Ölkohle im Motor entfernen

Allgemeines
Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 3278
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 3 x WAVE schwarz + 2 x China CUB 110 babyblau + weiss.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

Re: Ölkohle im Motor entfernen

Beitrag von werni883 » Fr 23. Mär 2018, 19:25

Servus,
also ich finde diesen Ölkohlebefall einen Scherz! In Albanien kostet der Satz € 42.
Hätten 10 % Mathy-M im Öl diesen Schaden abgewendet? Wir wissen es nicht!
werni883
Wir leben nicht in der besten,
wohl aber in der spannendsten
aller möglichen Welten!

Benutzeravatar
Fritten-Robert
Beiträge: 1225
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:36
Wohnort: Aurich
Alter: 52

Re: Ölkohle im Motor entfernen

Beitrag von Fritten-Robert » Fr 23. Mär 2018, 20:10

werni883 hat geschrieben:
Fr 23. Mär 2018, 19:25
Servus,
also ich finde diesen Ölkohlebefall einen Scherz! In Albanien kostet der Satz € 42.
Hätten 10 % Mathy-M im Öl diesen Schaden abgewendet? Wir wissen es nicht!
werni883
Werni,

Du sprichst für meine nordwestdeutschen Ohren mal wieder in Rätseln :wein: . Welcher Satz kostet in Albanien 42€?

Welcher Ölkohlebefall ist für Dich ein Scherz? Der von Karl? Von Bernd?

Klär mich/uns mal auf.

Gruß
Rob
Innova, EZ 2/12, Bild
XT600 2NF, EZ ´88, 55tkm
GB 500, EZ ´91, 9.000 mls
CB1, EZ ´88, 50tkm

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 3825
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 42

Re: Ölkohle im Motor entfernen

Beitrag von Bastlwastl » Fr 23. Mär 2018, 22:24

man bekommt inzwischen ganze zylindersätze also zylinder und kolben für um die 40 euro
mit bekannter qualität aus fernost .
das meinte werner
und das es in dem fall mathy auch nicht mehr gerissen hätte .
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

kurvenparker

Re: Ölkohle im Motor entfernen

Beitrag von kurvenparker » Fr 23. Mär 2018, 23:13

man bekommt inzwischen ganze zylindersätze also zylinder und kolben für um die 40 euro
mit bekannter qualität aus fernost .
Den langen Zylinder für die Innova mit Kolben, Kolbenringen,Kolbenbolzen und Sicherungsringen für 42 Euro ?

Das kann ich kaum glauben...

Dann wären ja die Preise von ***asia der reinste Wucher (was ich auch nicht glaube) :D

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 693
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Ölkohle im Motor entfernen

Beitrag von Torsten » Fr 23. Mär 2018, 23:46

Motorradverrückter hat geschrieben:
So 18. Mär 2018, 18:50
füll doch mal Diesel in den Motor und trete ihn mit dem Kickstart ein paar mal durch. Kannst auch kurz im Leerlauf! laufen lassen. Da kommt ordentlich Brühe raus
Der Tipp ist nicht so schlecht, das funktioniert tatsächlich. Allerdings nicht mit dem Kickstarter, sondern schon ein paar Minuten laufen lassen. Richtig harte Rochen nehmen Biodiesel. So hab ich schon zweimal sehr betagte Pkw-Motoren durchgespült, was da rauskam war erstaunlich.

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 3278
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 3 x WAVE schwarz + 2 x China CUB 110 babyblau + weiss.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

Re: Ölkohle im Motor entfernen

Beitrag von werni883 » Sa 24. Mär 2018, 07:41

Servus,
stimmt so. Die "Vorredner" liegen richtig. Eine 110er CUB Maschine, zB LIFAN, kostet in AL incl. Einbau € 150. Man kann darauf warten.
.
Bernd glaubt an Ölkohle in der Inno. Robert hat ihn uns gezeigt. Am Kolbenboden sieht man, wie leicht sie abplatzt! Am Feuersteg schaut es etwas ernster aus.
.
Im Vergleich zu einer alten Boxer von BMW mit +5 mm Belag ein Scherz.
werni883
Wir leben nicht in der besten,
wohl aber in der spannendsten
aller möglichen Welten!

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 693
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Ölkohle im Motor entfernen

Beitrag von Torsten » Sa 24. Mär 2018, 10:23

Ein eher geringer Anteil der hiesigen Forenteilnehmer dürfte regelmäßig in Albanien vorbeikommen, um sich mal schnell einen neuen Motor einbauen zu lassen.
Die Preise in D sind allerdings auch nicht wirklich dramatisch höher. Für einen neuen chinesischen Komplettmotor inkl. Vergaser und Elektrik habe ich keine 250 Euro bezahlt.

Jedoch: Im E-Auto-Thread wird über "Nachhaltigkeit" debattiert, hier wird geraten, einen Motor nicht aufzubereiten, sondern einfach gegen einen neuen zu tauschen. Ein klein bissschen irritierend.

kurvenparker

Re: Ölkohle im Motor entfernen

Beitrag von kurvenparker » Sa 24. Mär 2018, 11:59

Zudem macht es einen großen Unterschied ob Ping-Peng-Wegwerfmotor, die auch schon von besseren Herstellern als Lifan out-of-the-box
schlichtweg Schrott waren, oder Honda Wave/Innova...

...denn die gibt es nicht am Stück zu kaufen und nicht nur die Qualität ist unterschiedlich, sondern auch die Motorhalterungen :sonne:

Karl Retter
Beiträge: 2227
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Ölkohle im Motor entfernen

Beitrag von Karl Retter » Sa 24. Mär 2018, 18:11

so sehe ich das auch. Inno und Wavemotoren sind keine Wegwerfmotoren und lohnen zur Reparatur.
Im Gegensatz zur neuen Honda AT/BMW Wasserboxer lässt sich ein Zyl./Kolben leicht ersetzen bzw. aufbohren/honen.
Was ich jetzt nicht weiß - frisst Bernd`s Innomotor Öl?

Gruß Karl

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3473
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Ölkohle im Motor entfernen

Beitrag von Bernd » Sa 24. Mär 2018, 22:34

Karl Retter hat geschrieben:
Sa 24. Mär 2018, 18:11

Was ich jetzt nicht weiß - frisst Bernd`s Innomotor Öl?

ca. 0,1 bis 0,2 liter auf 1000 Kilometer.
Je nach Fahrweise, Fahrprofil und Temperatur.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Antworten