Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Tranberg
Beiträge: 2242
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Burgman 650
Honda :Innova 125i
2x NSC50 Vision
NSC110 Vision
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Tranberg »

Trabbelju hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 08:41
Tranberg hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 19:01
Das hilft nichts gegen (Harz)rückstände im Tank.
Ich kenne so etwas nicht.
Wie entsteht so etwas, wie ist es innerhalb so kurzer Zeit möglich, ein Fahrzeug so in Mitleidenschaft zu ziehen ?
Immerhin ist I-R auch deshalb auf die Philippinen gezogen, weil das Wetter etwas wärmer ist als in der Schweiz.
Das Ding wird überhaupt nicht bewegt und das Benzin verdunstet, anstatt im Motor verbrannt zu werden.
Wer weiß, woraus Benzin auf den Philippinen besteht.
Ich kenne auch nur so üble Verharzungen aus Fahrzeuge die in Jahrzehnten nicht bewegt wurden.
Es wird in Zukunft noch schlimmer werden, die Amerikaner fluchen über das heutige Benzin mit Ethanol. Es zerstört sich selbst und das womit es in Berührung kommt in kurzer Zeit.
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 13104
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 102
Kontaktdaten:

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Innova-raser »

Heute wollte ich den Emmissiontest (Abgastest) beim Auto machen lassen. Leider klappte es, wie gestern schon, wieder nicht. Gestern war es nicht möglich bei Benzinern, sonder nur bei Dieselmotoren, und heute haben sie um 16:30 bereits geschlossen. :-(

Und ohne Emmissiontest kann ich das Fahrzeug nicht wieder zulassen. Also ein Emmissiontest ist jedes Jahr erforderlich, kostet bei dem wo ich (leider vergebens) war Php 400.- Egal ob Motorrad oder Auto.

Ich habe dann halt die TPL, also die Haftpflichtversicherung dort vor Ort gemacht. Praktischerweise hat eine Versicherung grad ein Büro dort. Und werden die Formular noch mit einer mechanischen Schreibmaschine ausgefüllt. Das dauert dann etwas. So habe ich Zeit gehabt darüber nachzudenken wo ich mit der CRF jeweils getankt habe.

Da die die CRF eigentlich nur auf Bohol gefahren habe und dort bei einer underer Tankestellen vor Ort getankt habe, muss es also eine Markentankstelle gewesen sein. Shell oder Petron. Denn ich habe mir überlegt ob ich nicht besser nur bei Markentankstellen tanke. Aber offensichtlich macht es nichts aus.

Nur beim Diesel, da schaue ich wirklich drauf das ich nur bei Markentanktellen tanke und nicht bei Discountern.

Stichwort Ethanol. Ich meinte alle unsere Benzine haben 10% Ethanol Anteil. Denn so wie ich mich erinnere steht überall E10. Ich muss mich das nächste mal mal darauf achten. Könnte es vielleicht damit zusammen hängen?

Schockieren tut es mich doch etwas. Aber zum Glück läuft sie ja wieder und in den nächsten Tagen, vielleicht schon Morgen, geht es wieder zurück auf Bohol.

BTW, TPL für ein Jahr kostet Php 650.- (~ € 11.-) für ein Jahr. Für die 110er Zommer wie auch für die 250er CRF. :-) Da kann ich mir es schon noch leisten das etwas teurere Benzin zu kaufen. Obs nützt? Keine Ahnung, aber es macht ein gutes Gefühl
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Bohne
Beiträge: 1657
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Bohne »

Hast du den Schlick denn jetzt aus dem Tank geholt?
Auch das Kind eines Frosches ist ein Frosch.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 13104
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 102
Kontaktdaten:

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Innova-raser »

Nein. Ich habe nur die Pumpeneinheit rausgenommen und diese gereinigt. Als sie dann lief bin ich zur Tanke gefahren und habe voll getankt.

In den nächsten Tagen bin ich wieder in Tubigon. Und dort gehe ich zum Honda Händler, bei dem wir ein guter Kunde sind, mal fragen ob und was zu tun ist. Fotos habe ich ja.

Aber das mit dem Acrebis Tank kann ich mir sparen. Von oben, also vom Tankdeckel aus und ohne viel Licht, dachte ich das sei alles Rost. Ist es aber nicht, sondern richtiger Schlick. Mit Benzin und einem Pinsel bekommt man es gut ab. Aber innen im Tank?

Ich bleibe mal an der Sache dran. Denn es interessiert mich schon wie sowas innert so kurzer Zeit, bzw. so wenig Liter Benzin, passieren konnte.

Aktuell bin ich der Meinung, wenn ich wieder das Land verlasse um an einem Projekt zu arbeiten, dann lasse ich den kompletten Treibstoff ab. Parke sie also mit komplett leeren Tank. Und wenn der Schlick immer noch dort ist, ist dieser der beste Rostschutz. ich hoffe nur das er sonst irgendwas unangenehmes macht.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Bohne
Beiträge: 1657
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Bohne »

Also ich würde versuchen, den Schlick vor dem fahren zu entfernen.
Tank ein Drittel gefüllt und schütteln, vielleicht reicht schon das aufplatschen der Flüssigkeit, um das Zeug zu lösen.
Falls das noch nicht reicht, evtl. eine Packung Schrauben/Muttern/Scheiben... mit rein.
Oder du bindest den Tank an die Felge vom Hilux und fährst ne Runde. :)
Wobei der Stahltank allein bei dir auch nicht so teuer sein dürfte.
Auch das Kind eines Frosches ist ein Frosch.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 13104
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 102
Kontaktdaten:

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Innova-raser »

Den Tank mit etwas Benzin füllen und schütteln, hab ich versucht. Einen Unterschied konnte ich danach nicht sehen ausser draussen vor dem Tor wo das Gras ganz unerwünscht wächst. Dort habe ich das gschüttelte Gemsich hingekippt und angezündet. So hat es grad etwas vom diesen Wildwuchs weggebrannt und ich sparte etwas Gas vom Bunsenbrenner.

Da Arbeitsstunden, AUSSER bei HD!!!!, nicht teuer sind hier, lasse ich das reinigen falls die bei Honda meinen es sollte gereinigt werden.

Aber die Idee mit der Felge vom Hilux und dem Tank gefällt mir. Wenn dadurch nur die Felge nicht zerkratzt würde. :-( Die Reifen wären mir noch egal. Da kommn eh in den nächsten Tagen die solche drauf mit zünftig Profil. Comforser CF 3000. :mrgreen: :superfreu:

Zur Zeit regnet es in Bohol fast täglich und zünftig. Und da wo ich fahren möchte die "Strasse" ziemlich glitschig geworden ist, denke ich das es ein guter Zeitpunkt ist die Reifen zu tauschen.

Aber zurück zum Tank. Ich denke am besten wäre wenn man den Tank ihnen mit irgendwas strahlen könnte. Oder mit etwas ziemlich aggrssivne auswaschen wäre sicher auch eine Möglichkeit. Aber ich habe die Möglichkeiten nicht dazu. Das soll Honda erledigen.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

braucki
Beiträge: 4588
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von braucki »

Kommst du da nicht mit einem Hochdruckreiniger rein? Hast ja auch Fotos vom Innern gemacht.
Oder halt wirklich von einer Schrauberbude vor Ort machen lassen - die sollten sich ja damit auskennen.....
Grüße
Oliver

Golf Sportsvan 2.0TDI mit DSG
Dethleffs c'go 475 fr

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 13104
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 102
Kontaktdaten:

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Innova-raser »

Doch, mit einen Hochdruckreniger (Und da gibt es hier fantastische Modelle die jedem Kärcher um Welten überlegen und dazu noch einiges günstiger sind) kämme ich da schon ran. Und so einen Supergeräte habe ich auch. Aber einerseits macht das ganz sicher eine Riesensauerei und zum anderen habe ich in Tubigon noch andere Projekte am laufen.

Ganz dringlich das Wasserprojekt. Also JEDERZEIT fliessend Wasser im ganzen Gebäude an allen Zapfstellen und, selbstredend, mit genügend Wasserdruck! Ein Projekt das mich, seit dem damaligeen Hausbau vor bald einmal 10 Jahren, immer noch intensiv beschäftig.

Ich werde mal ein paar Zeilen dazu schreiben. Aber nicht hier, sondern da wo es hingehört, nämlich da: viewtopic.php?f=40&t=6965&start=870
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Wenigfahrer
Beiträge: 31
Registriert: Do 10. Sep 2015, 23:29
Fahrzeuge: Innova 125i EZ 06/2008

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Wenigfahrer »

Innova-raser hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 15:15
Im Tank ist nur noch so eine rote Gülle!! Ich habe diese ausgeleert und angezündet. Brennen tut sie noch, aber farblich kommt es Altöl näher als Benzin.
Da freut sich das Klima. Aber bloß kein Geld für sachgerechte Entsorgung ausgeben.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 13104
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 102
Kontaktdaten:

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Innova-raser »

"Sachgerechte" Entsorgung?
Ahja, und wie soll ich das hier bewerkstelligen? Etwas die Gülle sachgerecht verpacken und nach Deutschland, zu handen von einem Entsorgungshof, verschicken? Was die Leute manchmal auf was für komische Ideen kommen.

Nun gut, ich war beim Honda Händler. Ich habe ihm die Bilder gezeigt. Und er war mindestens so erstaunt darüber wie ich. Der Kommentar des versammelten Werkstattteams: Noch nie sowas gesehen. Und der Rat, nur bei annerkannten Markentankstellen zu tanken. Das werde ich eh befolgen.

Ich werde demnächst die CRF zum1000 Km Service bringen und dann werden sie den Tank und die ganze Benzinführung reinigen. So haben wir das mal besprochen.

Nebst dem haben wir uns auch über die neuen Modelle, speziell über die ADV unterhalten. Mehr darüber hier: viewtopic.php?p=193623#p193623
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Wenigfahrer
Beiträge: 31
Registriert: Do 10. Sep 2015, 23:29
Fahrzeuge: Innova 125i EZ 06/2008

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Wenigfahrer »

Innova-raser hat geschrieben:
Di 24. Dez 2019, 09:26
Was die Leute manchmal auf was für komische Ideen kommen.
https://www.dw.com/en/german-photograph ... a-51739603

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 5203
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Sachsenring »

ich vermute, dass eine fachgerechte Entsorgung vor Ort nicht möglich ist und die Mixtur anzuzünden wohl
die beste Idee war. Gleich nach dem selbst trinken. :roll: :prost2:
Bild I´m on my Wave of life.

teddy
Beiträge: 4111
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von teddy »

Sachsenring hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 16:44
ich vermute, dass eine fachgerechte Entsorgung vor Ort nicht möglich ist
Nicht ein Jeder, da hast Du voellig recht, hat bei seinem Haus eine ganze Batterie an Entsorgungs-Tonnen stehen so wie uns in Dld und AT aufgezwungen wird. Zur sachgerechten Befuellung derer man Fast schon ein Uni-Studium braucht. Ein verschrumpelter Apfel gehoert in die Bio-Tonne, ein Apfel, der bereits etwas angefault ist in den Restmuell. Als Beispiel.
Wo faengt nun das "fachgerecht' an und wo hoert es auf?
Die Milliarden Tonnen Plastikzeugs, die in den Weltmeeren herumschwimmen, wo kommen die denn her?
Weit hergeholt, aber doch. Wie entsorge ich fachgerecht das Abgas, das aus meiner Oelheizung kommt?
Gruesse, Peter.

Brett-Pitt
Beiträge: 7456
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Brett-Pitt »

Ich war es diesmal aber nicht.
Ich bitte daher um forumsweite Entlastung.

Aber BTW:
Ich habe noch einige Liter Uraltplörre aus
Möpptanks. Entsorgung kostet hier richtig
Geld. Frage in die Runde:
Gibt (oder gab) es nicht für den Outdoorbereich
ein- bis zweiflammige Campingkocher, die auf
Benzinbasis köchelten? Die Plörre ist immerhin
bleifrei.
Bis auf das Zeugs von mein Oppa ausm Wehrmachts-
Gespann. Ach Quatsch, das war Spässken.

Weiterzündeln,

Brettvergaser-Pit
("Tank-Holz" !!! Den Begriff kannte ich noch nicht.
Weiter-Panzer-Fahren. Mit Buche zur Ostfront ...)
https://de.wikipedia.org/wiki/Holzgas
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 13104
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 102
Kontaktdaten:

Re: Inno springt nach Winterpause nicht mehr an ....

Beitrag von Innova-raser »

Aus meiner langen MIlitärzeit kenne ich noch die Kocher die mit so gut wie allen brennbaren Flüssigstoffen zu betreiben waren. Schau mal in einem Army Liquidationsshop. Dort kannst du vielleicht noch so ein Ding finden.

Trotzdem, ich wäre froh wir hätten nur annähernd das Entsorgungskonzept das ihr habt. Das ist etwas das ich doch seeeehr stark vermisse. Es ist weder hier noch dort alles besser. Es ist einfach anders. Und für den einen passt es hier oder dort besser.

Heute bringe ich die CRF zum Hondhändler. Der 1000 Km Service steht, nach nun 6 Jahren, an.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Antworten

Zurück zu „Mängel“