Mongo im Alltag

Harri
Beiträge: 5507
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: rote Wave, Inno solo und mit BW, XRV 750

Re: Mongo im Alltag

Beitrag von Harri »

Mongo Alpha Eigner ohne Mongo

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 6410
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Mongo im Alltag

Beitrag von Sachsenring »

Imma Unnawechs
Dateianhänge
IMG_7130.jpeg
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Fritten-Robert
Beiträge: 1861
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:36
Wohnort: Aurich
Alter: 57

Re: Mongo im Alltag

Beitrag von Fritten-Robert »

Screenshot_20230927-161830_Gallery.jpg
Sehr schön MM, :up2:
hab am Sonntag auch ne Runde mit Reinhards Mongo gedreht und dabei auf "artgerechte" Pisten wert gelegt. Schließlich ist sie dafür gebaut und dementsprechend sind auch "fette" Heidenau K58 von Haus aus montiert.

Aber Sonntag ist nicht Alltag. Sorry.

Hat Spaß gemacht. Ich glaub die Übersetzung ist kürzer als bei der Standard-Inno :inno2: Stimmt das?

Grüße von Rob
Innova, EZ 2/12, Bild
XT600 2NF, EZ ´88, 55tkm
GB 500, EZ ´91, 9.000 mls
CB1, EZ ´88, 50tkm
CBR125R JC50 ´13, 15tkm

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 6410
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Mongo im Alltag

Beitrag von Sachsenring »

Sehr schön zu sehen, dass sie fährt :-)

Ähm, bei der Übersetzung die ursprünglich für Kirgistan angedacht war, ist zumindest bei mir irgendwas schief gelaufen.
Ursprünglich sollte die Straßenübersetzung etwas kürzer als original sein. Bei mir war die Gesamtübersetzung aber am Ende mit den großen Reifen länger.

Also kann ich dir nix dazu beitragen. Schau mal aufs Ritzel, das müsste ein 16er sein und hinten ein recht großes. Und dann kommen ja noch die Bollerreifen....

Ich hab kurzerhand einen fast neuen originalen 1435er Satz verbaut und der andere neue Satz liegt auf Lager.

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Schleifer
Beiträge: 72
Registriert: Di 29. Mai 2012, 11:36
Fahrzeuge: Dieselgespann 505
Honda Helix 250
BMW C1 125
Honda Innova
Super Soco CUX mit 3facher Reichweite

Re: Mongo im Alltag

Beitrag von Schleifer »

Innova-raser hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 21:58
Bin gespannt wenn es dann mal einer tut. Ich für meinen teil hätte einfach eine Honda UB Gabel genommen und gehofft dass das dann schon passt.

Toyota sagte ja mal: Nichts ist unmöglich.

Ich hätte mir sowas gekauft und mal einen Samstagachmittag geopfert zum schauen obs passt, bzw. was angepasst werden muss.
https://shopee.ph/Front-Fork-Assembly-F ... 4002312453

Oder, noch besser; Erstmal nur dieses Teil hier:
Bild

Und von hier die Nummer 6
Bild

Denn für mich ist die Aesthetikschon noch wichtig. Ich kaufe meist, und vor allem, mit dem Auge. Die Innova hat mir nie besonders gefallen. Aber mangels Alternativen und anderen Gründen, habe ich dann doch gekauft.

Das alle nur als möglicher Ideengeber für spätere Leser.
Passt, plug an drive

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 5440
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Alter: 101

Re: Mongo im Alltag

Beitrag von sivas »

Hast'e Beides an der Inno montiert ?
Mit 'ner richtigen Gabel ?
Was geschah mit der Verkleidung ? weil die dreht ja nicht mit.

:prost2:

Untoter :shock:

Benutzeravatar
Fritten-Robert
Beiträge: 1861
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:36
Wohnort: Aurich
Alter: 57

Re: Mongo im Alltag

Beitrag von Fritten-Robert »

Sachsenring hat geschrieben:
Mi 27. Sep 2023, 16:35
Sehr schön zu sehen, dass sie fährt :-)

Ähm, bei der Übersetzung die ursprünglich für Kirgistan angedacht war, ist zumindest bei mir irgendwas schief gelaufen.
Ursprünglich sollte die Straßenübersetzung etwas kürzer als original sein. Bei mir war die Gesamtübersetzung aber am Ende mit den großen Reifen länger.

Also kann ich dir nix dazu beitragen. Schau mal aufs Ritzel, das müsste ein 16er sein und hinten ein recht großes. Und dann kommen ja noch die Bollerreifen....

Ich hab kurzerhand einen fast neuen originalen 1435er Satz verbaut und der andere neue Satz liegt auf Lager.

LG
MM
Moin,
grad mal "schnell" nachgeschaut bei der von MR an der für die Kirgistan-Tour angepassten Mono-Inno:

16/42 ist die Beritzelung.

Gruß
Rob
Innova, EZ 2/12, Bild
XT600 2NF, EZ ´88, 55tkm
GB 500, EZ ´91, 9.000 mls
CB1, EZ ´88, 50tkm
CBR125R JC50 ´13, 15tkm

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 6410
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Mongo im Alltag

Beitrag von Sachsenring »

Sieh mal einer kuk! Danke!

Diese Übersetzung habe ich demontiert und für den realen Offroadeinsatz eingelagert.

Finde, das ist aber mit den Bollerreifen einen Zacken zu lang.

Lg
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Antworten

Zurück zu „Talk zur Inno“