Batteriewechsel für C 125A Typ JA48

Allgemeines
Eifelfitibaldi
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16. Apr 2021, 13:03
Fahrzeuge: Honda Super Cup 125
DKW RT 125 W Bj. 1952
Alter: 75

Batteriewechsel für C 125A Typ JA48

Beitrag von Eifelfitibaldi »

[Kann mir jemand aus eigener Erfahrung einen Tipp geben, welche Batterie man beim fälligen Wechsel verbauen sollte? Die Original HondaBatterie oder gibt es auch eine sehr gute aus dem Zubehör?
Wie lange hält ungefähr die Originale ?
Viele Grüße
Euer Eifelfitibaldi :idea:

Brett-Pitt
Beiträge: 7462
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Batteriewechsel für C 125A Typ JA48

Beitrag von Brett-Pitt »

Hömma Emmerson,

C)
ich kenn die Renn-Stall-Sitten bei dir in Brasilien nicht.
Hier im Rheinland sagt der Bauer ersmaa "Juten Morgen",
wenn er in den Sau-Stall kütt.

U)
Ausserdem gibt es eine Suchfunktion. Oder den kurzen Blick
hier bei SC unter Thema Batterie. Das wurde seitenweise aus-
gewalzt, und es gibt konkrete Kaufvorschläge.

B)
Eigentlich sollte die Gardinen-Predigt hier enden. Da du aber
eine 52er RT angibst, gebe ich mal als Eigner einer 52er RT
meinen Senf dazu: Die Nachrüstbatterie für meinen "blauen"
SC-Bruder gabs für 20,- Euro im Versandhandel, janz ohne Pfand.
Und die tut weiterhin ihren Dienst. Gratistip: CTEK-Kabel von Tante
L für 6 Euro nach Tunnelprinzip "Umberto Ecco" verlegen. Monatlich
nachladen.

Bitte. Danke. Tschüss.

Obst-Bauer Pit
(Himbeeren, Pfirsiche, Äpfel, Walnüsse, Benimm-Kurse oder Kopfnüsse)
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Münchner
Beiträge: 875
Registriert: Di 19. Okt 2010, 17:12
Fahrzeuge: Super Cub, SH 150, Forza 350, SYM VF185
Wohnort: Kühbach
Alter: 58

Re: Batteriewechsel für C 125A Typ JA48

Beitrag von Münchner »

Hey Eifelfitibaldi,

unser Pit ist jetzt nicht gerade die Idealbesetzung für einen Erstkontakt mit Neulingen.... :mrgreen:

Die Yuasa hält in der Innova / Cub recht lange, manchmal über 10 Jahre, ausser sie wird grob misshandelt / tiefentladen. Obwohl ich kein Yuasa Fan mehr bin, würde ich für diese Fahrzeugklasse nochmal eine kaufen, wenn der Kurs günstig ist.
Ich habe für meine Monkey eine billige Litium Batterie (<40€) besorgt, die bisher 1 Jahr hielt.
Vielleicht auch eine Option, wenn sie oft länger steht.
Und natürlich das angesprochene Ladekabel wegen der schlechten Zugänglichkeit.

So, und jetzt schreib mal, wer du bist, die sind nämlich ziemlich altmodisch und schwierig hier! :wech:

VG.
Helmut

teddy
Beiträge: 4112
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Batteriewechsel für C 125A Typ JA48

Beitrag von teddy »

Brett-Pitt hat geschrieben:
Mi 14. Sep 2022, 15:05
Hier im Rheinland sagt der Bauer ersmaa "Juten Morgen", wenn er in den Sau-Stall kütt.
Aber geh, bitte, in seinem Alter zaehlt ja schon langsam jede Sekunde; die tut man doch nicht an Hoeflichkeits-Lappalien verschwenden, gell:-))
Gruesse, Peter.

Brett-Pitt
Beiträge: 7462
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Batteriewechsel für C 125A Typ JA48

Beitrag von Brett-Pitt »

Wo ist Problem, Alter ?
Restlaufzeit, oder einfach nur Faulheit ???

Frage zur SuperCub gestellt im nächstliegenden
Fred, hier also Innova. Zum Runterscrollen keine
Zeit? Keine Lust?

Weiter-Tanzschulkurse-Besuchen,

Etikette-Pitt
(Kette? Fielmann!)
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Benutzeravatar
Himbeer-Toni
Beiträge: 4542
Registriert: Do 27. Sep 2018, 10:56
Fahrzeuge: ESR750H, C125A, c70Zz, C50 STD, ex Garelli Capri, ex Moto Guzzi Trotter 25, ex Velosolex
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Batteriewechsel für C 125A Typ JA48

Beitrag von Himbeer-Toni »

Das sind Luxusprobleme.
Seit 4 Jahren alles ok, an 2 Maschinen.
Batterie-Ärger gabs nur in D-Dorf, und bei Maschinen die zu lange beim Händler rumstanden.
"Praktische Mobilität, einfaches Handling und Fahrspass waren immer die Stärken der Super Cub.“

Bild

Benutzeravatar
Ecco
Beiträge: 3187
Registriert: Do 12. Mai 2011, 14:13
Wohnort: Bonn-Alfter

Re: Batteriewechsel für C 125A Typ JA48

Beitrag von Ecco »

Stimmt nicht ganz Toni. SC Akkus sind reihenweise kollabiert, incl. meine.

Wenn ich hier mit der Tür ins Forum falle, mit einer geldwerten Frage und nicht nach dem Wetter, ist doch
ein kleines Hallo-Ich das Mindeste.
Deshalb von mir keine geldwerte Antwort :lol:

Mauri
Beiträge: 2266
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 55

Re: Batteriewechsel für C 125A Typ JA48

Beitrag von Mauri »

Der Elfentittibaldi meldet sich gar nicht mehr :laugh2: ,da hat die zünftige Begrüssung :motzen: von Pitt wohl gewirkt :prost2:
Gruß Mauri !

Antworten

Zurück zu „Technik Innova“