vorderes Radlager an der Innova wechseln

Allgemeines
corollali
Beiträge: 348
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 07:29
Alter: 48

vorderes Radlager an der Innova wechseln

Beitrag von corollali » Mi 21. Mai 2014, 09:22

Hab im Moment manchmal ein leises Sirren (evtl vom Vorderrad) Kann es sein dass das Radlager defekt ist? Brauch ich dafür bestimmtes Werkzeug und kann es überhaupt sein dass nach 30tkm das Lager kaputt ist?
Von der Bremse scheint es nicht zu kommen weil sich das Geräusch nicht ändert wenn ich die die Vorderrradbremse ziehe.
Ich möchte bei dem Wetter jeden Tag fahren und deshalb wäre es schön wenn die Reparatur reibungslos über die Bühne geht und ich vorher weiß was auf mich zukommt.

Gruß
Roman
Smart Roadster 452, Toyota Verso R1

Atomo
Beiträge: 935
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave seit 2013 (59.000 Km), Royal Enfield seit 2005(48.000 Km). Davor einige andere.
Wohnort: MR-BID
Alter: 56

Re: vorderes Radlager an der Innova wechseln

Beitrag von Atomo » Mi 21. Mai 2014, 09:34

Zum austreiben wäre eventuel ein Durchschlag hilfreich, aber viel wichtiger ist die Nabe gleichmässig mit einer Herdplatte zu erwärmen. Wenn die Lager durch leichtes klopfen mit einem Gummi/Schonhammer nicht von selbst rausfallen dann vorisichtig mit dem Dorn austreiben ohne die Lager zu sehr zu verkannten und somit den Lagersitz zu beschädigen.
Einbau auch unbedingt mit heißer (Spucke muß am Lagersitz zischen) Nabe machen. Sollten die Lager nicht von selbst "hineinfallen" dann eine Nuss vom Ratschenkasten nehmen. Die Nuss muss so bemessen sein, dass sie etwas kleiner als der Lagersitz ist aber nur auf dem Lageraussenring aufliegen darf. Dann ohne verkanten in den Lagersitz eintreiben. Wenn das Lager auf der anderen Seite eingebaut wird evtl. etwas unter das schon eingebaute Lager zum abstützen legen, damit es nicht wieder aus der heissen Nabe rausfällt.
:inno2: Ein Leben ohne CUB ist möglich, aber sinnlos. :inno:

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 6135
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: vorderes Radlager an der Innova wechseln

Beitrag von Done #30 » Mi 21. Mai 2014, 09:35

Was hast du für Reifen drauf? Stichwort Sägezahnbildung
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

VR 46

Re: vorderes Radlager an der Innova wechseln

Beitrag von VR 46 » Mi 21. Mai 2014, 10:26

...du kannst die Nabe auch mit einem Heissluftfön anwärmen,das neue Lager würd ich einen Tag vorher ins Gefrierfach legen!

corollali
Beiträge: 348
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 07:29
Alter: 48

Re: vorderes Radlager an der Innova wechseln

Beitrag von corollali » Mi 21. Mai 2014, 10:50

OK....danke für die Infos. Denke das werde ich schon hinkriegen.
Reifen hab ich die Standard Dunlop TT900 drauf. Sind letztes Jahr erst neu draufgekommen.
Wäre es ungewöhnlich früh bei der Innova und sind die Lager unauffällig, oder ist es eher die Regel bei 30tkm?

Ich hatte ja auch mal dieses Kreischen bei hohen Temperaturen und viel Vollgas, was ich jedoch durch das größere Ritzel in den Griff bekommen habe.....nicht dass sich das Geräusch des sich mitdrehenden Lagersitzes wieder ankündigt.

Gruß
Roman
Zuletzt geändert von corollali am Mi 21. Mai 2014, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.
Smart Roadster 452, Toyota Verso R1

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 3938
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 42

Re: vorderes Radlager an der Innova wechseln

Beitrag von Bastlwastl » Mi 21. Mai 2014, 10:56

hallo

solche kilometerleistungen sind durchaus normal im 2rad bereich
die einen kommen sofort die anderen heben 100 tausend .
bei den preisen für neue ,würd ich mir kein kopf machen
selbst wenn es anschließend was anderes ist ,kannst du
dann die neuen lager ausschließen ;-)

auch wenn ich kein problem mit billigen habe
würde ich nach alternativen von FAG oder SKS suchen
die kosten nicht die welt .
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Pingelfred

Re: vorderes Radlager an der Innova wechseln

Beitrag von Pingelfred » Mi 21. Mai 2014, 12:29

Hallo,

...beim Lagerersatz würde ich auf beidseitig abgedichtete Lager achten, Typ ZZ, und auf erhöhte Lagerluft C3

Einen Tag vorher ins Gefrierfach legen, passende Nuss oder im Notfall den alten Lageraussenring der demontierten Lager als Einzugshilfe
verwenden. Manchmal nehme ich auch bei anderen Mopeds einfach ein Stück Gewindestange mit passenden Muttern Scheiben, und ziehe dann die Lager in die erwärmte
Nabe rein.

Ist kein großer Akt, achte auch die Lagerqaulität: kein Noname, eher FAG, SKF

Gruß Frank

corollali
Beiträge: 348
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 07:29
Alter: 48

Re: vorderes Radlager an der Innova wechseln

Beitrag von corollali » Mi 21. Mai 2014, 12:50

Danke, so seh ich es auch.
Kostet nicht die Welt und dann kann man dies schon mal ausschließen.

Endlich wieder was zum basteln :superfreu:
Gruß
Roman
Smart Roadster 452, Toyota Verso R1

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1391
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: vorderes Radlager an der Innova wechseln

Beitrag von thrifter » Mi 21. Mai 2014, 13:41

Hallo Jungs,
viel wichtiger als Eure gutgemeinten Ratschläge wäre die Kontrolle, ob die Radlager überhaupt schadhaft sind.
Das läßt sich am einfachsten dadurch kontrollieren, daß man das Rad ausbaut und dann mit dem Finger den inneren Lagersitz dreht.
Auf beiden Seiten natürlich.
Wenn das Lager wirklich defekt ist, merkt man das so sofort. Es rollt und knirscht.
Wenn mit dem Finger nichts zu fühlen ist, die Achse durchstecken, das Rad an der Achse anheben und drehen.
Läuft es leicht?

Und wenn das Radlager kaputt ist, geht das Problem erst richtig los.

Man braucht nämlich DURCHAUS Spezialwerkzeug um die Lager zu wechseln.

Die bei 1000 anderen Mopeds erprobte Methode mit dem Durchschlag klappt nämlich bei der Inno dummerweise nicht!
Oder zumindest nicht immer..... Man bekommt keine genügende Anlagemöglichkeit für den Duchschlag.

Im Werkstatthandbuch ist hierfür ein Spezialwerkzeug beschrieben, das man sich zur Not auch selber basteln kann.

Gruß

Reinhard
Ich wollte mein Echo auch abgeben, aber es kommt immer wieder zurück zu mir...

Gausi
Beiträge: 966
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:48
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Opel Corsa C Automatik
Citroen Saxo Electrique
Wohnort: Hagen a.T.W
Alter: 52

Re: vorderes Radlager an der Innova wechseln

Beitrag von Gausi » Mi 21. Mai 2014, 14:53

und ich dürfte das "Spezialwerkzeug" auf Reinhards Schraubertreffen ausprobieren ..... hat er schon TOP gemacht

mfg

Gausi

Antworten

Zurück zu „Technik Innova“