Was ist wohl die vernünftigste Entscheidung?

Benutzeravatar
turbodoepi
Beiträge: 126
Registriert: So 12. Feb 2017, 16:38
Fahrzeuge: Monkeys, Daxen, Chaly, ATC70 und jetzt zwei Einspritzer Innovas ;-)
Wohnort: 72525 Münsingen
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Was ist wohl die vernünftigste Entscheidung?

Beitrag von turbodoepi » Mi 16. Mai 2018, 07:52

Torsten hat geschrieben:
Di 15. Mai 2018, 18:04
Werni, wir sollten wimpeltechnisch mal gemeinsam auf Tour gehen!
Oha Torsten, ÖMM. Bist Du dieses Jahr wieder mit am Start?

Gruß Bernd

Tranberg
Beiträge: 1071
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650

Re: Was ist wohl die vernünftigste Entscheidung?

Beitrag von Tranberg » Mi 16. Mai 2018, 08:10

Ludi hat geschrieben:
Mi 16. Mai 2018, 07:19
Werniiiiiii du alter Büchsenmacher! :lol:
An deinen Wimpel erkennt man sofort das du (nur) weibliche Nachkommen hast! :up2:
Auf jeden Fall ein Unikum an einer Wave, das hat kein zweiter! Respekt! ;)
Bild
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Benutzeravatar
Cpt. Kono
Beiträge: 4396
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:35
Fahrzeuge: CT 110,Bj.81
SR250, Bj.81
Wohnort: Muttistadt
Alter: 54

Re: Was ist wohl die vernünftigste Entscheidung?

Beitrag von Cpt. Kono » Mi 16. Mai 2018, 08:12

Zum nachbauen?
Allet Jute von der Spree
Cpt. Kono

"Menschen, Tiere und Pflanzen mag ich nicht. Steine sind ganz okay."

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 693
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Was ist wohl die vernünftigste Entscheidung?

Beitrag von Torsten » Mi 16. Mai 2018, 08:16

turbodoepi hat geschrieben:
Mi 16. Mai 2018, 07:52
Oha Torsten, ÖMM. Bist Du dieses Jahr wieder mit am Start?
Ja, zum dritten und wahrscheinlich letzten Mal, dann muss mal wieder was neues her. ;)

Sturgis
Beiträge: 32
Registriert: So 13. Mai 2018, 07:37
Alter: 52

Re: Was ist wohl die vernünftigste Entscheidung?

Beitrag von Sturgis » Sa 19. Mai 2018, 08:35

Hallo,

an den letzten drei Tagen bin ich erschreckend nah am Abgrund gewandelt, weshalb ich das Projekt Motorrad für dieses Jahr in die Schublade lege. Ein bischen individuelle Mobilität möchte ich mir aber doch erhalten. Erreichbar ist die blaue Innova mit den vielen Kilometern. Die ist jetzt zwar nochmal 100,-€ teurer geworden, es wurde aber nochmal etwas dran gemacht. Mehr als 600,-€ werde ich, in Anbetracht der hohen Laufleistung, aber nicht bezahlen. Die andere Möglichkeit ist die Address. Die ist noch leichter zu erreichen und hat deutlich weniger Kilometer. Individualisieren werde ich die Teile nicht, wichtig ist also nur die Ersatzteilversorgung. Sollte mich die Fahrzeugart überzeugen, ist nicht auszuschliessen, dass ich mir im Herbst die neue Super Cub gönne. Dann gibt es aber keine Enfield mehr, soviel Geld habe ich nicht. Der Verstand rät zu Suzuki, das Bauchgefühl schweigt leider.
Jetzt werde ich erstmal meinen Britannienspleen befriedigen und auf Prinz Harry anstoßen :prost2: , vielleicht mache ich sogar den Fernseher an :D .

Grüße, Michael

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10501
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Was ist wohl die vernünftigste Entscheidung?

Beitrag von Innova-raser » Sa 19. Mai 2018, 09:07

Wenn du geplant hast die Suzuki länger zu bezahlten dann würde ich diese kaufen. Sie ist zwar, im Vergleich zu einigen anderen verkauften Suzukis zwar etwas teuer, aber einerseits kann man immer miteinander sprechen solange der Respekt gewahrt bleibt.

Und zum anderen hats du mit der die gröstmögliche Garantie viele Jahre daran Freude zu haben ohne etwas daran reparieren zu müssen. Der Kaufpreis sollte nicht alles entscheidend sein. Den er relativiert sich je länger man das Mopped behält. Und das günstigste Angebot muss auch nicht immer zwangsläufig das vorteilhafteste sein. Schnell hat man dann da und dort noch ein paar Euros investieren müssen und landed dann relatisch schnell bei einem viel höheren Preis als dem ursprünglichen Kaufpreis.

Die neue SuCu wird einiges teuerer werden als die Innova und Wave es zuvor waren. Wenn dich das Desing dermassen anspricht dann würde ich warten, wenn nicht, dann würde ich dir raten kaufe die Suzuki.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 3089
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:00
Fahrzeuge: Carb-Innova
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was ist wohl die vernünftigste Entscheidung?

Beitrag von braucki » Sa 19. Mai 2018, 11:27

Warum nicht diese Wave

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

In dem Nachbarthread wurde die ja schon genannt - ist aktuell bestimmt das zZ beste Angebot im Netz, wenn die Angaben zum Zustand passen.
Grüße
Oliver

die dritte Inno - jetzt ein Vergasermodell
Renault Grand Espace 25th Automatik 2.0 dci
(jetzt mit Bett und Andock-Zelt)
Smart 450 Cabrio
Stratos Olymp 36V 10Ah 250W
Stema HP6070
Fahrzeugbilder

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 3824
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 42

Re: Was ist wohl die vernünftigste Entscheidung?

Beitrag von Bastlwastl » Sa 19. Mai 2018, 11:45

kurz und knapp , er hat aktuell niemand der ihn da hinbringen könnte bzw. das fahrzeug für ihn transportieren .
deswegen auch immer die suche in näherer umgebung .

die wave ist vom preis ok ! diese tage war bei stuttgart eine Inno bj.2012 mit 3045 km auf der uhr für 1000vb.
die war genausoschnell weg ,wie sie da war :!:
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 693
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Was ist wohl die vernünftigste Entscheidung?

Beitrag von Torsten » Sa 19. Mai 2018, 12:11

Ein Mopedtransport bundesweit ist für rd. 120-150 Euro zu haben. Falls Bedarf ist, kann ich einen Spediteur empfehlen, der mir schon mehrere Mopeds sehr zuverlässig und sauber gebracht hat. Die schauen den Gerät auch vor Ort an und fahren notfalls wieder, wenn der Ist-Zustand stark von der Beschreibung abweicht.

Wenn man die Transportkosten in den Preis mit einplant, kann man bundesweit suchen. Ich hab schon Kisten in Bremen, Hamburg und Berlin gekauft und bringen lassen.

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 3089
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:00
Fahrzeuge: Carb-Innova
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was ist wohl die vernünftigste Entscheidung?

Beitrag von braucki » Sa 19. Mai 2018, 12:40

Das war auch meine Überlegung - warum nicht eine Live-Besichtigung via Videotelefonie, einen Kauf gesichert über Paypal (einfach dem Verkäufer die Kosten erstatten) und dann ein zuverlässiges Transportunternehmen beauftragen. In der Zwischenzeit sind die Papiere da und man kann sich um die Zulassung kümmern - evtl. sogar über einen Zulassungsdienst.
Könnte unter dem Strich sogar die günstigere Lösung sein (denn auch (Frei-) Zeit ist wertvoll und sollte in die Berechnung einfließen und man bekommt das Räppelchen vor die Türe geliefert ;)
Grüße
Oliver

die dritte Inno - jetzt ein Vergasermodell
Renault Grand Espace 25th Automatik 2.0 dci
(jetzt mit Bett und Andock-Zelt)
Smart 450 Cabrio
Stratos Olymp 36V 10Ah 250W
Stema HP6070
Fahrzeugbilder

Antworten