Honda Innova - Angebote jenseits von Gut und Böse

Harri
Beiträge: 2946
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Honda Innova - Angebote jenseits von Gut und Böse

Beitrag von Harri »

Nur so, weil mir gerade diese Hupe aufgefallen ist.
Eine seitens der Lautstärke ausreichende und langlebige Qualitätshupe mit E Kennzeichnung, die sich zumindest bei der Inno auch vom Platzbedarf vorne gut unter dem Dreieck verbauen lässt, zu einem sonst nur bei chinaprodukten üblich günstigen Preis und ohne lange Lieferzeit
Ich habe dieses Ding mittlerweile teilweise auch langjährig an mehreren Mopeds verbaut. An der Inno wegen eines Defektes vor ein paar Monaten noch für 12 Euro und nicht wie jetzt für 7 Euro.

Wenn man mit einer Hupe egal welcher, glücklich sein will, gilt wie bei bei allen Hupen:
Ausreichend Strom
(abgesicherte mindestens 1,5 mm2, besser 2,5 mm2 Pluszuleitung). Muss nicht sein, aber manchmal ist es auch nett, wenn man sich für die Masse ein separates Massekabel vom Rahmen auf den Steuerkopf legt um das Steuerlager zu schonen.

Anschluss immer mit einem Arbeitsstromrelais
(wenn man das Relais in die Nähe der Hupe setzt, kann man für den Schaltstrom, die bis zur Hupe schon serienmäßig vorher an der Originalhupe angeschlossenen Kabel nehmen. Man muss daran denken, dass eine Hupe um Kabel zu sparen üblicherweise mit Zündungsdauerplus angeschlossen ist und ausnahmsweise die Masse geschaltet wird)

Die Hupe muss wirklich frei schwingen können.
(Mit einer kleinen Distanz geht das lnksseitig schräg nach oben, ohne Kontakt zu Befestigungsteilen oder Verkleidung, obwohl diese Hupe etwas größer als die Originalhupe ist.
In meiner Badewanne bin ich Kapitän ! und Pendlerstrecken ab 40 km sind als mittlere Fernreisen anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Talk zur Inno“