Wie sehen eigentlich....

Werkstatthandbuch, Prospekte, Zulassungszahlen etc.
Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3234
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Wie sehen eigentlich....

Beitrag von Bernd » Sa 10. Mär 2018, 21:16

Und hier diskutieren die Fachleute über den Verkehrskollaps, Feinstaub und Parkplatznot.
Die Italiener sind da schlauer, von wegen Mobilitätskonzepte. Forza Italia :up2:

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Brett-Pitt
Beiträge: 2351
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Wie sehen eigentlich....

Beitrag von Brett-Pitt » Sa 10. Mär 2018, 21:31

Die Italiener sind ja nicht blöd.
Zumindest in (ehemals) "roten" Städten ist das
Zentrum stets autofrei. Trotzdem kann man
mit dem Jehova, also auch der Cub, fast ins
Herz von Siena kommen.

Ich muß mal wieder über die Alpen,
Kultur tanken. SUV-frei über den Futa-Pass,
Rennen nur gegen Fiat-500...

Ciao,
Pietro Adrettino

kurvenparker
Beiträge: 395
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 00:05
Fahrzeuge: Honda Wave 110i, Honda ST50 (Dax), Honda CB 750, Royal Enfield Bullet 500
Wohnort: 45239 Essen

Re: Wie sehen eigentlich....

Beitrag von kurvenparker » Sa 10. Mär 2018, 23:45

Die Zentren italienischer Städte autofrei?

Im Prinzip ja sagt Radio Eriwan, aber die Realität schaut dank teuer bezahlter Ausnahmegenehmigungen steht anders aus :D

Wenn sich der Linienbus zentimetergenau durch das Stadttor von Volterra poppt,
dann denkt man...ok, kann man so machen, muß aber nicht sein :laugh2: :laugh2: :laugh2:

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 444
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Wie sehen eigentlich....

Beitrag von Torsten » So 11. Mär 2018, 10:27

Brett-Pitt hat geschrieben:
Sa 10. Mär 2018, 21:31
Zumindest in (ehemals) "roten" Städten ist das
Zentrum stets autofrei.
Da muss ich aber etwas entscheidendes verpasst haben :shock:

Und wenn ich in, sagen wir mal, Rom oder Mailand wohnen müsste, hätte ich auch keine Dose vor der Tür.

Wollen wir nebenbei mal übers Wetter sprechen?

Benutzeravatar
Marsmännchen
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 08:45
Fahrzeuge: Wave/ Vespa PX
Alter: 51

Re: Wie sehen eigentlich....

Beitrag von Marsmännchen » So 11. Mär 2018, 19:08

Was ich in Italien überaus entspanndend finde.
Innerorts ist das Hupen verboten. Es ist nur die Lichthupe erlaubt.

Die akustische Hupe darf in Italien nur im Notfall benutzt werden.
Und die Italiener nehmen dieses Verbot sehr ernst ;) .

https://www.swr3.de/aktuell/Wer-hupt-ri ... index.html

Benutzeravatar
the-dude
Beiträge: 787
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 21:00
Fahrzeuge: Suzuki Address 125, Honda NX 250, Yamaha XJ 600 S, Toyota Corolla E12 1.6
Wohnort: Bernburg
Alter: 30

Re: Wie sehen eigentlich....

Beitrag von the-dude » So 11. Mär 2018, 21:27

Marsmännchen hat geschrieben:
So 11. Mär 2018, 19:08
Was ich in Italien überaus entspanndend finde.
Innerorts ist das Hupen verboten. Es ist nur die Lichthupe erlaubt.

Die akustische Hupe darf in Italien nur im Notfall benutzt werden.
Und die Italiener nehmen dieses Verbot sehr ernst ;) .

https://www.swr3.de/aktuell/Wer-hupt-ri ... index.html
Die Erleuchtung des Tages! :up2:

Bedeutet das im Umkehrschluss, dass ich auf der Autobahn dauerhaft hupen darf,
wenn ich auf der linken Spur fahre? Bei 5€ kann man das ja mal riskieren. :mrgreen:

Ich wurde schonmal mächtig beschimpft, weil ich Jemanden angehupt hatte der einfach
so aus einer Seitenstraße gekommen ist und ich dachte ich hätte Vorfahrt gehabt.
Leider war dem nicht so, denn das Vorfahrtschild hing IN einem Gebüsch... Ich riet
der Dame mir doch einfach die Anzeige zukommen zu lassen, die sie mir androhte,
passiert ist nichts. Beim nächsten Mal, würde ich es genauso machen.
Bild

teddy
Beiträge: 2538
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Wie sehen eigentlich....

Beitrag von teddy » Mo 12. Mär 2018, 20:09

Marsmännchen hat geschrieben:
So 11. Mär 2018, 19:08
Die akustische Hupe darf in Italien nur im Notfall benutzt werden.
Eigentlich schon schade. Aus den 50'er und 60'er-Jahren kenne ich Italien noch froehlichst hupend. Ob da eine Kreuzung kam, eine Kurve, ein Fussgaenger, ueberholt werden wollte, die Sonne schien, es regnete usw. gehupt wurde nach Lust und Laune.
Na gut, bei vielleicht einem Hundertstel der heutigen Mobilchen, das schon.
Das Schoene aber war, dass sich die Leutchen nicht so ein plaerrendes Membranhuepchen goennten, sondern oft fantasievolle Melodie-Instrumente montierten. Und DAS ging (damals) niemanden auf die Nerven, sogar in den Bergen war durch die Echowirkung dieses Hupen eher interessant als stoerend.
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3234
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Wie sehen eigentlich....

Beitrag von Bernd » Mo 12. Mär 2018, 22:07

Überhaupt die Anwohner konnten nicht genug davon kriegen :down2: von la cucaracha.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 3545
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 42

Re: Wie sehen eigentlich....

Beitrag von Bastlwastl » Mo 12. Mär 2018, 22:26

also dazu muss ich sagen das ich fast meine komplette kindheit in italien verbrachte . und ich bin seit ein paar jahren eher erschrocken wie Zivilisiert die sich da unten aufführen .
ich kann Teddys meinung nur bestätigen .
aber heutzutage herscht da absolute ruhe :shock:
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Antworten