile wie so oft zu meinem Pap's in Süd De senden, dort abholen und Zollfrei einführen sollen? Dann hätte ich die ja heute noch nicht bei mir. :-) Nene. Man muss im Leben prioritäten setzen. Und die 30 Stutz oder so war mir die direkte Lieferung wert.

Danke aber für den Tipp, ein andermal bin ich froh drum. LG Brämerli.
Elektro Puzzi Owner

Brämerli
Beiträge: 874
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: SH300i 2016, Innova 125i 2010, Vision 110i 2014

EINGEBAUT - Kunststoffverkleidung Fremdhersteller Body KIT

Beitrag von Brämerli » Sa 17. Mär 2018, 21:45

Noch ein par Anmerkungen zum KIT, Verbaut
Fotos siehe: https://www.honda-innova.de/viewtopic.p ... 67#p147867

Ich habe schon beim Verbauen ein-zwei kleine Kratzer gemacht. Die original Verkleidung macht schon einen robusteren Eindruck und der Lack hält, glaube ich, auch besser. Generell hat aber alles gepasst, Ausnahme die Lampenaufnahme. Hier sind die Nocken am Scheinwerfer 2 mm breiter als die Aufnahme in der Verschalung. Musste die ganz wenig breiter feilen, ging problemlos. Die Schalter der Lenkerverkleidung werden von Aussen eingeclickt, rasten innen ein. Damit ich nichts verwechsle habe ich viele Fotos gemacht die ich beim Zusammenbauen auch gebraucht habe. Weiter habe ich bei jedem angeschlossenen Schalter getestet ob die "Funktion" tut, bevor ich zugeschraubt habe. Aber da kommt jeder wohl selber auch drauf. :D

An Zwei Stellen steht etwas Plastik komisch ab. Ich vermute, die Teile könnten sich durch die lange Lagerdauer verzogen haben, gehe davon aus, das gibt sich noch.

Natürlich musste ich alle Clips mit Gewinde übetragen, die Seitenteile auseinander nehmen und die Blinker aus und in der neuen Verschalung wieder einsetzen. Das braucht Zeit und macht Schraubenzieher-Blasen an den Fingern. Jedenfalls bei sonem Bürogummi wie mir. :-)Ich hoffe neun, ich muss die Verkleidung gaanz lange nicht mehr ab nehmen.

LG Brämerli
Elektro Puzzi Owner

Harri
Beiträge: 778
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Kunststoffverkleidung Fremdhersteller Body KIT

Beitrag von Harri » So 18. Mär 2018, 01:45

Das Kleidchen sieht doch schon mal nett aus. Ich will jetzt um Gottes Willen nicht mosern, sondern als "Wave- Leichenschminker" (ich gehe da meiner Umgebung mit der Bitte um Lob mittlerweile schon auf den Keks), Dir nur ein bisschen Hilfestellung geben.Wenn Du damit so zufrieden bist, ist alles in Ordnung, wenn du aber Lust hast, den Wow Effekt "vorher-nachher" noch um Klassen zu steigern, dann kannst Du noch zwei kleine, eigentlich wenig zeitaufwendige Sachen machen.
Den Auspuff einmal mit der Zopfbürste schruppen und mit einer Dose Auspufflack neu schwärzen.
Falls die Speichen es noch hergeben, diese putzen, den Kotflügel und die schwarzen Kunststoffteile säubern und dann alles mit "Bauernschön" ich nehme da zB gerne einen Hauch Ballistol, (wenn die Teile sauber sind geht auch Silikonspray) dezent zu Glanz überreden.
Je nachdem wie meditativ Du da ran gehst, dauert das 2-3 Stunden und gerade jetzt mit dem neuen Lack macht das richtig Spass und dann ist das Ergebnis aber richtig chic.

Brämerli
Beiträge: 874
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: SH300i 2016, Innova 125i 2010, Vision 110i 2014

Re: Kunststoffverkleidung Fremdhersteller Body KIT

Beitrag von Brämerli » So 18. Mär 2018, 09:07

Moin Harry
Danke für die Tips. Den "Ich hab am pingeligsten auf Neu restauriert" Preis will ich nicht, das bin ich nicht. Es gibt aber schon weitere Baustellen. Der Auspuf ist eine davon. Nur denke ich hier eher an einen Neuen. Die Speichen sehen wirklich schlecht aus. Hier habe ich noch keine Idee, wie ich die wieder sauber bekomme. Wenn man genau hinschaut (In Natura) sieht man auch, dass die Felgen schon viel erlebt haben. Eigentlich wären neue Räder angesagt.

PS: Passen dei Räder von der Vergaser Innova bei der Einspritzer Version?

Ein Design Vorsatz ist, kein TC oder Koffer, Taschen u.s.w. montieren. Sunset soll in der Form bleiben die sie jetzt hat. Ausser dem Bumbag von Tri, der darf. :laugh2:

LG Brämerli

PS: Allgemeine Beiträge zu meiner Innova bitte DA posten. Hier soll es um die Verschalung gehen.
Elektro Puzzi Owner

Brämerli
Beiträge: 874
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: SH300i 2016, Innova 125i 2010, Vision 110i 2014

Re: Kunststoffverkleidung Fremdhersteller Body KIT

Beitrag von Brämerli » So 18. Mär 2018, 09:32

Loch in der Verschalung (Vor dem Gitter, oberhalb vom Zylinder)

Weis jemand wozu dieses Loch ist? Die alte Verschalung hat das auch.

Bild
Elektro Puzzi Owner

Harri
Beiträge: 778
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Kunststoffverkleidung Fremdhersteller Body KIT

Beitrag von Harri » So 18. Mär 2018, 09:56

Brämerli hat geschrieben:
So 18. Mär 2018, 09:07
PS: Passen dei Räder von der Vergaser Innova bei der Einspritzer Version?
Das Vorderrad hat in der Vergaserversion die gleiche Teilenummer wie der Einspritzer

Beim Hinterrad genauso.

Das Aufarbeiten (zumindest säubern) zB von Nebenteilen gerade beim Lackieren oder beim Verbau von Neuteilen, wenn es sich dazu noch leicht durchführen läßt, gehört m.M. generell zur Montage dazu.

Benutzeravatar
Palü
Beiträge: 444
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 14:46
Fahrzeuge: 4 mal Honda, 2 mal Honda Innova, Honda SH 300, Honda CR-V
Alter: 54

Re: Kunststoffverkleidung Fremdhersteller Body KIT

Beitrag von Palü » So 18. Mär 2018, 10:44

Moin Brämerli,
ich bin mir nicht 100% sicher, denke aber das das Loch für einen kleinem Schraubenzieher gedacht ist,
um am Vergaser Einstellarbeiten bei laufenden Motor vorzunehmen. Evtl. Standgas oder Leerlauf.
Vielleicht weiß hier wer mehr.
Gruß Paul

Brämerli
Beiträge: 874
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: SH300i 2016, Innova 125i 2010, Vision 110i 2014

Re: Kunststoffverkleidung Fremdhersteller Body KIT

Beitrag von Brämerli » So 18. Mär 2018, 11:11

Moin Palü
Stimmt. :stirn: Auf Deinen Hinweis hin hab ich das Fahrerhandbuch durchgesehen, Nix gefunden. Dann den Haynes angesehen. Der befasst sich hierzu aber nur mit der Vergaser Inno. Wird aber ziemlich sicher das sein.

LG Brämerli
Elektro Puzzi Owner

Antworten