Warum ist die Innova so sparsam?

Silent Blood
Beiträge: 137
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 15:59
Fahrzeuge: BMW 523i E39, Honda Vision 50i (leider!)
Wohnort: Erde
Alter: 35

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von Silent Blood » Mo 20. Nov 2017, 00:15

Brett-Pitt hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 17:24
Wieviele Kilometer schaffe ich mit einem Liter E5-Sprit ?
Den Wettbewerb mache ich gerne mit - allerdings mit E10. Warum E10? Weil es in Deutschland leider keinen E85 mehr gibt. :up2:
Die Daten schauen folgendermaßen aus:
Pkw (BMW 523i): 17 Kilometer (Meßstrecke 1400 km)
Moped (Kymco Nexxon 50): 83 Kilometer

Auf den Wert des Pkw bin ich übrigens besonders stolz, weil der deutlich mehr Nutzwert bietet.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10242
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von Innova-raser » Mo 20. Nov 2017, 05:11

Bernd hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 20:15
Das macht im Gesamtbild garnichts aus. Wenn aber jeder so argumentieren würde......
Ja was wäre den?
Und wo kommen wir denn da hin wenn jeder......?

Fragen für die du nie eine schlüssige Antwort finden wirst solange es nicht gemacht wurd.

Ich will auch nichts in Frag stellen und ich begrüsse es auch absolut dass einige sich so sehr das Thema (Umwelt)Rettung so Ernst nehmen.

Aber für die meisten Menschen wird es ein wenig Fad wenn sich alles nur noch um dieses Thema dreht. Das Leben besteht auch aus Freude und Spass! Einfach so, ohne sich zuerst immer über die Nachhaltigkeit zu informieren.

Es ist ja schön und super dass die Innova so wenig Treibstoff braucht. So bleibt mehr für anderes übrig.

Bin gespannt was für Minimalrekorde hier publiziert werden. Nur vergesst dabei nicht die Freude am fahren! :sonne:
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3361
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von Bernd » Mo 20. Nov 2017, 06:35

Viele haben ihre Innos verkauft. Später haben sie den Verkauf bereut und sich wieder eine zugelegt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies nur dem Spargedanken geschuldet ist.

Mir macht das Inno fahren super Spaß. Wenn ich sie starte freue ich mich. Die Fahrerei damit fühlt sich klasse an.

Freude am Fahren, trotz minimaler Leistung.

Gruß
Bernd

PS
Ich hab schon mal geschrieben : die Inno müsste es auf Krankenschein geben.
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10242
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von Innova-raser » Mo 20. Nov 2017, 07:09

Bernd hat geschrieben:
Mo 20. Nov 2017, 06:35
Mir macht das Inno fahren super Spaß. Wenn ich sie starte freue ich mich. Die Fahrerei damit fühlt sich klasse an.
Absolut. sie ist das Ideale Gefährt für den Grossstadtverkehr. Eine grössere Maschine wird das sehr schnell sperrig. Der extrem grosse praktische Nutzen und auch dass der Unterhalt übers Jahr fast unmerklich ist waren meine Gründe warum ich, seit sie erhältlich war, immer eine in der Garage stehen hatte.

Mal bin ich mehr gefahren, mal weniger. Aber sie war immer da und um schnell am Samstagabend einzukaufen gab es nichts besseres. Denn die Zufahrtsstrassen waren dermassen belegt wie auch die PP am Shopping Center.

Oder um in die Innentadt auf die Arbeit zu fahren ohne Stunden im Stau zu verlieren oder sich, sardinenmässig, in den OeV zu zwängen, für all das ist sie gemacht und es gibt kaum was praktischeres.

Das sind die Gründe warum ich früher immer Innova gefahren bin. Und auch hier steht auch immer mindestens eine Underbone in der Garage.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
mako
Beiträge: 193
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 10:51
Fahrzeuge: Wave 110i, Forza 300i, KTM 520 ESX, Suzuki GN250;

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von mako » Sa 25. Nov 2017, 14:06

in diesen Tabellen wird der Verbrauch pro kopf x 1000 angegeben, ist dort auch beinhaltet, wieviel Gigawatt die Großrechner der Staaten und Konzerne verbraten?

Brett-Pitt
Beiträge: 2435
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von Brett-Pitt » Sa 9. Jun 2018, 10:55

Kurz mal nebenbei die HONDA-Flotten-Durstliste:

http://www.honda.de/content/dam/local/g ... -03-05.pdf

Klar, die Omma Inno ist nicht mehr dabei (R.I.P.).

Aber Vision, CB125 und als Extreeeeemst-Referenz die MSX.
Achja: Die "2018er Super-Cub" fehlt. 2019 ?

Weitersparen,

Sprit-Geiz-Pitt

Benutzeravatar
HondaFan
Beiträge: 933
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:50
Fahrzeuge: Yamaha FZ8, Honda MSX, Honda SH125i, Honda Super CUB C50
Honda CR-V, Skoda Fabia
Wohnort: JWD
Alter: 48

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von HondaFan » Sa 9. Jun 2018, 14:46

1,5 habe ich mit der MSX nich nie geschaft, im direkten Vergleich ist die Inno ca. 0,2 Liter sparsamer!
Gruß, Tri

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3361
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von Bernd » Sa 9. Jun 2018, 15:03

Auf 1,4 hatte ich die Inno schon ein paar mal.
Im Moment sind es bei dem warmen Wetter unter 1,6.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

harryguenter
Beiträge: 152
Registriert: Di 6. Sep 2016, 14:13
Fahrzeuge: Wave 110i
Wohnort: Westmünsterland

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von harryguenter » Mo 11. Jun 2018, 09:53

Ich komme mit meiner Wave nicht mal annähernd in diese Verbrauchsregionen. Ca. 2,3l / 100km sind bei mir schon.
Allerdings:
- Ohne Scheibe (weniger Lärm am Helm)
- nur minimal verlängerter Übersetzung mit nem 15er Ritzel (+1 Zahn, macht den ersten Gang "nutzbar")
- mit mir schwerem Sack (~110kg in voller Montur)
- mein 30km langer Arbeitsweg werden zu etwa 1/4 mit 55km/h, 1/4 mit 75km/h und zu 1/2 mit 85km/h gefahren (Tacho).
- Luftdruck: 2,5 vorne und 2,8 hinten.

Gibt's noch Verbesserungspotential? Was macht Ihr um auf Werte unter 2 Liter zu kommen?
Zuletzt geändert von harryguenter am Di 12. Jun 2018, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.

Brett-Pitt
Beiträge: 2435
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von Brett-Pitt » Mo 11. Jun 2018, 10:09

Puig dran, TC ab, 15er Ritzel und Selbstbeschränkung auf 75 kmh.
Damit fährt ein 90-Kilo-Pitt 1,5-Litter-Pittschnitt. Ischschwööör !

Der Übergang jenseits der 75kmh bzw. 6.000 Revs ist SEHR AUSGEPRÄGT
und steht in keinem Verhältnis zum Zeitgewinn. Also besser cruisen
statt rasen. Und Autobahnhetzerei aufs Nötige beschränken. Das spart
dann sommers auch beim Öl (nicht wegens Geld, aber schon als
Sicherheitsreserve).

Weitercruisen und Jever-Fun trinken.
Münsterland ist notfalls 16er-Ritzel-Land.

1,5-Litter-Pitter

Antworten