Welche Lackfarbe/Nummer?

x19auto
Beiträge: 64
Registriert: So 23. Okt 2016, 15:48
Fahrzeuge: Honda Wave, Vespa Cosa, PX, PK, 50N Spezial, Miele 50

Welche Lackfarbe/Nummer?

Beitrag von x19auto »

Hallo Leute.
Meine Wave von 2016 hat einige Lackabblätterungen auf den Kunststoffteilen. Keine Ahnung wies dazu kam. Vermutlich Sonneneinwirkungen.
Ich wollte das nun ausbessern, finde aber nicht den Silberfarbton.
Im KD Heft steht: NHAO6 was nicht stimmen kann, da ich im Internet nichts dergleichen finden kann.
Vielleicht kann mir jemand aus der grossen Gemeinde da weiterhelfen? Ich würde mich freuen.
Gruss Jürgen

Benutzeravatar
FED
Beiträge: 1505
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 15:59
Fahrzeuge: Honda C125A Super Cub
Honda Vision 50
Toyota Hilux
Wohnort: München

Re: Welche Lackfarbe/Nummer?

Beitrag von FED »

Ich würde dir tatsächlich empfehlen zu einem Lackfachhandel oder einer Lackiererei zu fahren und den Farbton auslesen zu lassen. Dann bekommst du genau die Farbe die deine Inno jetzt hat. Wenn du dir einen OE-Lackcode abmischen lässt dann siehst du mit Sicherheit den Unterschied.

LG
*YOU MEET THE NICEST PEOPLE ON A HONDA*

Harri
Beiträge: 3894
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: Waves, blaue Innos, eine schwarze Inno

Re: Welche Lackfarbe/Nummer?

Beitrag von Harri »


Benutzeravatar
Metzelsuppe
Beiträge: 573
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 08:24
Fahrzeuge: Honda MSX,
KTM 690 SMC-R
Wohnort: Stuttgart

Re: Welche Lackfarbe/Nummer?

Beitrag von Metzelsuppe »

Hallo Harri, wenn du nach Enn Ha Ah Null sechs "NHA06" statt Oh sechs suchst, findest du zumindest was:

https://www.bike-parts-honda.de/honda-m ... EUTSCHLAND
Gruß Alex

Warum vier Zylinder wenn einer auch funktioniert?
Bild

Harri
Beiträge: 3894
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: Waves, blaue Innos, eine schwarze Inno

Re: Welche Lackfarbe/Nummer?

Beitrag von Harri »

Das ist kein Widerspruch.
Schau die Wave Beschreibung mal genauer an und da gibt es einmal die Farbcodes für rote oder schwarze Variante und zusätzlich einen für die silbernen Teile:


-für die Rote Wave die Farbe Candy Rot mit den Code R262
-für die schwarze Wave die Farbe Candy Schwarz mit den Code NHA06

Er wollte doch aber das bei beiden verwendete silber und da ist der Code nh411m
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jetzt wird es bei den Teilenummern vordergründig erstmal etwas unverständlich, denn da gibt es für die Farbunterschiede Endbuchstaben der Teilenummern, also am Ende stehen bei den zur schwarzen Wave gehörenden Teilen dann ZC und bei den zur roten Wave gehörenden roten Teilen die Kürzel ZE.
Schwierig wird es dann bei den silbernen Teilen die sowohl an roten und schwarzen Waves verbaut wurden. Da man jetzt dort nicht an sonst gleichen silbernen Teilen für beide Farbvariante unterschiedliche Endbuchstaben haben wollte, hat man an der zuerst gebauten schwarzen Wave den silbernen Teilen die Endbuchstaben ZC gegeben.
An der später entwickelten/gebauten/produzierten roten Wave ZE hat man dann die silbernen Teile der schwarzen Wave verbaut und die haben dann ZC.

Benutzeravatar
Metzelsuppe
Beiträge: 573
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 08:24
Fahrzeuge: Honda MSX,
KTM 690 SMC-R
Wohnort: Stuttgart

Re: Welche Lackfarbe/Nummer?

Beitrag von Metzelsuppe »

Ich seh grad, hätte "Hallo Harry x19auto" heissen sollen, ich wollte mich nur auf das Nichtfinden wegen dem Oh beziehen. Aber ist ja geklärt, alles gut. :prost2:
Gruß Alex

Warum vier Zylinder wenn einer auch funktioniert?
Bild

Mauri
Beiträge: 2077
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 54

Re: Welche Lackfarbe/Nummer?

Beitrag von Mauri »

Einfach mal bei RH Lacke schauen, die liefern als Lackstift und auch als Lackdose und Spray :inno2:
Gruß Mauri !

x19auto
Beiträge: 64
Registriert: So 23. Okt 2016, 15:48
Fahrzeuge: Honda Wave, Vespa Cosa, PX, PK, 50N Spezial, Miele 50

Re: Welche Lackfarbe/Nummer?

Beitrag von x19auto »

Hallo Ihr Lieben.
Endlich habe ichs geschafft wieder unter Euch zu sein. Hatte mein Passwort vergessen und ein Ersatzwort mit 77!!!! Zahlen und Buchstaben verwenden sollen. Das ist so hirnrissig dass ich dem Forum nach x Versuchen den Rücken kehren wollte. Der letzte hat mich wieder in die Spur gebracht. Ein Glück.
Ich danke Euch für Eure Beteiligung, es ist wirklich schwierig. Vielleicht kommt noch mal der entscheidente Tipp wos auf Anhieb klappt. Für heute habe ich von der Sucherei die Schnauze voll. Ist ja auch noch etwas Zeit bis Frühjahr.
Nochmals danke und Euch einen schönen Sonntag.
Jürgen

Harri
Beiträge: 3894
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: Waves, blaue Innos, eine schwarze Inno

Re: Welche Lackfarbe/Nummer?

Beitrag von Harri »

Mache es Dir nicht so schwer.
RH- Lacke ist schon genannt -> also google = www.Motorradlack.de
dort auf Shop
im Shop auf das Hondazeichen klicken
dann die Fabtonnummer nh-411 m eingeben, (der Rest mit force siber wird automatisch ergänzt)
dann kannst Du Dir aussuchen in welcher Anwendung (Lackstift/Lack oder Sprühdose) Du das haben möchtest.

Die Farbe ist aber ein Metallic Lack mit Basis und Klarlack darüber und wenn Du das vorher noch nie gemacht hast, wird das halt normalerweise nix vernünftiges.
Fahrzeuglackierer ist nicht umsonst ein Ausbildungsberuf. Bisschen austupfen ist ok, aber sowie etwas flächiges dazu kommt, sehen frühe Werke eines neuen Sterns am Lackiererhimmel, ehrlich gesagt praktisch fast immer grauselig aus und wenn mir dann jemand stolz/entschuldigend sagt, er hätte das aber selber gemacht, fällt mir dann immer nur ein: "Das habe ich auch nicht bezweifelt" (Wenn ich gute Laune habe verschweige ich das oder deute es nur an. Wenn ich schlechte Laune habe sage ich es so wie es ist)
Ne im Spass beiseite, wenn es nur ein Teil ist, lohnt es sich eher das Teil neu zu kaufen oder bei mehreren Teilen diese wegzugeben.

Lackierer sind oft bzgl der Lackauswahl nicht so ganz einfach formulierte Persönlichkeiten und schwören fast immer nur auf das Lackprogramm eines bestimmte Herstellers. Meist wollen sie nur den und nix anderes. (Manchmal braucht man zusätzlich für den Umgang mit dem Lackierer seines Vertrauens sogar eine Gebrauchsanweisung.)
Andere Hersteller bieten sonst natürlich auch Lacke nach Farbnummern an. Der Lackierer den ich kenne schwört zB auf Standox und für Oldtimer und Motorräder hat gerade diese Firma vor ca 10 Jahren begonnen Rezepte rauszugeben. Ist ein bisschen komplizierter zu finden, aber bei einem Sikkens Bevorzuger kann man unerklärlicherweise damit aber keinen Blumentopf gewinnen.

Auf jeden Fall, wie man es macht, macht man es verkehrt. Viel Spass.

x19auto
Beiträge: 64
Registriert: So 23. Okt 2016, 15:48
Fahrzeuge: Honda Wave, Vespa Cosa, PX, PK, 50N Spezial, Miele 50

Re: Welche Lackfarbe/Nummer?

Beitrag von x19auto »

Hi, Lack Esemble ist bestellt. Danke nochmal für eure Mithilfe.
@Harri: etwas lackieren kann ich schon. Mehr schlecht als recht.
Musste immer der Tochter ihre Autos umfärben. Nach dem Motto "Tin Lizzy", jede Farbe ist recht solange sie schwarz ist :lol:

Antworten

Zurück zu „Mängel“