Geschwindigkeitsrausch.....

Benutzeravatar
DonS
Beiträge: 4099
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von DonS » Mo 4. Sep 2017, 10:06

Harri hat geschrieben:
Mo 4. Sep 2017, 07:51

Erstaunlicherweise soll das ja Udo Bockelmann sein und nicht mehr der "Andere" der sonst immer für den Bekanntesten gehalten wurde.
Den Udo nehm' ich selbstverständlich an.
Der "Andere" ist mir schon weniger recht, den streite ich ab. Der wäre in Österreich verhungert.
Wenn man "den" schon uns umhängt, dann bitte auch den Beethoven.

Bohne
Beiträge: 719
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Bohne » Mo 4. Sep 2017, 11:11

No, bin i deppert? Wo samma denn?

Der geilste Österreicher ist doch wohl der Mateschitz.
Vielleicht hat der Anfang/Mitte der 1980er mal eine gute Zeit in einem bekannten thailändischen Seebad verbracht.
Vielleicht hat er zur Stärkung zwischendurch hin und wieder eine Dose Krating Daeng schätzen gelernt. Und dann hatte er eine Idee.
Lizenz vereinbart, Rezeptur etwas angepasst, dazu eine clevere Marketingstrategie - und so wurde er zum reichsten Mann von Österreich. :up2:

Harri
Beiträge: 1561
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Harri » Mo 4. Sep 2017, 13:35

Wenn es um das Umsetzen einer Idee in Gewinn geht, dann darfst Du aber nicht ganz an Mark Zuckerberg vorbei.
Im Gegensatz zu Mateschitz hat Zuckerberg sogar in der Hälfte der Zeit das dreifache Kapital erwirtschaftet.
DonS ist bestimmt sehr stolz auf ihn, da er ja (zumindest teilweise) quasi auch aus Österreich kommt.
Beethoven ist übrigens Deutscher und in Bonn geboren und wurde vielleicht mit Mozart verwechselt. Wenn man das locker sieht, kann das mal passieren und es klingt ja eigentlich genauso ähnlich wie zB Gustav oder Gasthof.

Karl Retter
Beiträge: 2684
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 69

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Karl Retter » Mo 4. Sep 2017, 17:50

DonS hat geschrieben:
Mo 4. Sep 2017, 10:06
Harri hat geschrieben:
Mo 4. Sep 2017, 07:51

Erstaunlicherweise soll das ja Udo Bockelmann sein und nicht mehr der "Andere" der sonst immer für den Bekanntesten gehalten wurde.
Den Udo nehm' ich selbstverständlich an.
Der "Andere" ist mir schon weniger recht, den streite ich ab. Der wäre in Österreich verhungert.
Wenn man "den" schon uns umhängt, dann bitte auch den Beethoven.
ich wäre gerne Österreicher denn dann hätte ich mehr Rente und tät mir beim aufhängen der Nationalfahne viel leichter.

Gruß Karl :wech:

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 4026
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 70.000 km
Innova weiß 2010, 2500 km
Wohnort: Göppingen
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Bernd » Mo 4. Sep 2017, 19:03

Schwarzrotgold ist doch eine der unbelastetesten Nationalflaggen.
Da hat doch so gut wie jede andere mehr Dreck am Stecken.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Harri
Beiträge: 1561
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Harri » Mo 4. Sep 2017, 19:09

Karl Retter hat geschrieben:
Mo 4. Sep 2017, 17:50
ich wäre gerne Österreicher denn dann hätte ich mehr Rente und tät mir beim aufhängen der Nationalfahne viel leichter.
Das muß man relativ sehen. siehe mehr Infos dazu hier

Benutzeravatar
DonS
Beiträge: 4099
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von DonS » Mo 4. Sep 2017, 21:19

Nix is! Schön drübenbleiben bei der Mama.
Wir haben hier schon Asylwerber genug, die auf ein besseres Leben bei uns hoffen. Kein Platz für notleidende Deutsche!
Beethoven war Zeit seines Lebens ständig in Österreich.
Das er in Deutschland geboren ist, war rein zufällig und ihm sicher gar nicht recht.
Gelebt, gestorben in Wien und begraben ist er auch hier am Zentralfriedhof.
Der gilt auf jeden Fall als Österreicher!

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 639
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 21:05
Wohnort: Hamburg
Alter: 71

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von guri » Mo 4. Sep 2017, 22:10

Eins ist sicher - Ihr seit näher an den Bergen :wein:

Aus Hamburg sind es rund 900km = 2 Tagesreisen
IG

Guri
Baujahr '48

ANF-125i(Schneewittchen)
SH 300i(Rosenrot)
.
Mitsubishi Colt 1300 - 2009

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 11528
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Innova-raser » Di 5. Sep 2017, 05:10

Und sie haben den Brenner! Wunderbar! Da kann man runter Düsen mit der Innova und dabei in einen richtigen Geschwindigkeitsrausch kommen! Und am Ende der Strecke erwartet einem, wie zur Belohnung, eine wunderbare Region!
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Harri
Beiträge: 1561
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Geschwindigkeitsrausch.....

Beitrag von Harri » Di 5. Sep 2017, 13:42

Ich glaub, daß Du nicht mehr auf dem Laufenden bist, denn das mit dem Geschwindigkeitsrausch am Brenner kann man m. M. vergessen, bzw ich versuche mittlerweile den Brenner zu vermeiden. Fährt man die Autobahn kostet es 8 € Maut und dort gibt es ein Geschwindigkeitslimit, trotzdem fahre ich lieber dort, weil wenn man parallel dazu den alten Brenner fährt, dann warten dort wieder Geschwindigkeitsbegrenzungen um 60 und zusätzlich Überholverbote, die oft an mehreren Stellen kontrolliert werden.
Wenn man alternativ von Innsbruck aus entweder das Ötztal hoch oder das erste Stück über den Kühtai fährt, kommt man aufs Timmelsjoch und wird dann 14 Euro an Maut los.

Antworten

Zurück zu „Kraftstoffverbrauch“