Daytona Test [Juju]

juju
Beiträge: 61
Registriert: Do 24. Sep 2020, 13:50

Re: Daytona Test [Juju]

Beitrag von juju »

Vielen Dank!

Ja das mit dem solange im Messbereich war gar nicht so leicht. Einmal leicht seitliche Steigung und schon ist es zu voll. Das mit den Platten mache ich dann Mal beim Wechseln!

Mal noch eine andere Frage, ab wann würdet ihr Ventilspiel etc. Überprüfen?

Laut Handbuch sollte ich das nun bei der 1000 machen. Zu viel Aufwand oder notwendig?

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 5430
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 45

Re: Daytona Test [Juju]

Beitrag von Bastlwastl »

machen!

1000
4000
8000
12000
und dann alle 6-8 tausend
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

juju
Beiträge: 61
Registriert: Do 24. Sep 2020, 13:50

Re: Daytona Test [Juju]

Beitrag von juju »

Danke!

1000er Inspektion ist außer Ventilspiel gemacht. Öl wie neu. Nicht Mal mehr "Metallstaub". Die Dichtung der Schraube zersetzt sich langsam. Werde die Dichtung beim nächsten Ölwechsel mit wechseln.

Musste nur diesmal mehr Öl nachfüllen. Sonst so 780 nun 820 ml. Ich hatte aber diesmal das Öl auch gewechselt nachdem es richtig richtig heiß war und wahrscheinlich mehr rausgebracht als sonst. Bin vorher damit gefahren.

Update und Video zum Ventilspiel kommen die Woche.

Verbrauch ca. 2.2 Liter pro 100 km auf der Langstrecke Landstraße bei 80 km/h mit 88 kg und 1,90 Größe.

Kupplung musste ich eine Viertel Umdrehung nachstellen. Nun wieder top, davor hat sie so ruckartig gekuppelt sei den letzten 200 km.

Eventuell viele unnötige Details aber ich berichte euch Mal lieber alles.

Ich wohne demnächst in Jena, falls jemand von Thüringen Mal probefahren oder sich treffen will.

juju
Beiträge: 61
Registriert: Do 24. Sep 2020, 13:50

Re: Daytona Test [Juju]

Beitrag von juju »

Kleines Update.

Am Ventilspiel bin ich heute kläglich gescheitert. Ich habe das mal auf Bildern nummeriert.

Im Servicehandbuch (Seite angehängt) stehen ja 2 mal ein sehr ähnliches Vorgehen zum Ventilspiel messen.
Service Handbuch.PNG
Ich habe mir zuerst Videos im Netz angeschaut und darin wurden nur die Schrauben B und C gelöst. In C findet sich aber keine Markierung, da kann ich nochmal ein Foto von machen oder Video falls mir nicht geglaubt wird. Laut Handbuch muss man anscheinend Abdeckung A lösen, unter welcher die Markierungen liegen. Diese bekomme ich aber nicht raus. Egal was ich mache. Gummihammer hat auch nicht geholfen. Mehr wollte ich alleine nicht machen.
IMG_20210921_144008284_HDR.jpg
IMG_20210921_144002805_HDR.jpg

Ich fahre nun die Woche mal zu einem Kollegen der einen Oldtimer hat und regelmäßig schraubt. Ich bekomme das auf jedenfall nicht hin. Platz zwischen Luftansaugung und oberem Ventil ist auch zu klein für meine Nüsse und Drehmomentschlüssel.

Übrigends fehlt bei D von anfang an eine Schraube oder könnt ihr abschätzen ob das normal ist?
IMG_20210921_144005718_HDR.jpg

juju
Beiträge: 61
Registriert: Do 24. Sep 2020, 13:50

Re: Daytona Test [Juju]

Beitrag von juju »

Mir wurde bereits per Telefon geholfen. Danke Martin!

juju
Beiträge: 61
Registriert: Do 24. Sep 2020, 13:50

Re: Daytona Test [Juju]

Beitrag von juju »

Update zum Ventilspiel:

Unten beim Auslass auf den 0.05mm noch relativ fest.Oben beim Einlass oder wir man es nennt musste 0.01-0.02mm nachgestellt werden. Nachdem die Verkleidung abnehmbar war es super machbar. Theoretisch muss man auch nur die Klappe (A im Bild) abnehmen und per Kickstarter die Markieringen gleichsetzen (danke an Sachsenring (Martin) für den Tipp.

Kette muss ich anscheinend nochmal nachstellen. Die hat etwas viel Spiel.

Nächstes Update wahrscheinlich erst in ein paar tausend Kilometern. Werde die nun durch das Pendeln von Jena nach Würzburg schneller hinbekommen.

Grüße an alle!

Brämerli
Beiträge: 3669
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Innova, Vision, SH 125, PCX, SH 300
Wohnort: Bern

Re: Daytona Test [Juju]

Beitrag von Brämerli »

Gruss zurück.

:inno2: :sonne:

Antworten

Zurück zu „Cheap Urban Bikes -alt und neu-“