Zusatztank für mehr Reichweite

Karl Retter
Beiträge: 2170
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Karl Retter » Mo 14. Mai 2018, 12:40

sivas hat geschrieben:
Mo 14. Mai 2018, 11:20
also ein Reservekanister zum Befüllen des Zusatz-(Reserve-) Kanisters.
Geht das auch elektrisch ?

Grüße :prost2: Dieter
:laugh2:
Martin hat den Nagel auf den Kopf getroffen.
20 Zusatzkilometer > die letzte Hoffnung

Gruß Karl

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 3046
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:00
Fahrzeuge: Carb-Innova
Wohnort: Düsseldorf

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von braucki » Mo 14. Mai 2018, 14:27

Etwas OT
Schon sehr oft genannt - aber als Reichweitenverlängerer eine Empfehlung, da er gut ins Staufach passt - der gute alte SOLO Mischkanister

https://m.ebay.de/itm/robuster-1-Ltr-Mo ... xy7q1RX~4K
Grüße
Oliver

die dritte Inno - jetzt ein Vergasermodell
Renault Grand Espace 25th Automatik 2.0 dci
(jetzt mit Bett und Andock-Zelt)
Smart 450 Cabrio
Stratos Olymp 36V 10Ah 250W
Stema HP6070
Fahrzeugbilder

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5849
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Done #30 » Mo 14. Mai 2018, 14:47

Schon ok.
Aber man muss alle 150km abrödeln. Genau das möchte ich vermeiden.
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Karl Retter
Beiträge: 2170
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Karl Retter » Mo 14. Mai 2018, 17:37

Done #30 hat geschrieben:
Mo 14. Mai 2018, 14:47
Schon ok.
Aber man muss alle 150km abrödeln. Genau das möchte ich vermeiden.
genau das wird immer mit " man kann ja nach 150km mal absteigen" vermischt.
ab und aufrödeln ist einfach Mist

Gruß Karl

Benutzeravatar
Motorradverrückter
Beiträge: 1657
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 01:01
Fahrzeuge: 100 Zeichen maximal, ändert sich ständig. Wenn ihr es wissen wollt. PN
Wohnort: München
Alter: 23

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Motorradverrückter » Mo 14. Mai 2018, 19:52

gestern wurden die Bilder noch angezeigt....

hier gibt es die Bilder in klein https://www.yamahat135.com/threads/bigg ... ock.15865/
Bayrische Verfassung
Art.106
1)Jeder Bewohner Bayerns hat Anspruch auf eine angemessene Wohnung
2) Die Förderung des Baues billiger Volkswohnungen ist Aufgabe des Staates und der Gemeinden
3) Die Wohnung ist für jedermann eine Freistätte und unverletzlich

Benutzeravatar
tybrin
Beiträge: 374
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 08:37
Fahrzeuge: BMW K100, 2mal Honda Wave

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von tybrin » Mo 14. Mai 2018, 21:15

Wow, was für ein Tank.
Ist schon toll, auf was für Ideen manche kommen.
LG
Tybrin

Bohne
Beiträge: 356
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Bohne » So 3. Jun 2018, 01:06

Work in progress. :)

Heute habe ich mal die Handquetschpumpe aus China mit 6mm-Anschlüssen mit Wasser getestet. Ist etwas lahm, nur ca. 1 Liter/Minute.
Meine Vision wäre ja noch ein Abgriff für eine Vakuum-Membran-Pumpe von dem Schnüffelstück "5" vor dem Zylinderkopf. :D
Dateianhänge
Schnüffelstück.jpg
Schnüffelstück.jpg (62.34 KiB) 324 mal betrachtet
Zusatztank1.JPG
Tankdeckel2.JPG
Tankdeckel1.JPG
Plattform2.JPG
Plattform1.JPG

Karl Retter
Beiträge: 2170
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Karl Retter » So 3. Jun 2018, 11:36

hi Bohne,
die Idee mit dem Tank im Durchstieg ist gut. Du brauchst nur noch eine el. Benzinpumpe und du kannst über den Zusatztank den Haupttank befüllen.
Über dem Tankdeckel hast du nicht den Platz um ein Rohr in diesem Radius zu verlegen. Aus dem Grund hat Palü auch den Anschluss direkt in den Haupttank gelegt.
Aus meiner Sicht die beste Lösung.

bin gespannt
Gruß Karl

Bohne
Beiträge: 356
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Bohne » So 3. Jun 2018, 16:03

Hallo Karl,
über dem Tankdeckel ist ja schon ein ordentliches Fenster in der Sitzbank (bei der Wave). Und bei dem Tankdeckel von AliExpress fehlt oben die Rippe, das spart auch wieder ein paar mm. Könnte klappen.
Die elektrische Pumpe für die Virago gefällt mir vom Aufbau recht gut. Aber das ganze Verkabelungsgedöns wieder... :roll:
Muss ich aber eh ran, brauche auch noch eine ordentliches Licht vorne.
Dateianhänge
Pumpe.jpg

teddy
Beiträge: 2654
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von teddy » Di 5. Jun 2018, 19:49

Bohne hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 16:03
Die elektrische Pumpe für die Virago gefällt mir vom Aufbau recht gut. Aber das ganze Verkabelungsgedöns wieder... :roll:
Mir steigen, ehrlich gesagt, immer wieder die Grausbirnen auf wenn ich die "Konstruktionen" um den Haupttank ueber einen Zusatztank ohne viel Aufhebens nachzufuellen sehe.
Nirgendwo - oder ich habs ueberlesen, kann sein - ist die Rede davon, dass eine Absicherung eingebaut wird, dass der Haupttank beim Nachfuellen nicht unabsichtlich bis *ueber* den Rand gefuellt wird. Sitzbank hochklappen.Tankdeckel aufmachen und das Niveau kontrollieren ist in diesem Fall ja tabu, oder?
Gruesse, Peter.

Antworten