Zusatztank für mehr Reichweite

Bohne
Beiträge: 356
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Bohne » Mo 29. Jan 2018, 13:31

Brett-Pitt hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 12:07
Klasse Video,
danke Done - you made my day!

Der Klapprad-Komiker hatte aber gute
Ortskenntnisse. War das die Abfahrt von
SanMarino nach Rimini ???

Weiterrasen,

Pedalen-Pit

(Die lil Duke hat doch fast
14 Liter serienmäßig? Genug
für 400 bis 500 km Strecke !)
Wow, gut erkannt, hier die Strecke: https://www.google.de/maps/dir/43.93728 ... m2!4m1!3e0 :geek:

7,1km in 8:17min, macht einen Schnitt von 51km/h.

Ob es mit der Cub schneller geht...?

teddy
Beiträge: 2654
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von teddy » Mo 29. Jan 2018, 19:29

Done #30 hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 10:10
reverent hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 05:39
(...) der Karren fliegt dank heißem Krümmer gleich richtig schön in die Luft
Naja, ich hab schon Motorräder gefahren, da hat man als Fahrer den Tank zwischen den Schenkeln direkt über dem Motor mit mehr als einem heißen Krümmer .....
Naja, aber schau Dir bitte noch einmal genauer an, WO diese Zusatztanks montiert sind. Da ist die Gefahr eines Benzinauslaufens bei einer Plattlegung waehrend der Fahrt, sogar beim nur reinen Umfallen, um Faktoren groesser als bei unseren an "normaler" Position montierten Tanks. Und ob sich das Benzin am heissen Kruemmer entzuendet oder durch Funkenflug beim Kratzen auf der Strasse ist schon ziemlich egal. Ich wuensche uns Allen keines von Beiden!
Ueberleg Dir das bitte gruendlich, bevor Du zur Montage-Zeichnung schreitest.
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
Mechanic
Beiträge: 1139
Registriert: Do 30. Dez 2010, 20:05
Fahrzeuge: C100,SMC107,C50,CT90
CB550F,CB400,Dax,..
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Mechanic » Mo 29. Jan 2018, 19:38

Die seitliche Montage find ich auch sehr fragwürdig. Ich hab schon zahllose abgeknickte Sturzbügel gesehen, mit so einer Lösung würde ich freiwillig nicht fahren wollen. Im Falle eines sportlichen Abstieg endet das möglicherweise als Feuerball....

Gruß Stefan

Harri
Beiträge: 908
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Harri » Mo 29. Jan 2018, 19:50

nur mal zur Unterhaltung:
Meine Wave kommt die nächsten Tage auf die Bühne und dann werde ich ausprobieren, ob es möglich wäre und wie das aussieht, wenn ich den 24 l Reservetank meiner Africa Twin da drauf stecke.

Benutzeravatar
Mechanic
Beiträge: 1139
Registriert: Do 30. Dez 2010, 20:05
Fahrzeuge: C100,SMC107,C50,CT90
CB550F,CB400,Dax,..
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Mechanic » Mo 29. Jan 2018, 19:53

Über 1000km Reichweite, das wird sicher Interessant für einige hier... :superfreu:

Gruß Stefan

kurvenparker

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von kurvenparker » Mo 29. Jan 2018, 19:54

Hahaha...ohne Höherlegung kratzt der sicher mit der Tankfalz über den Boden !

Schaut dann aus wie ein Vorschulkind in Muttis hohen Hacken :laugh2:

kurvenparker

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von kurvenparker » Mo 29. Jan 2018, 19:56

Mechanic hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 19:53
Über 1000km Reichweite, das wird sicher Interessant für einige hier... :superfreu:

Gruß Stefan
Irgendwann müssen die Spezialisten dann öfter zum Ölwechsel als zum Tanken :shock:

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5849
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Done #30 » Mo 29. Jan 2018, 20:21

Harri da möcht ich ein Foto sehen!
Wenn schon den Durchstieg verbauen, dann richtig

Zu den anderen Einwendungen, hmmmm, ja, habts wohl recht.
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Harri
Beiträge: 908
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Harri » Mo 29. Jan 2018, 20:46

Man muß ja nicht unbedingt Benzin reinfüllen. Dann hat man zur Not ja immer noch soetwas wie einen Sturzbügel in Ballon/Tankform.

Jetzt aber mal mit einem kleinen bisschen mehr Ernst. Der RD 07 Tank ist 44cm hoch und hat vorne in der Mitte 22x22 cm Platz von unten bis oben. Sonst sitzt da der von oben rausnehmbare Luftfilter mit einem voluminösen Luftfilterkasten. Theoretisch könnte man, weil da wirklich sehr viel Platz ist, den Tank also nach sehr weit nach vorne platzieren und von LKL- Höhe bis zur Höhe des Bremshebels sind es mehr als 55cm. Die Frage ist dann ob sich überhaupt mit dem Vorderrad noch lenken läßt.

Also ich muß das alte Waveplastik sowieso runterreißen und dann kann ich mir das mal ohne Aufwand (weil der nach einem Sturz vor zwei Jahren minimal verbeulte xrv Tank hier halt liegt) zumindest fliegend anschauen. Ich will/muß da sowieso ran, da ich mir für die Wave in der Zwischenzeit neues original Hondaplastik (Kotflügel/Front"blech"/die drei Lampenverkleidungen) schon gekauft habe. Nach der technischen Durchsicht muß jetzt irgendwann endlich optisch was passieren.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5849
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Done #30 » Mo 29. Jan 2018, 22:52

Harri hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 20:46
(...) fliegend anschauen (...)
Süß, wie du "Manual Brainstorming" umschreibst ;-)
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Antworten