Geschwindigkeitsrausch.....

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10636
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Innova-raser » Di 5. Sep 2017, 15:53

Natürlich du hast Recht Harri. War auch mehr ironisch gemeint. Die Schweiz ist ja schon ein richtiges Minenfeld in Sachen Geschwindigkeit, aber gegen die Oesterreicher sind die CH ja fast Waisenknaben! In OE hatte ich wirklich immer den Eindruck dass es mehr Law Enforcer gibt als das Land Einwohner hat! :wein:
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 3308
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 3 x WAVE schwarz + 2 x China CUB 110 babyblau + weiss.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von werni883 » Do 7. Sep 2017, 10:14

Servus,
eine Ausländermaut ist wirklich ein Alleinstellungsmerkmal. Das macht euch keiner nach!
.
Geschwindigkeitsrausch bei Tacho 120 mit weniger als 10 PS. Ja, die Welt ist voller Wunder - und Mautstrassen.
werni883

ps: Warten wir in Ruhe die deutsche Wahl ab.

pps: meine (Wind) Firmenbeteiligung in DE, Finanzamt Bremerhaven, ist meine prozentual beste, jemals getätigte Kapitalanlage. DE ist tüchtig: aus meiner Sicht Europaspitze.
Wir leben nicht in der besten,
wohl aber in der spannendsten
aller möglichen Welten!

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3525
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Bernd » Do 7. Sep 2017, 11:17

werni883 hat geschrieben:
Do 7. Sep 2017, 10:14

ps: Warten wir in Ruhe die deutsche Wahl ab.

pps: meine (Wind) Firmenbeteiligung in DE, Finanzamt Bremerhaven, ist meine prozentual beste, jemals getätigte Kapitalanlage. DE ist tüchtig: aus meiner Sicht Europaspitze.
Bei uns plakatiert die AFD, dass sie die Abschaffung der Windanlagen fordert. :roll:

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Harri
Beiträge: 1002
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Harri » Do 7. Sep 2017, 19:33

werni883 hat geschrieben:
Do 7. Sep 2017, 10:14
eine Ausländermaut ist wirklich ein Alleinstellungsmerkmal. Das macht euch keiner nach!
Zu dem Thema kann man auch eine andere Meinung haben, die ich gerne hier kurz begründe.
Nehmen wir das gerne etwas populistisch aufgebauschte zu unrecht formulierte Schlagwort "Ausländermaut" genauer unter die Lupe.
LKWs müssen alle bezahlen. (also Gleichstellung für alle LKWs egal welcher Nationalität)
Bisher werden in Deutschland für "nicht LKWs" etwas weniger als 30 000 km Autobahn ohne weitere Kosten zur Verfügung gestellt.
Also da es keine Maut gibt, bedeutet das, daß es auch keine Ausländermaut gibt.

Ob und wie eine Maut nun wirklich kommt steht noch gar nicht fest. Es ist dann auch keine alleinige Maut für Ausländer vorgesehen. Bisherige Pläne sahen dagegen eine Zwangsmaut für alle Deutschen vor, die mit der KFZ- Steuer eingezogen werden sollte. Wenn man es richtig formulieren wollte, dann müßte man eher formulieren ohne Ausnahme "automatisierte Zwangsmaut für alle Fahrzeuge" die in Deutschland versteuert werden.

Zum Vergleich stelle ich jetzt unkommentiert dazu, was Österreich seit Jahren vormacht:
In Österreich wird für weniger als 2000 Km (also irgendwas um ein fünfzehntel der in Deutschland für alle "nicht LKWs" frei verfügbare Strecke) eine Maut aufgerufen.

Obwohl es vielleicht etwas zu weit geht, weil schlecht durchführbar, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, das Mautpflichtigkeit getrennt wird. Also eine Maut nur für Fahrzeuge aus Ländern die eine Maut erheben.

Benutzeravatar
Ludi
Beiträge: 306
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 18:14
Fahrzeuge: Honda Wave 110i
Wohnort: Rebland
Alter: 41

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Ludi » Fr 8. Sep 2017, 01:59

@Loki75, ich vemute mal das auch Rückenwind auf dem Nachauseweg sehr hilfreich ist wenn man den Berg hoch fährt, dies könnte auch eine Erklärung sein für dein Topspeed.
Gruß
Ludwig
_______________________________

Fortes fortuna adiuvat!

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10636
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Innova-raser » Fr 8. Sep 2017, 04:14

Harri hat geschrieben:
Do 7. Sep 2017, 19:33
Obwohl es vielleicht etwas zu weit geht, weil schlecht durchführbar, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, das Mautpflichtigkeit getrennt wird. Also eine Maut nur für Fahrzeuge aus Ländern die eine Maut erheben.
Widerspricht dem europäischen Gedanken und Gesetzen!

Aber wenn das Thema für dich so wichtig ist dann solltest du das in einen neuen Thread überführen. Hier geht es um die unheimliche Faszination der Geschwindigkeit auf einer125er Underbone die einem förmlich in einen Rausch versetzt.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Harri
Beiträge: 1002
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Harri » Fr 8. Sep 2017, 13:12

Für Deine Bitte, bin ich die falsche Adresse. Ich bin gleichfalls der Meinung, das man nicht ständig in einem laufenden Thread, "themenunabhängige Gefühlsausdrücke" verwursten muß.
M.M ist es besser, wenn Du deinen diesbezüglichen Wunsch an die Adressen richtest, die das ständige sinn- und haltlose Länderliking/bashing immer wieder anfangen und im Brustton der Überzeugung verbreiten. Solange dem nicht auch mal widersprochen wird, glauben es die Verbreiter selber und meinen, daß das in Ordnung ist, bzw formulieren daraus für sich ein Gewohnheitsrecht.

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 709
Registriert: Di 28. Jan 2014, 18:45
Fahrzeuge: HS-100 Super-CUB Fuhrpark, Royal Enfield 535 Sport 24 Kw Bj. 62, diverse andere Moppeds
Alter: 60

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Bulli » So 10. Sep 2017, 13:08

....ich komme auch immer in einen Rausch, wenn ich mal Ü100 mit "Maos Rache" (bergab mit Rückenwind) erreiche.... der Rausch ist allerdings dann eher dem Motorgeräusch verbunden mit dem Glücksgefühl eines immer nocht nicht explodierenden Motors geschuldet..!! :prost2:
1 Zylinder rules.....im Auto dürfen es auch 3 oder 4 sein.....

Benutzeravatar
Karl-Alfred_Roemer
Beiträge: 27
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 20:45
Wohnort: Niederöfflingen
Alter: 49

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Karl-Alfred_Roemer » So 14. Okt 2018, 09:16

Hallo zusammen,

ich habe diesen Thread hier eben entdeckt. Ist ja schon ein Jahr alt, deshalb vermute ich, dass mehrere von Euch mit diesem WIndschutz experimentiert haben. Habt ihr auch diese enormen Geschwindigkeitssteigerungen und/oder Kraftstoff-Ersparnis erreicht?

Falls ja, was müsste ich genau und wo besorgen, um das auch zu erreichen?

Viele Grüße
Karl

Antworten

Zurück zu „Kraftstoffverbrauch“