Verkleidung reparieren

Benutzeravatar
velociped
Beiträge: 1829
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 17:56
Wohnort: Bergstraße
Kontaktdaten:

Verkleidung reparieren

Beitrag von velociped »

Ich habe gerade eben bemerkt, dass die Verkleidung an einer Stelle (der unteren Befestigungsschraube für den Durchstiegsgepäckträger) gebrochen ist. Von der Bohrung zum Rand hin, ca 15mm. Vielleicht ist das schon bei der Erstmontage des Gepäckträgers passiert.
Jedenfalls will ich es reparieren. Bei Blech würde ich jetzt von hinten mit einer harzgetränkten Glasfasermatte arbeiten. Ist das auch bei diesem dünnen Kunststoff sinnvoll oder empfehlt Ihr etwas anderes?

Edit:
Definitiv Pfusch bei der Erstmontage. Der Vorbesitzer hatte die Inno ja mit allem Zubehör gekauft und bei der Montage des Gepäckträgers wurde wenig sorgfältig gearbeitet.

Bedingt durch die versenkten Schraubenaufnahmen braucht es bei den Gepäckträgerarmen ja eine starke Kröpfung, damit diese nicht an der Verkleidung aufliegen und die angeschweissten Scheiben auch in den Vertiefungen sauber zwischen Schraubenköpfen und Gewindebuchsen sitzen.

Dazu müsste man beide Arme sorgfältig in Form biegen und evtl. mit der einen oder anderen U-Scheibe auffüttern. Die schraubende "Fachkraft" tat dies natürlich nicht.

Der linke Arm lag auf der Verkleidung auf, setzte diese unter Spannung und an der gegenüberliegenden Stelle ist sie dann geplatzt. Gemerkt habe ich den Riss ja nur durch die versetzten Bruchkanten. Jetzt, ohne Gepäckträger, ist wieder alles plan.

Wäre diese meine neu gekaufte Inno, würde ich morgen in der Werkstatt stehen und die dürften ein neues Verkleidungsteil bestellen.

http://i13.photobucket.com/albums/a273/ ... fbbd83.jpg
http://i13.photobucket.com/albums/a273/ ... cf1642.jpg
Zuletzt geändert von velociped am Mi 4. Sep 2013, 20:37, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

VR 46

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von VR 46 »

...denke,deine Idee is genau richtig!

Joge
Beiträge: 262
Registriert: So 25. Jul 2010, 21:21
Fahrzeuge: GD 250i
Wohnort: 59368 Werne

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von Joge »

Ich hatte auch schon einen Riss der Verkleidung am Schraubenloch . Ich habs mit einem Kunststoffreparaturset repariert . Einfach von Hinten V-förmig aufschleifen und mit Pulver und Flüssigkeit aufgefüllt .

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1389
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 63

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von wolfgang2011 »

Ein Wundermittel ????

" Die Schweißnaht aus der Flasche "

Hat jemand das Zeug schon mal ausprobiert ?

Video anschauen ! : https://www.hg-klebstoffe.at

Gruß
Wolfgang2011
LG
Wolfgang2011

...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : http://www.honda-innova.de/download/file.php?id=7658

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4915
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 44

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von Bastlwastl »

hallo

wenn du es so wie auf dem klebstoffvideo machen willst brauchst du
Baumwollflocken und MicroBalls aus glasfaser . aus dem zeug besteht so ein füllmaterial .

gibts auc als Kohle und Glasfaserschnipsel je nach größe der fläche .
einfach mit harz anrühren und gut is . hebt wie sau im vergleich zu, nur kleber drauf .

wenn du selbst material zuhause hast dann mach es so
ansonnsten sind denke ich die 24 euro in das verlinkte system auch ok für den häuslichen verbrauch
großmengen werden nur alt....
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Pingelfred

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von Pingelfred »

Moin,

beste Erfahrung habe ich mit den Rep.Sätzen und Hilfsmittel mit diesem Hersteller gemacht. Gibt es in fast jedem guten Bootshop, auch diverse Füllmaterialien.

https://www.westsystem.com/handy-repair-pack/

Zudem würde ich den gezeigten Draht/Billig/Träger nicht verwenden und etwas mehr in Qualität investieren. Beim Möhnetreffen habe ich bei einem Forenkollegen aus Hannover einen V2A Mittelträger gesehen. Damals Fotos gemacht , diese sind jedoch in den Tiefen einer Festplatte verschwunden...

Gruß Frank

DonS
Beiträge: 5531
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von DonS »

Heute mußte ich zwei Verleidungsteile an der Einser-Inno tauschen.
Links vorne war die Verkleidung beim ”PGM-FI fuel injection” Schriftzug glatt durchgebrochen. Die schwarze Mitteltunnelabdeckung hat auch einen Sprung.
Zum Glück hatte ich beide Teile gebraucht aber neuwertig auf Lager.
Die beschädigten Teile werden jetzt in Ruhe geklebt und bei nächster Gelegenheit wird das blaue Teil (wurde schon einmal repariert) neu lackiert.
Ein Jammer, die schlechte Qualität der Kunsstoffteile - der einzige Schwachpunkt.

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4915
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 44

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von Bastlwastl »

es gibt inzwischen gute 2K kunstoffreperatur kleber .
diese sind wirklich heftig und werden binnen 5 minuten hart . sind schleif und lakierbar .
ursprünglich für die modernen Stoßstangen entwickelt .
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

DonS
Beiträge: 5531
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von DonS »

Zum Glück!
Z.B. der hier, die Verkleidungen brechen wieder - aber nicht dort wo repariert wurde!
Dateianhänge
1E724F84-DB5C-4F14-B4D8-62AFD2BEA4A1.png

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1389
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 63

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von wolfgang2011 »

wolfgang2011 hat geschrieben:
Fr 17. Nov 2017, 05:49
Ein Wundermittel ????

" Die Schweißnaht aus der Flasche "

Hat jemand das Zeug schon mal ausprobiert ?

Video anschauen ! : https://www.hg-klebstoffe.at

Gruß
Wolfgang2011
So , Erfahrungsbericht :
Ich hatte mir so eine Set vor einigen Monaten von HG gekauft ,
wollte damit beim nächsten entkleiden der Inno die Haltenasen reparieren .
Bisher gab es aber kein Grund für ein Entkleiden.

Gestern kam mein Nachbar mit einer gebrochenen Halterung eines Flachbildschirmes.
Blöderweise habe ich vergessen Bilder zu machen.
Das Ding sieht aus wie ein Bilderrahmen , wobei der Rahmen in der Mitte an zwei Stellen gebrochen war.
Bruchstellen entgratet und die glatten Flächen angeraut.
Das Pulver auf die Naht gegeben , ein paar Tröpfchen von dem Kleber drauf ,
in wenigen Sekunden war das Zeug Knüppelhart .
Rahmen gedreht , die andere Seite eben so behandelt .
Das ganze nochmal wiederholt , ergab eine sehr harte Wulst wie eine Schweißnaht .
Ich war erstaunt wie Hart das Zeug in wenigen Sekunden ist , echt brutal,
es fühlte sich an wie Stein.
Der Rahmen war in wenigen Minuten so stabil wie neu.

Ich bin kein Freund von Kleben , aber das Zeug ist wirklich super .

Die Dosierung des Klebers ist ein bisschen grob , habe aus der Flasche immer nur tropfenweise den Kleber herausbekommen.
Das kann dazu führen das zuviel Kleber an manchen Stellen ist , habe dann einfach Pulver auf die feuchten Stellen nachgekippt,
und so eine wirklich tolle Verklebung erhalten .

Die Anwendung im Video ist kein Fake , das Zeug kann wirklich so verarbeitet werden.

Nach der ersten Anwendung bin ich davon überzeugt ,
das die meisten Verkleidungsbruchstellen damit repariert werden können.
LG
Wolfgang2011

...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : http://www.honda-innova.de/download/file.php?id=7658

seaman100
Beiträge: 1726
Registriert: So 25. Jul 2010, 20:19
Fahrzeuge: 2 x Honda Innova
Wohnort: Verl
Alter: 54

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von seaman100 »

Gerade bei den Autodoctor war über"Petec Power Patch" gesehen, scheint wohl auch für Verkleidungen zu klappen.

seaman100/Martin
Bild

Bild

Man wird alt wie nee Kuh und lernt immer noch dazu.
Habe die Ignorierliste gefunden....

DonS
Beiträge: 5531
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von DonS »

An der Verkleidung meiner 2er Inno ist eine alte (nicht Petec) Reparaturstelle gebrochen. Beim Versuch das Teil zur Reparatur leicht anzuheben brach das danebenliegende Verkleidungsteil gleich auch mittig ab.
Der wirkliche Skandal aber ist, daß mein Petec Plast-Bond Kleber ständig von allen ausgeliehen und das zurückgeben bzw. ersetzen leider vergessen wird. Wenn ich was brauche ist nie was da. Morgen wird eine neue Tube erworben und ab jetzt im Safe verwahrt.

Vorgestern war ein Spaziergänger völlig begeistert vom schönen Zustand dieser Inno. Er war auch über die Historie der Cub als meistverkauftes Moped der Welt bestens informiert.
Wenn er gewusst hätte, daß die Verkleidungsteile meiner Innos innen schon zu 90% aus Kleber bestehen, hätte sich die Euphorie wohl in Grenzen gehalten.
Potemkinsches Dorf, nennt man das wohl.

Karl Retter
Beiträge: 3139
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 70

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von Karl Retter »

Ich habe heute einen Scheinwerfer aus einem Schrott Lupo ausgebaut.
Chef meinte der Scheinwerfer ist blind.
macht nichts Chef ich brauch nur das Gehäuse.
Wozu? Mir ist nur der Kunststoff wichtig.
Wozu? Tja das ist nicht einfach zu erklären.
Gib ihn mir und gut.
An meinem Lupo ist ein Halter gebrochen und ich
brauch den Original Kunststoff zum reparieren.
Nur mit der Original Kunststoffzusammensetzung ist die Reparatur mit einer V2A Verstärkung erfolgreich.
Fortsetzung folgt
Gruß Karl

DonS
Beiträge: 5531
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Verkleidung reparieren

Beitrag von DonS »

So, die zwei Bruchstellen sind geflickt - pari al nuovo.
Der exorbitante Gebrauchtpreis der Innos wird mir langsam verständlich - bei den Preisen für Klebstoff!

Antworten

Zurück zu „Mängel“