Lenkkopflager

Allgemeines
Karl Retter
Beiträge: 2728
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 69

Re: Lenkkopflager

Beitrag von Karl Retter » Mo 27. Mai 2019, 22:22

die Sachlage ist nach Recherche im Netz und meinem Lager Fachhändler folgende
die Kegelrollenlager für die Inno sind nicht gängig und momentan in D nicht erhältlich
Motorlandasia liefert nicht und die zurückliegend gelieferten Kegelrollenlager sind keine Markenlager
Fazit: sollte jemand den TÜV Mangel "Rastpunkt LKL " bekommen ist das Original Hondalager mit den vielen Kugeln immer noch die beste Wahl

Gruß Karl

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1337
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 62

Re: Lenkkopflager

Beitrag von wolfgang2011 » Di 28. Mai 2019, 05:38

Karl Retter hat geschrieben:
Mo 27. Mai 2019, 12:17

Kegelrollenlager unten 34x54x13 mm
Kegelrollenlager oben 26x44,5x12 mm
############################
Böcki
oberes Lager

außen: 45,0 mm
innen: 26,2 mm
Höhe: 17,2 mm

unteres Lager:

außen: 54,1 mm
innen: 34,0 mm
Höhe: 12,4 mm
###########################

Fritten Robert
oberes Lager:

außen: 45,0 mm
innen: 26,0 mm
Höhe: 13,0 mm (Böcki 17mm)

unteres Lager:

außen: 54,0 mm
innen: 34,0 mm
Höhe: 12,0 mm
############################

Hallo Karl , hast Du mal die alten Beiträge gelesen:

viewtopic.php?f=16&t=1230&start=70#p56851

Solche Zubehör Lager aus Asien wurden schon mal vermessen , es gibt da wohl einige Ausführungen.

Beim OST wurde schon mal ein LKL gewechselt , ich weiß nur nicht mehr bei wem ?
@ Thrifter , weißt Du das noch ?
LG
Wolfgang2011

...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : http://www.honda-innova.de/download/file.php?id=7658

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 2394
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Lenkkopflager

Beitrag von sivas » Di 28. Mai 2019, 07:00

Wenn das LKL knackt, demontiert man es und baut die Schalen jeweils um 90°verdreht wieder ein, die obere Schale links rum, die untere Schale rechtsrum gegeneinander verdreht. Dann setzt man das Ganze mit neuen Kugel und gut gefettet wieder zusammen. Die Verschleisspunkte sind jetzt links und rechts und auch nicht mehr übereinander. Bei der Prüfung wird nach vorn und hinten gezogen bzw. gedrückt, wie auch der Lenkeinschlag die 90°gar nicht erreicht. Was soll da noch bemängelt werden ?

Klar, dass das Pfusch ist, warum aber nicht auch mal pfuschen ? es schadet jedenfalls nicht. 'Ne Notreparatur, die ewig hält.
Ein passendes Kegelrollenpaar würd' ich aber auch sofort kaufen, nicht jedoch eins mit Kugeln.

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 2394
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Lenkkopflager

Beitrag von sivas » Di 28. Mai 2019, 07:20

Das LKL wurde bei Gausi getauscht, siehe da: :arrow: . Der Beitrag ist von dir, wir werden halt alle älter :prost2: Der Karl hatte seine Frage auch schon mal gestellt, alles wiederholt sich ... :prost2: :prost2:
Damit seht ihr auch, dass es mehrere Themen gibt, das LKL betreffend.

Karl Retter
Beiträge: 2728
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 69

Re: Lenkkopflager

Beitrag von Karl Retter » Di 28. Mai 2019, 10:01

Wolfgang, ich werde die Kegelrollenlager nochmal genauer vermessen und die Maße bekanntgeben.
Die Maße des Originallager wären interessant
da kann ich iM. leider nicht mit dienen.

Gruß Karl
Dieter, mich machen die verschiedenen Maße hier stutzig. Irgendwas stimmt nicht

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 2394
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Lenkkopflager

Beitrag von sivas » Di 28. Mai 2019, 10:50

Eigentlich sind die Lagermasse doch völlig egal. Was beachtet werden muss, ist der Innen-Ø der untersten Lagerschale, dass die auf das Rohr bzw. in den Sitz passt, sowie die Aussen-Ø der mittleren Schalen, dass die in den Lenkopf passen. Ok, die Schraube muss auch noch ausreichend verschraubt werden können. Die radialen Dicken sind also vorgegeben, ebenso der Bereich der axialen Dicke, er kann aber variieren. Oder liege ich falsch ?

Es sind nur folgende Maße zu beachten (von oben nach unten):

Innen: > 26 mm
Aussen: 45 mm (Karl hat 44,5 mm gemessen)
Aussen: 54 mm
Innen: 34 mm

Die Summe der Dicke der Lager kann zwischen 25 mm und 29 mm sein, eventuell sogar auch mehr oder weniger, das richtet sich nach dem Griff der Einstellmutter.
Die Kegelrollen der Lager müssen nicht identisch sein.

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1337
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 62

Re: Lenkkopflager

Beitrag von wolfgang2011 » Mi 29. Mai 2019, 05:16

sivas hat geschrieben:
Di 28. Mai 2019, 07:20
Das LKL wurde bei Gausi getauscht, siehe da: Der Beitrag ist von dir, wir werden halt alle älter
Ich muss unbedingt gleich auf dem Tankdeckel groß " Benzin " schreiben :shock:
LG
Wolfgang2011

...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : http://www.honda-innova.de/download/file.php?id=7658

Karl Retter
Beiträge: 2728
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 69

Re: Lenkkopflager

Beitrag von Karl Retter » Sa 1. Jun 2019, 00:00

so die LKL (Kugel) sind bei Makina Parts bestellt.
Wenn sie da sind werde ich die Lagerringe vermessen und euch Bescheid geben.
2 Druckstücke zum einziehen muss ich dann noch drehen.
Wenn`s zeitlich passt werde ich zum Ost kommen und benötigtes Sonderwerkzeug mitbringen

Gruß Karl

Karl Retter
Beiträge: 2728
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 69

Re: Lenkkopflager

Beitrag von Karl Retter » Sa 15. Jun 2019, 09:54

die LKL ( mit Kugeln wie bei Honda) von Makina Parts sind da.
folgende Maße ( in Klammern die Maße der Kegelrollenlager von Motorlandasia)

Oberes LKL
innen 26 ( 26)
außen 45 (44,6)
höhe spielt keine Rolle

unteres LKL
innen 34 (33,9)
außen 54 (53,9)
höhe spielt keine Rolle

das sind keine üblichen Größen und somit in D nicht so leicht zu bekommen
Der obere äußere Lagerring ist 0,4 mm zu klein und hat dadurch keinen festen Sitz.
eine sogenannte Wurfgeschoßpassung

Gruß Karl

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1337
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 62

Re: Lenkkopflager

Beitrag von wolfgang2011 » Sa 15. Jun 2019, 11:03

0,4mm , :o das ist für ein Lagersitz schon eine Ansage.

Was haben die Asiaten sich dabei gedacht :?: :?: :?: ,
oder ist das einfach Schrott , was mir verkauft wurde ??

Vielleicht montieren die Tais lieber mit Streifen aus einer aufgeschnittenen Cola Dose ,
anstatt die Lagerschale in Kühlfach zu legen :laugh2:
LG
Wolfgang2011

...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : http://www.honda-innova.de/download/file.php?id=7658

Antworten

Zurück zu „Technik Innova“