Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

SC71
Beiträge: 1928
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 54

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von SC71 »

Gerade wieder Aral E10 getankt.

Alles nur eine Frage der Zeit, bis die Maschine krepiert.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12532
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Innova-raser »

Ich glaube nicht dass der Motor pers se darunter leidet sondern "nur" die Treibstoffwege. Aber wissen tue ich es nicht. Da gibt es andere die echt viel mehr davon verstehen. Ich weiss wirklich nicht von was diese "Schlacke", ich nenne es besseren Wissens mal so, herkommt. Bzw. durch was es verursacht wird. Ich tanke z.B. immer 95Roz. Es gäbe auch das 91Roz, und das wäre auch problemlos für die Motoren, gemäss Handbuch, aber trotzden. Und ja, ob 91 oder 95 ROZ spielt in diesem Zusammenhang, so meinte ich, keine Rolle.

Dieses Moppde, das oben abgebildetet wurde übrigens regelmässig genutzt. Also nicht wie ich, für Jahre geparkt.

Heute hab ich hier in Cordova, grad um die Ecke, an einer neuen Tankstelle getankt. Ich habe extra mal geschaut. Da stand nichts an der Zapfsäule von Ethanon. Normalerweise steht immer E10 unten beim Produkt. Hier stand nichts. Weder beim ROZ 91 (Super) noch beim ROZ95 (Premium).

Ich habe die Tankwartin gefragt, aber die hatte leider wirklich keine Ahnung. Sie weiss wahrscheinlich nicht mal was E10 oder Ethanol ist. Ich dachte ja zuerst das es bei mir mit der sehr langen Standzeit zusammen hängt. Aber offensichtlich ist das nicht der Fall. Oder nicht der alleinige Grund.

Mich interessiert schon woher diese "Schlacke" kommt, bzw. WARUM sie übrhaupt entsteht.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Tranberg
Beiträge: 1705
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Honda NSC50 Vision
Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Tranberg »

Ich gehe davon aus dass die durchschnittliche Luftfeuchte in den Philippinen erheblich höher ist als in Deutschland.

Zusätzlich zum Wasser, das durch Kondensation im Tank endet und am Boden landet, saugt der Alkohol Wasser aus der Luft.

Schließlich sind die Amerikaner nicht aus prinzipiellen Gründen gegen Alkohol im Benzin, sondern aus schlechten Erfahrungen, insbesondere aus den Staaten mit heißem und feuchtem Klima.
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

teddy
Beiträge: 3216
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von teddy »

Tranberg hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 18:16
Ich gehe davon aus dass die durchschnittliche Luftfeuchte in den Philippinen erheblich höher ist als in Deutschland.....
Schließlich sind die Amerikaner nicht aus prinzipiellen Gründen gegen Alkohol im Benzin, sondern aus schlechten Erfahrungen, insbesondere aus den Staaten mit heißem und feuchtem Klima.
Bremsfluessigkeit ist auch enorm hygroskopisch. Wie oft wird die dann dort gewechselt im Vergleich zu uns?
Peter.

Harri
Beiträge: 2130
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Harri »

War das jetzt der dritte dänische Ansatz auf die Gefahren durch Etanol hinzuweisen.
Nehmen wir doch einfach mal mit Brasilien ein tropisches Land, welches in vielen Bereichen eine hohe Luftfeuchtigkeit hat. Brasilien ist ein Land, in dem man mittlerweile praktische Erfahrung mit höheren Etanolanteilen seit ca 40 Jahren hat und man noch nicht daran gedacht hat, irgendetwas zu ändern.
Elektroautos gehören auf die Carrera -Bahn.

Tranberg
Beiträge: 1705
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Honda NSC50 Vision
Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Tranberg »

Füllmenge/Jahr Bremsflüssigkeit gegenüber Benzin????

Ich bezweifle auch stark ob die Hygroskopische Eigenschaften der Bremsflüssigkeit in der gleichen Größenordnung liegt wie die des Alkohols.
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Tranberg
Beiträge: 1705
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Honda NSC50 Vision
Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Tranberg »

Don't take my word for it: Storing, Dispensing & Using Ethanol-Gasoline Blends

Von Government Fleet - MANAGING PUBLIC SECTOR VEHICLES & EQUIPMENT
Once ethanol-­blended gasoline absorbs water, the fuel life is approximately 90 days
"Harry" ist ach dort:
Gasoline may go bad after 90 days but ethanol does not. The simple proof is to taste any distilled beverage you have in your home that has been sitting on the shelf for more than 90 days.
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Benutzeravatar
sholloman
Beiträge: 1019
Registriert: Di 4. Jul 2017, 05:45
Fahrzeuge: Aprilia rs 250, Wave 110i, Prima 4s, Skr 125

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von sholloman »

Können wir dieses e10 einfach mal beenden, es langweilt :down2:
Wave' d gerade... :inno2:
Gruß Steffen
Chostingator

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12532
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Innova-raser »

Tranberg hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 18:16
Ich gehe davon aus dass die durchschnittliche Luftfeuchte in den Philippinen erheblich höher ist als in Deutschland.
Das weiss ich nicht, deshalb habe ich es mal nachgeschlagen. Auf einer Goverment Seite. Un das steht:
Due to high temperature and the surrounding bodies of water, the Philippines has a high relative humidity. The average monthly relative humidty varies between 71 percent in March and 85 percent in September.
Das gleiche habe ich dann mal bei Kachelmann(wetter.com) nachgeschlagen. Es kommt, im Jahresschnitt, +/- auf das gleiche raus. Offensichtlich unterscheiden wir uns hier in dieser Sache nicht besonderns von Deutschland. Was aber wirklich merklich anders ist, ist die intensive UV Strahlung. Die Sonne (UV Strahlung) macht innert kürzester Zeit alles kaputt!!! :-( Aber ob da ein Zusammenhang besteht?

Es müsste deshalb wohl an etwas anderen liegen als an der Luftfeuchtigkeit.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Antworten

Zurück zu „Mängel“