Kettensägenöl, DAS ultimative Werkzeug

Benutzeravatar
Pille
Beiträge: 4443
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 08:32
Fahrzeuge: Wave, Innova, CB125F, NC750S, Vision 50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Kettensägenöl, DAS ultimative Werkzeug

Beitrag von Pille » So 6. Mai 2018, 16:24

Viele nutzen hier ebenfalls Kettensägenöl.
Es gibt verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Draufträufeln. Spritzen. Pinseln..

Zuletzt habe ich einen Pinsel und ein Glas mit Schraubdeckel in dem das Öl war verwendet. Es geht aber im Vergleich zu jetzt..
Eintunken, am Rand abstreifen, passt die Ölmenge, nicht das zuviel drauf ist und es rumschmiert...
Glas ölig. Sauber wischen. Pinsel muss auch mal gesäubert werden..

Und nun habe ich endlich zufällig die perfekte Lösung gefunden. Und dafür zögerlich 8! Euro hingeblättert..

Eine Pumpflasche die die perfekte Menge Öl in den aufgeflanschten Pinsel mit der optimalen Größe pumpt, wenn man draufdrückt. Das kann man sehr gut dosieren. Es läuft nichts aus bei arbeiten über Kopf. Das Teil ist gekkröpft und somit hervorragend zum Kette Ölen zu verwenden. Es tropft nichts.

Ich bin begeistert!
Dateianhänge
20180506_154512.jpg
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.

Benutzeravatar
moppedmacka
Beiträge: 138
Registriert: Di 13. Okt 2015, 21:45
Fahrzeuge: Innova 125, Daihatsu Trevis,
Zündapp M50, Honda CB125J/S, GB500, TriumphBonni, div.Maicos
Wohnort: Westerwald

Re: Kettensägenöl, DAS ultimative Werkzeug

Beitrag von moppedmacka » So 6. Mai 2018, 17:01

Ja,Klasse,Pille !
Wo gefunden ?
Kettenöl von kürzlich oder vor Millionen Jahren verstorbenem Leben ? ;)
Viele Grüße und
"immer etwas Schmier am Pinsel" :sonne:
Gruß,
:prost2:
Moppedmacka

Benutzeravatar
Pille
Beiträge: 4443
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 08:32
Fahrzeuge: Wave, Innova, CB125F, NC750S, Vision 50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Kettensägenöl, DAS ultimative Werkzeug

Beitrag von Pille » So 6. Mai 2018, 17:09

Politisch unkorrektes mieralisches Öl. Prähistorischer Qualitätsstandard.

Ich hab jetzt in den vergangenen fünf Jahren auf über 100.000km ungefähr anderthalb Liter für vielleicht knapp 3 Euro aus meinen 5l Kanister raus geleert.

Und bin absolut zufrieden. Keinerlei Kettenprobleme.

Die Kettenfettsprühdosenauftragskiller sind wahrscheinlich schon bald hinter mir her wenn ich das weiter rumerzähle. :lol:
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.

Benutzeravatar
CB50_1980
Beiträge: 1723
Registriert: So 25. Jul 2010, 21:51
Fahrzeuge: ANF 125i
Wohnort: südwestliches Umland Berlin
Alter: 55

Re: Kettensägenöl, DAS ultimative Werkzeug

Beitrag von CB50_1980 » So 6. Mai 2018, 17:39

Schon bestellt :sonne: Danke Pille

Hier der Link zum Agrarhandel

Gruß, Martin
Bild

Benutzeravatar
tybrin
Beiträge: 344
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 08:37
Fahrzeuge: BMW K100, 2mal Honda Wave

Re: Kettensägenöl, DAS ultimative Werkzeug

Beitrag von tybrin » So 6. Mai 2018, 19:40

Hi zusammen,
Eine tolle Sache wie ich finde, trotzdem ist für mich die Spitzen Lösung, die ich auch hier aus dem Forum übernommen habe, für mich bereits die beste Lösung. Ich brauche exakt 4 ml / 500 Km ohne auch nur einen einzigen Tropfen zu vergeuden.
LG
Tybrin

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3289
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Kettensägenöl, DAS ultimative Werkzeug

Beitrag von Bernd » So 6. Mai 2018, 20:07

tybrin hat geschrieben:
So 6. Mai 2018, 19:40
, trotzdem ist für mich die Spitzen Lösung, die ich auch hier aus dem Forum übernommen habe,
Wie war die nochmal gleich?

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Benutzeravatar
tybrin
Beiträge: 344
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 08:37
Fahrzeuge: BMW K100, 2mal Honda Wave

Re: Kettensägenöl, DAS ultimative Werkzeug

Beitrag von tybrin » So 6. Mai 2018, 20:21

Hallo Bernd,
eine Spritze mit Kanüle, wie sie z.B. zum Drukherpatronen auffüllen benutzt wird, mit Kettensägen Öl aufziehen. Damit kann man die Laschen und die Rollen sehr geziehlt und gut dosiert ölen.
Es dauert allerdings länger als mit dem Pinsel.
LG
Tybrin

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF250L
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 61

Re: Kettensägenöl, DAS ultimative Werkzeug

Beitrag von wolfgang2011 » Mo 7. Mai 2018, 06:23

Pille , Pille , hatten wir doch schon :

viewtopic.php?f=39&t=5026&p=124344&hili ... te#p124344

Gruß
Wolfgang2011
...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : download/file.php?id=7658

Benutzeravatar
Pille
Beiträge: 4443
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 08:32
Fahrzeuge: Wave, Innova, CB125F, NC750S, Vision 50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Kettensägenöl, DAS ultimative Werkzeug

Beitrag von Pille » Mo 7. Mai 2018, 09:49

:up2:

ich hab seinerzeit sogar noch selbst darauf geantwortet, das ist mir völlig entfallen :laugh2:
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.

Benutzeravatar
the-dude
Beiträge: 787
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 21:00
Fahrzeuge: Suzuki Address 125, Honda NX 250, Yamaha XJ 600 S, Toyota Corolla E12 1.6
Wohnort: Bernburg
Alter: 30

Re: Kettensägenöl, DAS ultimative Werkzeug

Beitrag von the-dude » Mo 7. Mai 2018, 10:03

wolfgang2011 hat geschrieben:
Mo 7. Mai 2018, 06:23
Pille , Pille , hatten wir doch schon :

viewtopic.php?f=39&t=5026&p=124344&hili ... te#p124344

Gruß
Wolfgang2011
Moin!
Das ist voll an mir vorbei gegangen, aber ich denke das hat von der Relevanz seinen eigenen Thread verdient. :up2:

Ich bestell es mir mal, bzw. vielleicht finde ich das auch hier im Landmaschinenhandel.

Meine Suzuki hat diesen Winter leider eine rostige Kette bekommen, denn mir sind ein paar Dosen Kettenspray (Lidl) zugeflogen. Ich habe echt das Gefühl, dass es am besten fettet und der Kettenkasten hat auch einen Dauerhaften Ölfilm.

@Pille
Benutzt du das eigentlich auch an deinen schweren Motorrädern?
Ich habe das Gefühl, dass die NX das nach kürzester verschleudert, jedoch ist das Kettenspray auch nicht besser, ich habe keine Lust mehr als 5 € für eine Jahreslösung auszugeben.

Grüße,
Terence
Bild

Antworten