Bernds Innos

Karl Retter
Beiträge: 2030
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Bernds Innos

Beitrag von Karl Retter » Mi 1. Nov 2017, 16:32

IGN hat geschrieben:
Mi 1. Nov 2017, 15:18

Wie Sexy sie nach Bernd halt noch ist...
IGN, ein verklopfter Schlitz ist niemals sexy

Gruß Karl :wech:

DonS
Beiträge: 2223
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super-Cub 110
Wohnort: Wien

Re: Bernds Innos

Beitrag von DonS » Mi 1. Nov 2017, 17:14

Bernd hat geschrieben:
Mi 1. Nov 2017, 16:11
Plötzinn, entjungfert!

Ich habe eine rostige Stelle unter dem Staub der Hinterradfelge entdeckt.

Und den, jetzt schon reparierten, Riss in der Verkleidung.

Gruß
Bernd
Das ist kein Grund!
Die alten abgehalfterten Hollywoodschönheiten haben auch alle schon reichlich Kilometer drauf und jede Menge Vorpächter.
Da war schon mehr im A...rgen - und das waren keine "Kleinigkeiten" wie bei deiner Inno. :laugh2:

DonS
Beiträge: 2223
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super-Cub 110
Wohnort: Wien

Re: Bernds Innos

Beitrag von DonS » Mi 1. Nov 2017, 17:29

Die z.B. hat eh nicht lange gebraucht um uns ihre "Leidensgeschichte" zu erzählen.
Wie sie 19 war... das ist leider schon ein paar Tage her. :laugh2:
Zwar kein Sternchen, aber vielleicht schaut ja nach 27 Jahren doch noch was raus.
Dateianhänge
IMG_1269.PNG

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3191
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Bernds Innos

Beitrag von Bernd » Sa 4. Nov 2017, 19:25

Meine weiße Inno ist in sieben Jahren 1550 Kilometer gefahren. Das sind im Jahr cs. 200 Kilometer.

Heute bin ich mit ihr eine ehemalige Jahresfahrleistung runter gerutscht.

Anfangs lief sie ganz gut. Kräftiger als meine orangene Inno, die ca. 57.000 Kilometer drauf hat, aber nicht schneller. Ab 70 Km/h beschleunigte sie sehr zäh.
Das waren die ersten 100 Kilometer.

Auf der Rückfahrt lief sie besser.
Sie drehte leichter hoch und die unsichtbare Wand, gegen sie ab ca. 85 lief, war verschwunden. Sie lief schneller und freier.

Die Höchstgeschwindigkeit konnte ich nicht ausloten, da es dunkel wurde und ich bei Dämmerung in ländlichen Gebieten vorsichtig fahre. Wegen Wild. Und dem funzeligem Licht der Inno, was aber immer noch um Klassen besser ist, als das der Hsun.

Der Einfahrvorg dauert also über 1800 Kilometer.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5436
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Bernds Innos

Beitrag von Done #30 » So 5. Nov 2017, 00:34

Hat auch viel mit dem sehr langwierigen Warmfahren zu tun, naja, und dem Öl. Hab 10W40 drin. Meine hat bspw auf der Englandreise auch ab und zu so Phasen gehabt, wo ich dachte, "irgendwie zäh heute" aber wenn man sie dann ne Weile fliegen ließ, dann hat sie es den Rest des Tages durch etwas knackigere Fahrleistungen gedankt.
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3191
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Bernds Innos

Beitrag von Bernd » Di 6. Feb 2018, 12:25

Inno orange:
Heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit hörte sich die Inno beim Gas geben so zischelnd an.
Ich dachte schon, dass wird doch nicht ein schnatterndes Motorengeräusch sein.

Vorher auf dem Weg zur anderen Arbeitstelle wurde das Zischen immer lauter. Und hörte sich immer mehr nach kaputten Auspuff an. Beim Gas wegnehmen patschte es ordentlich.

Zum Glück habe ich noch einen Auspuff zu Hause parat liegen.
Und zum Glück ist das nicht auf einer langen Tour passiert, sondern heimatnah.

Pech, dass die Reparatur um den Gefrierpunkt stattfindet.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Benutzeravatar
Böcki
Beiträge: 2275
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 08:47
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Honda SH300i
Honda NC700X DCT
Sommer Diesel 462 Nr. 36
BMW R 80 GS '93
Wohnort: Wilnsdorf/Siegerland
Alter: 51

Re: Bernds Innos

Beitrag von Böcki » Di 6. Feb 2018, 12:53

ist sicher der Krümmer oben am Flansch durchgerostet.

Geräusch wird aber nicht größer. Genau das ist mir auch schon mal bei der Anfahrt zum Gardasee passiert. Bin dann noch anschließend problemlos 3.000km damit gefahren :oops: :lol:

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3191
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Bernds Innos

Beitrag von Bernd » Di 6. Feb 2018, 18:47

3000 Kilometer will ich mit diesem Lärm nur fahren, wenn ich weit von zu Hause entfernt bin.
Bei mir waren es ca. 10 Kilometer. Also weg mit dem Alten, her mit dem Neuen (gebrauchten), der schon seit einem Jahr bei mir herumlag und auf seinen Einsatz wartete. Zum Glück habe ich ihn damals in weiser Voraussicht erstanden.

Eine Stunde habe ich gebraucht, inklusive einer Komplettbehandlung mit Elekropuzzi und vorher den Keller aufräumen, dass ich nicht draußen bei Dunkelheit und null Grad schrauben muss. Die Inno wird von mir täglich bei Wind und Wetter und salzigen Straßen gefahren. Mal sehen, wann der erste Rost sich zeigt.

Die Probefahrt, ca. 200 Meter, verlief sehr leise. Außerdem habe ich den Eindruck, dass sie kräftiger als vorher ist.

Gruß
Bernd

PS: noch was zur Statistik: die Inno ist jetzt 10 Jahre alt und hat 58500 Kilometer runter.
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

teddy
Beiträge: 2507
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Bernds Innos

Beitrag von teddy » Mi 7. Feb 2018, 19:57

Bernd hat geschrieben:
Di 6. Feb 2018, 18:47
Die Probefahrt, ca. 200 Meter, verlief sehr leise. Außerdem habe ich den Eindruck, dass sie kräftiger als vorher ist.
Natuerlich, Bernd. Die Entwickler der Motoren stimmen, der Eine besser der Andere schlechter, den gesamten Lufttrakt mit Druck und Gegendruck aufeinander ab. Und kommt da irgendeine Stoerung hinein - Leck oder andere Veraenderung - passt es halt nicht mehr so wie beabsichtigt. Meistens leistet der Motor dann halt weniger.
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3191
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Bernds Innos

Beitrag von Bernd » Sa 17. Feb 2018, 17:52

Brainstorming Projekt: ANF 12,5 G/S weiß

Draußen ist es nasskalt, es schneeregnet und die Inno wartet auf einen neuen Einsatz.
Zum Fahren habe ich bei diesem ungemütlichen Wetter keine Lust. Aber es gibt ja noch andere schöne Sachen, die man mit der Inno anstellen kann.
Geputzt und gewartet ist sie schon. Aber ist sie auch wirklich schön?

Über diese Frage ließe sich hier seitenlang diskutieren. Weil, schön ist ja relativ.
Mir gefällt die Inno mittlerweile, nach all den Jahren des Zweifelns. Weil sie eine klassische Schönheit ja nicht wirklich ist. Ihre Schönheit liegt eher im Verborgenen, die sich einem erst erschließt, wenn sie einen durch dick und dünn, gefahren und dabei nur müde gelächelt hat. Auch ich als Fahrer habe nur ein müdes Lächeln übrig, da außer fahren und tanken nichts zu tun ist. Ich liebe es :up2:

Meine orangene Inno gefällt mir sehr gut. Die Farbe rettet alles. Ein knalliges Orange, das so keiner hat.
Die weiße Inno, die ich seit letzten Herbst habe, die könnte noch ein bisschen Farbe vertragen. Weil weiß mit schwarz besticht zwar durch die Reduktion und unaufdringliche Eleganz, aber ganz so monochrom ist mir zu wenig.

Früher, als ich noch jung war, hatte ich eine BMW R80G/S, Baujahr 1985. Die war zwar dunkelblau, aber die Weiße, die will ich ein wenig auf die Inno übertragen.

Die original Honda Innova Aufkleber würde ich komplett von der Inno entfernen.
Dann in BMW hellblau und dunkelblau ein Paar farbliche Akzente aufkleben. Nicht zuviel, sonst wird zu bunt.
Die Sitzbank würde ein Freund, der Polsterer ist, in orange (original BMW Farbton) überziehen.

Schwupp, wäre die ANF12,5G/S fertig!

Habt ihr eine Idee, wie man dezent die Inno auf G/S pimpen kann?
Bezugsquellen für das Sitzbank Kunstleder und die Aufkleberfolie?
Was gut aussehen würde. Weil, einen klassischen Tank, wo man kurz links und rechts einen hellblauen und einen dunkelblauen Aufkleber dran bäppt, den gibts ja bei der Inno nicht.

Gruß
Bernd
20171028_172426.jpg
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Antworten