Reale Geschwindigkeit..

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1618
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Reale Geschwindigkeit..

Beitrag von thrifter » Mo 15. Jul 2019, 11:01

@Torsten:
Würde ich doch zu gerne mal Deine Frau fragen, was sie dazu sagt, daß ihr Mann simplen Dreisatz als
"hochkomplexe Wissenschaft" bezeichnet... :aetsch:

@Kono: Ich finde es etwas herablassend von Dir, wenn Du unterstellst, wir könnten unsere Fahrt
nicht so hingebungsvoll wie Du genießen, bloß weil wir gerne exakt eingestellte Kilometerzähler haben.
Ist ja in Ordnung, wenn Dich das nicht interessiert. Chacun a son gout...

@Sivas: Ich fahr nicht weiter, ich guck einfach vorher schon drauf und addier auf... :laugh2:
Cogito, ergo CUB.

Zwocki
Beiträge: 63
Registriert: Fr 21. Jun 2019, 12:48
Fahrzeuge: Innova 125
Wohnort: Neustadt (Wied)
Alter: 53

Re: Reale Geschwindigkeit..

Beitrag von Zwocki » Mo 15. Jul 2019, 11:04

Ähhh habt ihr den Wind und die Erdrotation mitgerechnet? :laugh2:

Ich denke es ist genug gerechnet..fahren Wir wieder :inno2:

Brett-Pitt
Beiträge: 3522
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Reale Geschwindigkeit..

Beitrag von Brett-Pitt » Mo 15. Jul 2019, 11:41

Geschwindigkeit und deren Messung war mir egal.
Beim Tarieren des Inno-Odometer wollte ich aber
wissen, was der jetzt so anzeigt.

Zur Dursterfassung, und nach Umbau auf längeres Ritzel.
Ich habe die Autobahnmethode genommen und 5% Zuschlag
ermittelt. Allerdings nur auf 15 km Strecke, was ungenaue
Ergebnisse erbringt. Es reichte aber, um danach tatsächlich
einmal die 66,6-km-je-Liter-Marke zu knacken.

Für lange Reisen gilt ja sowieso:
Nicht Top-Speed entscheiden, sondern die Pausen zwischendurch.

Mit welcher Methode messt ihr also die Pinkelpausen? GPS?

Dusch-und-weg,

Pedalen-Pitter
(die Profis steigen sowieso nicht vom Fahrzeug.
Die pinkeln während der Fahrt. Habe ich einmal
versucht, vor 40 Jahren. Nie wieder! Not-Profi-Pit)

Benutzeravatar
Motorradverrückter
Beiträge: 1738
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 01:01
Fahrzeuge: 100 Zeichen maximal, ändert sich ständig. Wenn ihr es wissen wollt. PN
Wohnort: München
Alter: 24

Re: Reale Geschwindigkeit..

Beitrag von Motorradverrückter » Mo 15. Jul 2019, 11:55

Leider muss ich da zustimmen, dass der Kilometerzähler eine Andere Abweichung hat als der Geschwindigkeitsmesser.
Stellt doch einfach mal bei eurem Auto eine Geschwindigkeit mit dem Tempomat ein und setzt dann mal den Tageszähler zurück, damit auch die Durchschnittsgeschwindigkeit seit Fahrtbeginn genullt ist. Nach wenigen Kilometern werdet ihr da einen Unterschied sehen.
Bayrische Verfassung
Art.106
1)Jeder Bewohner Bayerns hat Anspruch auf eine angemessene Wohnung
2) Die Förderung des Baues billiger Volkswohnungen ist Aufgabe des Staates und der Gemeinden
3) Die Wohnung ist für jedermann eine Freistätte und unverletzlich

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 2352
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Beitrag von sivas » Mo 15. Jul 2019, 11:56

Die Pausen werden ermittelt, indem das Navi während dieser Zeit abgeschaltet wird. Anfangs- und Endzeit der Gesamtfahrt werden gesondert notiert.
Schlimmer ist's, wenn's Navi in Tunnels oder Häuserschluchten keien Empfang hat oder noch schlimmer, wenn Fehlpositionen berechnet werden. Vmax war bei mir schon über 300 kmh.

sonderbare Trackingspur :stirn:
.
Trackingspur.jpg
.
Der Fahrer ist ganz normal von Roßdorf nach Darmstadt gefahren, durch'n Wald geht nicht, schon gar nicht ein solches hin und her.

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1618
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Reale Geschwindigkeit..

Beitrag von thrifter » Mo 15. Jul 2019, 13:40

Motorradverrückter hat geschrieben:
Mo 15. Jul 2019, 11:55
Leider muss ich da zustimmen, dass der Kilometerzähler eine Andere Abweichung hat als der Geschwindigkeitsmesser.
Stellt doch einfach mal bei eurem Auto eine Geschwindigkeit mit dem Tempomat ein und setzt dann mal den Tageszähler zurück, damit auch die Durchschnittsgeschwindigkeit seit Fahrtbeginn genullt ist. Nach wenigen Kilometern werdet ihr da einen Unterschied sehen.
Ist Dir noch nie aufgefallen, daß alle Auto- und Motorradtachos deutliche Voreilung zeigen?
Das ist m.W. sogar gesetzlich vorgeschrieben konstruiert. Trifft dann natürlich auch Deinen Tempomaten. Kannst den ja mal nach GPS einstellen.
Neulich habe ich die Beschreibung eines neuen GPS TACHOS gelesen. Da war von gesetzlich vorgeschriebenen +3% Zuschlag die Rede.
Der TÜV darf das sogar testen: nicht mehr als -3% oder mehr als +10% Mißweisung darf Dein Tacho bei der HU zeigen.

Aber das betrifft alles nicht die über Reedsensoren gesteuerten Fahrradtachos und Konsorten.

LGR
Cogito, ergo CUB.

Harri
Beiträge: 1627
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Reale Geschwindigkeit..

Beitrag von Harri » Mo 15. Jul 2019, 13:44

Brett-Pitt hat geschrieben:
Mo 15. Jul 2019, 11:41
Mit welcher Methode messt ihr also die Pinkelpausen? GPS?
Ein aktuelleres Navi hat zwei Anzeigen für die zeitabhängigen Werte:
zb
"Zeit in Fahrt" und "Gesamtzeit"
oder
"Durchschnitt in Fahrt" und "Gesamtfahrzeit"

Da wir dann auch die Ampel/Bahnübergangszeit/Pinkelzeit erfasst.

Missweisungen des GPS entstehen, wenn in einer Kurve kein gefahrener Radius, sondern eine vieleckige Annäherung aus einzelnen Punkten als Berechnung erfolgt

Benutzeravatar
Cpt. Kono
Beiträge: 4881
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:35
Fahrzeuge: SH150i, Bj.15
SR250, Bj.81
Wohnort: Muttistadt
Alter: 55

Re: Reale Geschwindigkeit..

Beitrag von Cpt. Kono » Mo 15. Jul 2019, 13:58

Pinkelzeit mit oder ohne Abschlackerzuschlag?
Allet Jute von der Spree
Cpt. Kono

Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 1708
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Reale Geschwindigkeit..

Beitrag von Torsten » Mo 15. Jul 2019, 13:59

Ab einem gewissen Alter wird beim Pinkeln nicht mehr abgeschlackert sondern gebetet, dass überhaupt was kommt.

Zwocki
Beiträge: 63
Registriert: Fr 21. Jun 2019, 12:48
Fahrzeuge: Innova 125
Wohnort: Neustadt (Wied)
Alter: 53

Re: Reale Geschwindigkeit..

Beitrag von Zwocki » Mo 15. Jul 2019, 14:29

Genau..der Urologe wird's schon richten :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Talk zur Inno“