Ölstand messen

gsxfreak
Beiträge: 10
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 10:01
Fahrzeuge: Suzuki fl 125 Address
Wohnort: Emsdetten
Alter: 60

Ölstand messen

Beitrag von gsxfreak »

Hallo,
jedesmal wenn ich den Ölstand kontrollieren will, ärgere ich mich darüber wie umständlich das ist.
Warmlaufen lassen auf dem Hauptständer, Motor aus, drei Minuten warten, abbocken, Moped senkrecht halten, in die Knie gehen (Gar nicht so einfach!), versuchen zu erkennen wo das Öl steht.
Geht das einfacher? Kann ich das Öl auf dem Stander stehend kontrollieren?
Habe gelesen, dass man den Ölstand immer an der Max Linie halten sollte um Motorschäden vorzubeugen.
Wie macht Ihr das?

Gruß M.Böing

DonS
Beiträge: 6049
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Ölstand messen

Beitrag von DonS »

Eine Inno kaufen, da wird der Ölstand am Hauptständer gemessen.
Oder besser noch eine der letzten SuCus, da wird ins Glas geschaut.

Benutzeravatar
Palü
Beiträge: 1197
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 14:46
Fahrzeuge: 3 mal Honda: Innova, SH 300, Forza 300 mit Beiwagen
1 mal Opel Meriva A
Alter: 56

Re: Ölstand messen

Beitrag von Palü »

wenn ich mich recht erinnere hat die Address ein Schauglas
Einigkeit und Recht auf Freizeit - Cubisten aller Länder vereinigt euch :up2:

Torsten
Beiträge: 3056
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Ölstand messen

Beitrag von Torsten »

Ich weiß nicht recht, was das Gewerke mit warmlaufen lassen, drei Minuten warten, abbocken für einen Zweck haben soll. Wenn das Krad eine halbe Stunde steht, ist alles Öl unten, egal ob warm oder kalt. Dann kann man problemlos messen. Auf dem Hauptständer, ebener Untergrund.

Brett-Pitt
Beiträge: 5066
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Ölstand messen

Beitrag von Brett-Pitt »

Wenn man im Schauglas wegens Nebel nix mehr sieht,
sieht es nach längst überfälligem Ölwechsel aus.

Die Wasser-Sprit-Öl-Russ-Emulsion raus, JASO-Öl rein (2 bis 3 Euro),
im Schauglas überprüfen, 4.000 Kilometer weiterfahren. No problem.

Ciao (-Glas),

Pietro Adrettino

Harri
Beiträge: 2823
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Ölstand messen

Beitrag von Harri »

Wenn Du immer soviel Wert auf JASO Öl Wert legst, dann schreib doch endlich mal dazu welches JASO Öl Du haben möchtest. JASO selber ist nur eine Art der Spezifikation wie es zB auch API ist und wenn, dann gehört
für die mit Ölbadkupplungen gesegneten Motoren entweder JASO MA oder JASO MA2 erwähnt. Die nicht geeigneten nach JASO geprüften Öle müsten eher in der Überzahl sein, weil in Kfz lange Zeit Trockenkupplungen üblich waren und dafür eher mengenmäßig mehr produziert wird wurde. JASO MB ist zB ein Öl was in Motoren mit Ölbadkupplungen nichts zu suchen hat.

Das ist so, als ob Du nur Frischli meinetwegen auch Weihenstephan oder einen anderen Molkereinamen nennst und eigentlich nur Buttermilch meinst.
In meiner Badewanne bin ich Kapitän ! und Pendlerstrecken ab 40 km sind als mittlere Fernreisen anzusehen.

Brett-Pitt
Beiträge: 5066
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Ölstand messen

Beitrag von Brett-Pitt »

Ja, so

werd ichs künftig machen.
Und Buttermilch trinken.
Rechtsdrehend?

Bitte, Danke,
Prost,

Butter-Pitter

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8633
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Ölstand messen

Beitrag von Done #30 »

Das ist nicht umständlich.

Miss es einmal nach Angaben und schau dass es passt. Stell dann deine Kiste so hin, wie sie immer steht. Am nächsten Morgen schaust wo der Ölstand steht und nimmst das als Referenz.
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Wer seinen Lottoschein nicht abgibt verringert seine Chance auf sechs Richtige mit Superzahl um 1 zu 139.838.160

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 3532
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Ölstand messen

Beitrag von Sachsenring »

Torsten hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 23:12
Ich weiß nicht recht, was das Gewerke mit warmlaufen lassen, drei Minuten warten, abbocken für einen Zweck haben soll. Wenn das Krad eine halbe Stunde steht, ist alles Öl unten, egal ob warm oder kalt. Dann kann man problemlos messen. Auf dem Hauptständer, ebener Untergrund.
Da gehts nur darum, einen einheitlichen Meßprozeß zu formulieren. 🧐
Bild I´m on my Wave of life.

Torsten
Beiträge: 3056
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Ölstand messen

Beitrag von Torsten »

Indem man vor der Moppette kniet und sie mit einer Hand wackelig am Umfallen hindert? Ok.

DonS
Beiträge: 6049
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Ölstand messen

Beitrag von DonS »

Die Herren können auch die Gattin bitten, nach dem Fingernägellackieren die Mopette in aufrechter Position zu halten, während der große Meister, am Bauch liegend, den Ölstand mißt.
Wasserwaage verwenden von Vorteil, wenn die Chefin das Moped dabei nicht umfallen lässt.

Brett-Pitt
Beiträge: 5066
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Ölstand messen

Beitrag von Brett-Pitt »

Die Wasserwaage ist doch bei der Suzuki mit eingebaut.
Das Ciao-Glas. Funktioniert auch als Öl-Waage. Oder mit
Emulsion. Oder Sprit...

Weiter-Libellen-Fangen,

Memphis-Belle-Pit
(25 Ölwechsel, ohne
kaputte Fingernägel)

gsxfreak
Beiträge: 10
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 10:01
Fahrzeuge: Suzuki fl 125 Address
Wohnort: Emsdetten
Alter: 60

Re: Ölstand messen

Beitrag von gsxfreak »

@ done
Hört sich gut an, so mach ich das.
Gruß

Antworten

Zurück zu „Suzuki Address“