Reifenverschleiss Heidenau K66

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5310
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Reifenverschleiss Heidenau K66

Beitrag von Done #30 » So 25. Jun 2017, 23:33

Ihr macht mir Sorgen. Hab vorhin einen Dunlop hinten aufgezogen. Hat mich nichts gekostet, war vor zwei Jahren ein Beifang bei velocipeds reifenverschenkaktion. Ging locker easy drauf und sollte sich bis zum Herbst eigentlich in Feinstaub aufgelöst haben. Dann ist auch der Vorderreifen fällig und ich montiere für den Winter wieder die Racingboys mit den Heidenau K58 .
Für den Sommer bleib ich wohl bei den Michelin Pilot Street. Laufen schön ruhig und griffig auch auf nasser Fahrbahn. Verschleiß bei meinem Fahrprofil nicht viel besser als die wesentlich größeren K58
Meine bisherigen Beiträge beantworten u.U. viele Fragen
Liest eigentlich irgendjemand noch die FAQ-Beiträge?
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten.

Tranberg
Beiträge: 905
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650

Re: Reifenverschleiss Heidenau K66

Beitrag von Tranberg » Do 22. Mär 2018, 17:10

IGN hat geschrieben:
Sa 24. Jun 2017, 22:29
Auf Alufelgen wie den Racing-Boy lassen sich schon schlauchlose Reifen
oder schlauchreifen ohne verwendung eines Schlauchs montieren.

Das ist halt lebensgefährlicher Pfusch...

wenn die Felge nicht für einen schlauchlosen Reifen konstruiert wurde
oder auf Reifenmilch für den schlauchreifen
als Dichtmittel verzichtet wurde...

Möglicherweise bietet Racing-Boy mittlerweile Felgen für die CUB's
für schlauchlose Reifen an, dann wärs perfekt.
Ist es aber nicht.

Selbst ein Speichenrad wie in der Inno Serie wo die Luft z.B. an den
Speichennippeln vorbeirauschen würde lässt sich mit der Milch und
ein paar Tricks in verbindung mit schlauchreifen dichten.

Finger weg ! von solchen Experimenten :motzen:
Ich habe keine Bedenklichkeiten Schlauchlosreifen ohne Schlauch auf meine neuerworbene Wave-Felgen zu verwenden.
http://www.bartubeless.it/en/bartubeless/rim-hump
Rim with hump

The hump is a protuberance within the channel that keeps the tyre bead in place even when the pressure is zero.

The hump keeps the tyre in the optimum position even in case of absolute lack of pressure.

Without hump, in the case of zero pressure, the tyre slides on the edge of the rim and it slips inside channel causing a deflating of the tyre with the consequence of loss of vehicle control.

-TUBE TYPE (with air chamber) in case of a puncture the pressure loss is immediate and it is difficult to have the time to notice what is going on, so in the absence of hump the situation becomes critical.

-TUBELESS in case of a puncture the tyre deflates slowly, giving to the driver the opportunity to stop in time, but in the absence of hump, if for any reason you arrive at a pressure too low, you risk the "bead breaking" and the loss of control vehicle.

In the absence of hump:

-TUBE TYPE the danger is ensured.

-TUBELESS the danger is much smaller, but is not null.
Passende Ventile für die extrem Dickwändige Wave-Felgen habe ich auch gefunden:

Bild
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Antworten