Rost am Rahmen

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1980
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 67

Re: Rost am Rahmen

Beitrag von wolfgang2011 »

Louis__ hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2024, 17:15
Ok, danke nochmal für den Hinweis mit dem Hauptständer. Das war gerade nochmal rechtzeitig glaube ich. Habe das Rohr raus geschlagen bekommen. Zum Glück ist das Sicherungsblech nur sehr leicht beschädigt und ich hoffe mit neuem Rohr und neuem Ständer wird das wieder funktionieren, falls nicht dann
Ich weiß nicht wie dein Hauptständer aus sieht , aber glaube kaum das du einen neuen brauchst,
es sei denn Du hast ihn bei der Demontage zerstört.
LG
Wolfgang2011

...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : http://www.honda-innova.de/download/file.php?id=7658

Louis__
Beiträge: 14
Registriert: Di 11. Jun 2024, 15:19
Fahrzeuge: Innova Injection

Re: Rost am Rahmen

Beitrag von Louis__ »

Harri hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2024, 06:17
Da bin ich ja beruhigt, da ich erst aus dem Zusammenhang heraus zwei ringförmige Rohrdurchrostungen vermutet hatte.
Das bezog sich auf das Bild von Karl oder?

Louis__
Beiträge: 14
Registriert: Di 11. Jun 2024, 15:19
Fahrzeuge: Innova Injection

Re: Rost am Rahmen

Beitrag von Louis__ »

wolfgang2011 hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2024, 09:07

Ich weiß nicht wie dein Hauptständer aus sieht , aber glaube kaum das du einen neuen brauchst,
es sei denn Du hast ihn bei der Demontage zerstört.
Hast Recht, hab mir von Done ein neues Rohr gekauft und versuche den Rost so gut es geht vom alten Ständer zu lösen

Harri
Beiträge: 5661
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: rote Wave, Inno solo und mit BW, XRV 750

Re: Rost am Rahmen

Beitrag von Harri »

Irgendwie bin ich einer der Übeltäter, die mal einen ganzen Thread dazu in Gang gebracht haben. Such Dir den mal raus und da werden viele Fragen beantwortet.
Zusammengefasst:
Sowie das Rohr im Ständer festgerostet ist, lässt er sich kaum noch (auch nicht mit Gewalt) rausbekommen. Am einfachsten lässt sich dann das Rohr mit zwei Schnitten zwischen Ständer und Rahmen mit einer Säbel/Tigersäge durchsägen.

Das im Ständer festgerostete Rohr nicht versuchen rauszuschlagen oder rauszupressen, da wird es erfahrungsgemäß nur ungewollt vermietet.
Es lässt sich auf einer großen Ständerbohrmaschine gut ausbohren.

Wenn das Rohr sich im Ständer nicht dreht, ist immer die Verdrehsicherung kaputt und irgendwas muss Du Dir dann einfallen lassen, bei mir ist ein Schlüssel angeschweißt, aber da haben sich mehrere andere auch gute und praktikable Lösungen einfallen lassen.

Antworten

Zurück zu „Mängel“