Motorkauf in Thailand Innova Bauj 2008

Werkstatthandbuch, Prospekte, Zulassungszahlen etc.
Benutzeravatar
Armin
Beiträge: 18
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 15:12
Fahrzeuge: Kawasaki Zephyr 750 - RD 250 - Innova 125 2008 - Mofa Piaggo Ciao
Wohnort: HD

Re: Motorkauf in Thailand Innova Bauj 2008

Beitrag von Armin » Mi 27. Mär 2019, 13:35

Naja Werni irgendwann werden doch einige Teile verschleißen und ich habe lieber alles vorab zu hause um den Motor überholen zu können und wenn es erst in 5 Jahren sein sollte.
Ich habe mich eben in das Einfache und treue Gefährt etwas vernarrt und möchte es so lange als möglich behalten ............für die Sadt und das Umland mehr als genial größere Strecken
fahre ich mit der 750 für die ich auch Reserveteile habe und alles selbst machen kann.



Gruß Armin

Bohne
Beiträge: 632
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Motorkauf in Thailand Innova Bauj 2008

Beitrag von Bohne » Mi 27. Mär 2019, 13:53

Ersatzteile für unsere Mopeds werden auch in zehn Jahren noch überall verfügbar sein, egal ob in Europa oder in Asien.
Wie ist denn der aktuelle km-Stand und deine jährliche Fahrleistung mit der Innova?
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass demnächst ein Motorproblem ansteht?
Ich denke, rational kann man ein solches "Prepping" mit Motorteilen für eine Innova nicht erklären.
Aber wenn du da jetzt Bock drauf hast, warum nicht...

Benutzeravatar
DonS
Beiträge: 3687
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Motorkauf in Thailand Innova Bauj 2008

Beitrag von DonS » Mi 27. Mär 2019, 14:17

Eines ist sicher, es wird immer das hin was man nicht auf Lager hat.
Fast immer...

Karl Retter
Beiträge: 2511
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 69

Re: Motorkauf in Thailand Innova Bauj 2008

Beitrag von Karl Retter » Mi 27. Mär 2019, 14:20

Armin hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 11:36
Habe gerade mit dem Händler geschrieben http://www.mityon.co.th/mityon_product/honda-wave-125i/ die Wave kostet 1480.- neu bar Cash mal sehen ob er einen Motor mit evtl. nicht so vielen km oder einen neuen auftreiben kann .............den könnte man dann auch per Schiff schicken lassen sollte er nicht zu teuer sein
Bin einmal gespannt .........den Laden gibt es schon seit 40 Jahren die sollten Know how haben :-)
https://www.facebook.com/mityon/

Gruß Armin
hallo Armin,
man sieht jetzt den Motor der neuen Wave nicht so genau aber du musst wissen - der Wave Motor ist anders aufgebaut als der Innomotor. Die Wave Teile passen nicht.

Gruß Karl

Benutzeravatar
Lung Mike
Beiträge: 927
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 10:19
Fahrzeuge: Ducati Monster 900
Honda Wave
Honda MSX
Wohnort: NRW

Re: Motorkauf in Thailand Innova Bauj 2008

Beitrag von Lung Mike » Mi 27. Mär 2019, 14:22

@ Karl
Er meint die ThaiWave125.
Inno heisst sie in Dland.
Voll dabei und dicht daneben

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1489
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Motorkauf in Thailand Innova Bauj 2008

Beitrag von thrifter » Mi 27. Mär 2019, 17:10

Die KW ist identisch; der Zylinder nicht. Bei der Vergaserversion fehlt der Anschluß für den Temperatursensor.
Auch bei dem Link von Tranberg fehlt überall ein "i" und die Baujahre gehen bis 2011.

LGR

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 3889
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 4 x WAVE schwarz, 1 Unfallwave + 2 x China CUB 110 die Babyblaue + Storch.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 65

Re: Motorkauf in Thailand Innova Bauj 2008

Beitrag von werni883 » Mi 27. Mär 2019, 18:45

Servus,
bitte bleib dran, denn das wird spannend. In AL bot man mir in eventu einen Zylindersatz für die Inno 125 ohne "i" für € 42 an. Nagelneu. Hmm, was täte ich auf Vorrat kaufen? 1 Auspuff! Ganz sicher,
werni883
.
WW III heißt: Energiewende,
denn auf dem vergeblichen Weg zum Endsieg
wird kein Stein auf dem anderen bleiben.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 11104
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Motorkauf in Thailand Innova Bauj 2008

Beitrag von Innova-raser » Mi 27. Mär 2019, 18:55

Es geht mich grundsätzlich nichts an, aber ich würde dir empfehlen erst zu kaufen, wenn was defekt ist oder sich ein defekt abzeichnet. Auf Vorrat legen würde ich in deinem Fall nicht.

Teile für deinen Motor wirst du, aller Voraussicht nach, noch in vielen Jahren erhalten können. Neue komplett Motoren gibt es von Honda, imho, und wie hier schon vielfach erwähnt, nicht.

Aber in Asien kostet dich ein komplettes Mopped um die € 1300.-. Wenn du dann, im Falle eines sich abzeichnenden Defekts wirklich unbedingt einen kompletten Motor möchtest, so kannst du in Asien ein Mopped kaufen, es strippen und dir den Motor zusenden lassen. Es gibt einige die haben komplette Motorräder in Asien gekauft, sich nach Deutschland senden lassen, um dann den Motor selbst auszubauen. Der Rest wurde dann in Onlinebörsen verkauft, bzw. versucht zu verkaufen.

Andere Möglichkeiten sind nach einem gebrauchten Motor in Deutschland Ausschau zu halten. Ab und an taucht mal einer auf.

Aber wie schon ganz viele vorgängig erwähnt haben, es macht kaum Sinn. Die Teile, die für eine Instandsetzung gebraucht werden, sind breit und günstig verfügbar. Wenn du die Instandsetzung nicht selbst erledigen kannst so wird sich immer jemand finden er das im Auftrag erledigen kann. Und damit bist du dann sicher unter dem Strich immer noch günstiger als mit einem neuen kompletten Motor.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Armin
Beiträge: 18
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 15:12
Fahrzeuge: Kawasaki Zephyr 750 - RD 250 - Innova 125 2008 - Mofa Piaggo Ciao
Wohnort: HD

Re: Motorkauf in Thailand Innova Bauj 2008

Beitrag von Armin » Do 28. Mär 2019, 13:32

Hallo zusammen,

ja das mit Ersatzteilen ist immer so eine Sache ..........denke auch,dass man die noch lange bekommen kann, trotzdem werde ich meinen Bekannten zu der Honda Vertretung schicken mit der ich bereits geschrieben habe und sollte er einen kompletten Motor oder einen frisch überholten für dementsprechendes Geld bekommen würde ich mir diesen mitbringen lassen.
Ich rolle lieber etwas entspannter auf die 40000 Marke zu bei der ja schon vielen das Motorschen Probleme bereitet hat wie man liest.
Ist eben einfacher einen für Plug & play zu hause zu haben und ohne zeitlichen Stress wie wenn man deshalb mehrere Tage oder Wochen nicht fahren kann finde ich.
Mit Bremsbelägen für schlappe 10 Euro beide und einer neuen Bremsscheibe für 12 Euro habe ich mich bereits eingedeckt da ich die sowieso brauche.
Einen 2ten Auspuff in Chrom habe ich mir bereits letztes Jahr für 57.- in England gekauft der ist ohne Kat und kam ohne Probleme durch den Tüv der orginale ist entrostet innen wie außen und neu lackiert als Reserve...........hätte mir natürlich gerne einen aus VA gekauft aber keinen zu einem vernüftigen Preis gefunden.
In 6 Wochen weiss ich mehr :-)

und sollte das Töff Töff dann irgend wann das zeitliche segnen werden wir in der Sadt etc. so weiterfahren https://www.youtube.com/watch?v=07Mq-wCMB-A


Gruß Armin

teddy
Beiträge: 2897
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Motorkauf in Thailand Innova Bauj 2008

Beitrag von teddy » Mo 1. Apr 2019, 19:41

Armin hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 11:36
Habe gerade mit dem Händler geschrieben http://www.mityon.co.th/mityon_product/honda-wave-125i/ die Wave kostet 1480.- neu
Armin, eine anfaenglich absurd klingende Idee, da es Dir ja hauptsaechlich daeum geht, dass Du was in Reserve hast, wenn der momentane Motor alle Viere (oder nur Drei) von sich streckt:
Versuche einmal einen Schrott-Motor (inwendig wohlgemerkt) hier fuer nen Appel und ein Ei aufzutreiben. Natuerlich zu Deinem Mopperl passend. Gib diesen Deinem Freund nach TH mit und der soll dann in den 2 Monaten seines Aufenthalts diesen an Ort und Stelle von einer Fachwerkstatt ueberholen lassen.
Vorteile: der Mechaniker dort kuemmert sich um die richtigen und passenden Ersatzteile und
Du ersparst Dir zeitraubende und moeglicherweise fehlertraechtige Einbauarbeiten nebst dem benoetigten Werkzeug.

Schlaf mal drueber:-)

Gruesse, Peter.

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Infos zur Innova“