Seite 1 von 2

Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 09:49
von ossiholgi
Moin zusammen,

ich hatte in meinem Reifen einen ungebetenen Mitfahrer.
2020-05-23 Nagel im Reifen.jpg
Ich hatte keinen Luftverlust, aber natürlich hin zum örtlichen Reifenspezi (in der Hoffnung, da kann man reparieren). Kostenvoranschlag: 127€, bei angeliefertem Rad 117€...... Im Netz kostet der Reifen (Michelin City Pro) max. 50€, der Schlauch ca. 20€. Kommentar der Dame hinterm Tresen :"dafür kaufe ich den nicht einmal ein!"

Gestern den Nagel herausgezogen, Luft hält tadellos, er scheint nur den Mantel durchstoßen zu haben.

Frage: Dürfen Mäntel von Moppeds generell nicht repariert werden??

LG

Holgi aus Elmshorn

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 09:58
von DonS
Das ist m.M. lächerlich! Ich würde bei einem Platten den Nagel rausziehen und einen neuen Schlauch montieren. Hält (wie in deinem Fall) die Luft, ist der Schlauch unbeschädigt und gut is’.
Bei Reifen und Bremsenfragen sage ich immer ”ich”, denn das Risiko sieht jeder anders.

PS: in Österreich ist meines Wissens die Reparatur von Reifen durch Einbau eines Schlauches bis 25kw Motorleistung zulässig.
PPS: diese Info stammt von einer Honda-Werkstatt und ist nicht von mir geprüft.
PPPS: laut VROE ist aber die Verwendung eines Reparaturschlauches nur bei Schlauchreifen und bei gleichzeitigem Verschließen des Loches von innen zulässig.

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 10:23
von Zwocki
Hatte vor paar Wochen für Michelin Pilot Street vorn und hinten mit Montage 114 € bezahlt.. Felgen und Schläuche hatte ich angeliefert
IMG_20200430_125037.jpg

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 10:28
von Brett-Pitt
Es bleibt die Frage:
Wie alt ist der Reifen?
Kilometer und Jahre???

Ansonsten:
Regelmäßig prüfen,
Ersatzschlauch mitführen,
weiterfahren (mit den allseits
bekannten 9 PS, die am HR zerren).

Oder einen anderen Fachbetrieb
aufsuchen.
Der Michelin kam hier auf rund 40,-
und der Heidenau-Schlauch auf 10,-
plus Montage, abzüglich Benzin-
Gutschein. Also schau mal nach
Offerten.

C-19-Zeiten sind König-Kunden-Zeiten
(ausser Gastro und Uraubsunterkunft).

Glück auf,

Gumm-i-Pitt

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 10:32
von Bastlwastl
natürlich dürfen die mäntel repariert werden !


was kostet den jetzt soviel geld ? die reparatur oder sind bei dem genannten preis aus einbau und neuer mantel sammt schlauch dabei ?


desweiteren gibt es internetpreise von anbietern die einer riesen kette angehören
und demendsprechend reifen und zeug auf den markt hauen das niemand mithalten kann.

wechselt dir der internetfuzzi deinen neuen reifen ? flick er ihn ?
hat er Werkstattkosten,Personalkosten und Maschienenpark sammt regeömässiger überprüfung nach Din Iso scheißdreck9000 schlag mich tod zu tragen ?

eher nicht .

zumindest flickt dir heutzutage keine reifenbude den schlauch , wenn der neue 20 euro kostet .

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 10:40
von Zwocki
Für den Schlauch gibbet. ..
s-l400 (1).jpg
s-l400 (1).jpg (54.3 KiB) 1321 mal betrachtet

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 10:44
von ossiholgi
Zwocki hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 10:40
Für den Schlauch gibbet. ..
s-l400 (1).jpg
...der wird dicht sein, Luft bleibt ja drin :-)

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 10:45
von ossiholgi
Zwocki hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 10:23
Hatte vor paar Wochen für Michelin Pilot Street vorn und hinten mit Montage 114 € bezahlt.. Felgen und Schläuche hatte ich angeliefertIMG_20200430_125037.jpg
...warst Du bei einer "Reifenmontagekette" oder bei einem "Privatunternehmer"?

Mein Preis scheint ja vom Mond zu kommen, auch wenn die 127 all inkl. wären

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 10:50
von Zwocki
Nö..bei meinem örtlichen Reifenhändler..13 km von mir..
Reifen Weinz Rottbitze..
https://www.reifen-weinz.de/

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 17:56
von Innova-raser
Mach es selber! Der Reifen ist ja noch tadellos. Kauf dir einen neuen Schlauch und gut ist! Am Reifen selber musst du nichts machen.

Und wenn du der Sparfuchs und Centhalbierer bist, dann bleibt noch die Möglichkeit den Schlauch zu reparieren. Hält auch.

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 18:25
von Mister L
Ich würde ja auch einen neuen Schlauch kaufen, wenn er denn defekt wäre.
Ist er aber nicht.
Ansonsten kann man die Lauffläche von Motorradreifen prinzipiell genauso reparieren lassen wie bei PKW. Seitenwand natürlich nicht. Es machen aber eben nicht immer alle Reifenexperten, manche wechseln einfach immer aus Prinzip.

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 19:04
von Innova-raser
Mister L hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 18:25
Ansonsten kann man die Lauffläche von Motorradreifen prinzipiell genauso reparieren lassen wie bei PKW.
Kann man, muss man aber nicht da er nicht Schlauchlos fährt. Und da ein Nagel im Reifen, und somit wohl auch im Schlauch steckt, wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Schlauch ein Loch haben das einfach geflickt werden kann.

Nur Geldverschwender und Wirtschaftsankurbler wie ich kaufen halt einen neuen Schlauch.

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 22:52
von Mister L
Innova-raser hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 19:04
Mister L hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 18:25
Ansonsten kann man die Lauffläche von Motorradreifen prinzipiell genauso reparieren lassen wie bei PKW.
Kann man, muss man aber nicht da er nicht Schlauchlos fährt. Und da ein Nagel im Reifen, und somit wohl auch im Schlauch steckt, wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Schlauch ein Loch haben das einfach geflickt werden kann.

Nur Geldverschwender und Wirtschaftsankurbler wie ich kaufen halt einen neuen Schlauch.
Verstehe ich nicht, wie ein Loch im Schlauch sein wird, aber kein Luftverlust stattfindet.

Da schreibt der TE ganz oben: "Gestern den Nagel herausgezogen, Luft hält tadellos" und wir bekommen hier erklärt, dass mit "an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" der Schlauch ein Loch habe.

Ich fahre ja keine Innova, aber ich war davon ausgegangen, dass auch dort der Schlauch mit Luft befüllt wird, die bei Löchern austreten würde.

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: So 24. Mai 2020, 09:30
von ossiholgi
...kurz zusammengefasst:
Loch im Mantel
Schlauch (wahrscheinlich) unverletzt
Mantel noch sehr gut (Alter/ Profil)

==>Ich werde bei einem anderen örtlichen anfragen, ob er den Mantel flicken kann, der Schlauch kommt zur Sicherheit neu.

LG

Holgi aus Elmshorn

Re: Nagel im Reifen

Verfasst: So 24. Mai 2020, 09:54
von Brett-Pitt
Beim Fahrrad kann dir diese Kombination
durchaus passieren, wenn nämlich dicker
"Pannenschutz" im Mantel ist
(hier Schwalbe-Reifen "Marathon-Plus").

Letzten Sommer mit besagtem Rad
unterwegs. Hoppla, da war ein dicker
Stein im Weg. Weiterfahren...
300 Meter später dann der Platten.

Die Schraube im Mantel wurde durch
die Extralage vom Schlauch getrennt.
Bis sie sich nach 300 Meter Walken doch
tiefergearbeitet hat.

Hätte ich sofort angehalten, hätte ich die
Schraube entdeckt und entfernt. Und wäre
weitergefahren.

Das Szenario könnte hier auch vorliegen.
Ich würde den Mantel mit TL-Tampon schliessen,
und sachte probeweise weiterfahren.

Weiter...
...fahren,

Pfro-pfen-Pit