Warum ist die Innova so sparsam?

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5624
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von Done #30 » Mo 11. Jun 2018, 11:15

Brett-Pitt hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 10:09
Selbstbeschränkung
Bissu wahnsinnig? Im Lebe nid. Die Kiste will digital geprügelt werden.
harryguenter hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 09:53
Was macht Ihr um auf Werte unter 2 Liter zu kommen?
In der Gruppe fahren. Da entfällt der binäre Fahrstil Meine drei letzten Peaks nach unten hatte ich am Möhnesee bei der Ausfahrt, beim flanieren durch die Grafschaft Kent und gestern im Windschatten von Hans von der Löwensteiner Platte heim.
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

harryguenter
Beiträge: 147
Registriert: Di 6. Sep 2016, 14:13
Fahrzeuge: Wave 110i
Wohnort: Westmünsterland

Re: Warum ist die Innova so sparsam?

Beitrag von harryguenter » Di 12. Jun 2018, 12:22

Danke Euch.
Brett-Pitt hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 10:09
Puig dran, TC ab, 15er Ritzel und Selbstbeschränkung auf 75 kmh. Damit fährt ein 90-Kilo-Pitt 1,5-Litter-Pittschnitt. Ischschwööör !

Der Übergang jenseits der 75kmh bzw. 6.000 Revs ist SEHR AUSGEPRÄGT und steht in keinem Verhältnis zum Zeitgewinn. Also besser cruisen
statt rasen. Und Autobahnhetzerei aufs Nötige beschränken. Das spart dann sommers auch beim Öl (nicht wegens Geld, aber schon als Sicherheitsreserve).

Münsterland ist notfalls 16er-Ritzel-Land.
- Puig kommt wegen des Lärms am Helm für mich nicht in Frage. Auch wenn das vermutlich fast 10% Spritersparnis bringt
- TC habe ich keines (ich habe mich für Satteltaschen entschieden die ich ja auch nur gelegentlich mal brauche)
- 15er Ritzel ist schon drin (dachte die Wave hätte original ein 13er gehabt - hab's mal editiert)
- Bleibt also die Geschwindigkeitsbeschränkung und ...
- ... die Anmeldung bei den Weight Watchers :laugh2:

Noch längere Übersetzung? Ich befürchte dann wirds zu träge wenn ich meine Sozia mal mitnehme und wir dabei die Zuladungsgrenze von 170kg austesten.
Autobahn fahre ich mit der Wave sowieso nicht. Wochentags nicht wegen der vielen Laster zwischen die man gerät und Sonntags nicht wegen den fehlenden LKW als Raserbremse :shock:.
Mal nen ticken langsamer angehen werde ich mal beherzigen. Zumal sie tatsächlich bei meiner bisherigen Fahrweise immer auch etwas Öl braucht. Andererseits sinds keine 0,5 Liter auf den gut 5000km die ich jetzt gefahren bin. Und dabei waren zwei Werkstattbesuche nach denen ich jeweils 0,1l aufgefüllt habe weil der neue Ölstand an der unteren Markierung lag.
Done #30 hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 11:15
[url=https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 25223.html]
Sehr informativ, Danke. Na gut, an Deine 2,2 Liter komme ich auch in etwa dran auch wenn ich natürlich weiß dass Deine anders aufgerüstet und beladen ist. Aber wohl kein Grund sich über meine 2,3l Sorgen zu machen.

Aber einfach mal 1-2 Tankfüllungen mit max 70 km/h abreißen um auszutesten ob das wirklich soviel ausmacht werde ich mir mal erlauben.

Antworten