Schnatterndes Motorengeräusch

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 5204
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von Sachsenring »

Habe Guris Motor am Wochenende gehört. Zumindest kalt klingt er völlig normal und macht keine klackernden Geräusche.

Man kennt das ja auch, wenn das Ventilspiel im oberen Toleranzbereich ist. Kalt klingt alles super, aber warm hört man sie deutlich tickern….


LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 21:05
Wohnort: Hamburg
Alter: 74

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von guri »

Danke an die Experten.

werde mich noch einmal unter das Mopped legen und wieder das Ventilspiel überprüfen.
"Wer viel misst misst Miss"
IG

Guri
Baujahr '48

ANF-125i(Schneeweiß)
SH 300i(Rosenrot) verkauft
warte auf Aschenputtel
Space Star - mein 4. Mitsubishi

Karl Retter
Beiträge: 4892
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 72

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von Karl Retter »

moin Guri,
Schnattern und Ventiltickern sind sehr unterschiedlich.
Schnattern klingt in etwa so wie Hammerschläge auf Eisen mit der Frequenz von etwa 20 Schlägen pro Sekunde je nach Motordrehzahl
also sehr hart und laut. Ventiltickern klingt mehr nach einer alten Singer Nähmaschine
Stell dir also vor du hast einen Ring von 50mm D in den steckst du einen Schraubenzieher und schlägst ihn schnell von Anschlag zu Anschlag nach oben und unten
so nur wesentlich lauter klingt ein defektes Pleuellager

Gruß Karl

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 21:05
Wohnort: Hamburg
Alter: 74

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von guri »

Karl,
mit dieser Beschreibung können auch meine Lauscher etwas anfangen. Also bei mir kann ich kein Triangel hören. Ab ca. 90km/h bis 105 wird der Motorlauf um einiges rauer und ich meine, die Ventile zu hören. Dazu kommen noch die Resonanzen von der Verkleidung.
Bei dem Finden des OT - Zündkerze drinnen lassen, um den Widerstand besser zu erfühlen?
IG

Guri
Baujahr '48

ANF-125i(Schneeweiß)
SH 300i(Rosenrot) verkauft
warte auf Aschenputtel
Space Star - mein 4. Mitsubishi

Mauri
Beiträge: 2266
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 55

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von Mauri »

Aber Guri du weisst doch das alles was bei der Inno Richtung 100 KM/H und drüber geht mag sie eh wegen der dann herrschenden Drehzahlen nicht :wein:
Gruß Mauri !

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 21:05
Wohnort: Hamburg
Alter: 74

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von guri »

Mauri,
wenn's Moppedle richtig warm gefahren wurde, hatte ich bisher keine große Mühe Tacho 105 zu erreichen. Bergab waren es schon 115+ auf dem Tacho.
Darüber hinaus wurde es vorne unruhig und musste deshalb dann die Geschwindigkeit reduzieren.
Auf Strecke kommen dann regelmäßig 95km/h zum Einsatz. Ein Kompromiss um nicht zu häufig tanken zu müssen.

Es gibt da schon einige, die dieses Tempo erreichen/fahren.
IG

Guri
Baujahr '48

ANF-125i(Schneeweiß)
SH 300i(Rosenrot) verkauft
warte auf Aschenputtel
Space Star - mein 4. Mitsubishi

Mauri
Beiträge: 2266
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 55

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von Mauri »

Na schon aber dem Motor gefällt und der Lebensdauer abträglich ist würde ich mal sagen alles was (natürlich warmgefahren) Richtung 100 KM/H und mehr liegt :inno2: Was meint denn die Gemeinde zu meiner Einschätzung z.B Karl oder Done :motzen:
Gruß Mauri !

Brett-Pitt
Beiträge: 7462
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von Brett-Pitt »

Bei der Inno liegt das maximale Drehmoment
zwischen 3.000 und 5.000 Revs. Da fühlt sich
der Motor und die Brieftasche am wohlsten.
60er Schnitt (plusminus) zu 66km/Liter ...

Kurzzeitig zwischen zwei BAB-Ausfahrten
gerne auch warmgefahren 100 echt.

Wenn es schneller gehen soll, um zB. mit
111 kmh durch Kxxx zu kommen, nehme
ich die Baby-Duke. Bis 80 kmh laut Display
für 2 Liter/100. Und 28PS zum Beschleunigen
Richtung 111, ab 120 wirds zäh, bei 130 ist
Schluss.

Zwei Mopeds sind billiger als eines !

Herzog Pit, Bergisches Land
(Zweitmöpp? 12 Euro HP ... pro Jahr!)
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 5204
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von Sachsenring »

guri hat geschrieben:
Mi 17. Aug 2022, 11:54
Karl,
mit dieser Beschreibung können auch meine Lauscher etwas anfangen. Also bei mir kann ich kein Triangel hören. Ab ca. 90km/h bis 105 wird der Motorlauf um einiges rauer und ich meine, die Ventile zu hören. Dazu kommen noch die Resonanzen von der Verkleidung.
Bei dem Finden des OT - Zündkerze drinnen lassen, um den Widerstand besser zu erfühlen?
prinzipiell Zündkerze drin lassen. sonst fühlt man nix.
ich würde bei Zweifeln IMMER die Karl-Retter-Methode anwenden. Über OT drehen bis es klick macht und dann zurück auf OT. ggf mehrfach wiederholen, wenn es nicht gleich klick macht. Nuss- kurze Verlängerung und T-Stück sind sinnvoll.

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Karl Retter
Beiträge: 4892
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 72

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von Karl Retter »

Mauri hat geschrieben:
Mi 17. Aug 2022, 14:05
Na schon aber dem Motor gefällt und der Lebensdauer abträglich ist würde ich mal sagen alles was (natürlich warmgefahren) Richtung 100 KM/H und mehr liegt :inno2: Was meint denn die Gemeinde zu meiner Einschätzung z.B Karl oder Done :motzen:
hi Mauri,
ich zuckle meist um die 90km hinter einem LKW her. Wenn`s pressiert überhole ich und komme Bergab schon mal auf 130 und a bissle mehr.
Ich kann mich jedenfalls nicht beklagen nur der Verbrauch geht dann Richtung GTR150.
Die Inno ist aber was zum cruisen gemütlich entspannt locker und leicht dann macht sie auch richtig Spaß

Gruß Karl

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 21:05
Wohnort: Hamburg
Alter: 74

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von guri »

Zur Klarstellung.
Die von mir mitgeteilten Geschwindigkeitsangaben sind gemäß Tacho. GPS wäre vermessen.

Martin/Karl
werde das Ventilspiel mit Zündkerzen vornehmen.
IG

Guri
Baujahr '48

ANF-125i(Schneeweiß)
SH 300i(Rosenrot) verkauft
warte auf Aschenputtel
Space Star - mein 4. Mitsubishi

Karl Retter
Beiträge: 4892
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 72

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von Karl Retter »

man kann über eine gute Inno sagen
Auf der Autobahn muss sie bei wenig/null Gegenwind mühelos an den LKW`s vorbeiziehen. An starken Steigungen kann es manchmal eng werden.
Das Ventiltickern wird lauter je heißer das Motoröl wird. Bei 120° Ölsumpf und darüber sollte man aber vorsichtig werden. Gutes Motoröl vorausgesetzt. Mit minderwertigem alten Motoröl kann sie da bereits den Geist aufgeben.
Zusammengefasst kann man sagen die Inno ist unkaputtbar wenn man ein paar Dinge beachtet.
Sollte ich eine Weltumrundung antreten und ich könnte das Moped aussuchen würde ich nur zur Inno greifen. Eine GS oder anderes Schwereisen käme schon aus Gewichtsgründen nicht in Frage und das zweite Argument viel zu viel Elektronik und Firlefanz

Gruß Karl

Benutzeravatar
Fritten-Robert
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:36
Wohnort: Aurich
Alter: 56

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von Fritten-Robert »

Moin Männers,
Preisfrage zum bestehenden Motorschaden: woher kommt das unschöne Nebengeräusch bei der Inno aus folgendem Video?
Was gibt es zu gewinnen? Eine Prüfanzeige für die Längung der Inno-Steuerkette sowie zum Ausgleich derer ein nach Rezept Karl Retter gebohrtes Nockenwellenrad im Austausch.
Gruß Robert

@Bernhard aus Warendorf: pssssst...

https://youtube.com/shorts/6qthnDSfCJw?feature=share
Innova, EZ 2/12, Bild
XT600 2NF, EZ ´88, 55tkm
GB 500, EZ ´91, 9.000 mls
CB1, EZ ´88, 50tkm
CBR125R JC50 ´13, 15tkm

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 5204
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von Sachsenring »

Spannend! Der Rödelzyklus aus dem rechten Bereich ist da total asynchron mit irgendeiner Bewegung im Motor. Denke ich. Getriebe dreht ein bisschen mit und Kupplung.

Was is mit dem Kupplungskorb? Lagerung dessen?
Denke das Geräusch kommt irgendwo nach der KW her.

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Harri
Beiträge: 4421
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: Waves, blaue Innos, eine schwarze Inno

Re: Schnatterndes Motorengeräusch

Beitrag von Harri »

Fritten-Robert hat geschrieben:
Sa 24. Sep 2022, 08:48
Moin Männers,
Preisfrage zum bestehenden Motorschaden: woher kommt das unschöne Nebengeräusch bei der Inno aus folgendem Video?
Darf ich mal lösen?
!Das Nebengeräusch kommt aus dem Großraum Bremen."


Achso, ich habe unabhängig von dem Geräuschzirkus selten einen so gut laufenden Inno Motor gefahren. Das Ding fährt fast so wie ein Wavemotor.

Antworten

Zurück zu „Mängel“