Nexxon tunen...?!

Benutzeravatar
darkwing
Beiträge: 943
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:01
Fahrzeuge: Honda Wave 110i

Golf Edition XC, Hilux

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von darkwing » Mo 12. Mär 2018, 14:53

SLS habe ich bei meiner WR250 deaktiviert.

Auspuffklappe konnte ich da reusnehmen.
Verschlussplatte auf den Sekundärluftanschluss

Am Lufi musste ein Schlauch dann noch verschlossen werden. Dann ein Kabel ab, aber den elektrischen Steller wird die Nixxe nicht haben?!
Bild

Brett-Pitt
Beiträge: 2515
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Brett-Pitt » Mo 12. Mär 2018, 15:01

Soweit alles klar:
Unten im Auslassbereich einen Flansch drauf. Das muss dicht.
Die Zuleitung vom Lufi muß auch dicht, sonst gäbe es ja
"Am-Filtereinsatz-vorbei--Nebenluft".
Was ist mit dem dünnen Schlauch? Sieht aus, als würde
damit Kondensat "hochgepumpt".

Könnte es sein, daß Kymco auch die Motorentlüftung übers SLS
hat Laufen lassen? Seltsame Konstruktion allemal - für einen
1,9-PS-Motor, der maximal 1,8 Liter saugt, sowieso.

Weiteraufräumen,

Low-Seat-Peet

Nachtrag: Es gibt kein Elektro-Kabel. Keine Ahnung, wie da
die Warmlauf-Temperatur-Abschaltung funktionieren soll.
Vielleicht so: Der Versager vergast sehr sehr mager.
Deshalb brauchts zum Starten ja auch den Choke. Damit wirds
"fett". Vielleicht ist das ganze System nur eingebaut, um
einerseits fettes Gemisch einzubringen, andererseits im
Warmlaufmodus Überschußluft in den Auspufftrakt zu
schiessen ?
Choke wieder "Aus", und das SLS läuft blind weiter?

Brett-Pitt
Beiträge: 2515
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Brett-Pitt » Mo 12. Mär 2018, 15:56

Immer rätselhafter, die Nexxe:

Am Versager enden 2 Kabel, vermutlich
für eine Temperaturregelung.
Wetten, daß die Kabels ins Leere führen?

Weiterrätseln,

Nirwana-Pit

Mauri
Beiträge: 1355
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 51

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Mauri » Mo 12. Mär 2018, 16:37

Könnten die Kabel am Vergaser auch ne Heizung sein damit der Schieber nach längerem Vollgas im Winter nicht festfriert :?: :!:
Gruß Mauri !

Benutzeravatar
Fritten-Robert
Beiträge: 1218
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:36
Wohnort: Aurich
Alter: 52

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Fritten-Robert » Mo 12. Mär 2018, 19:22

Brett-Pitt hat geschrieben:
Sa 24. Feb 2018, 22:07

Die lütte Kymco bekommt am 01.03. neues Blech für 35 Euro,
...
Moin Pitt,

wo gibt es denn das Blechle für 35€? Brauche sowas für Gretes Nexxe...

@All: entschuldigt das Offtopic :motzen:

Gruß
Rob
Innova, EZ 2/12, Bild
XT600 2NF, EZ ´88, 55tkm
GB 500, EZ ´91, 9.000 mls
CB1, EZ ´88, 50tkm

Brett-Pitt
Beiträge: 2515
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Brett-Pitt » Mo 12. Mär 2018, 22:19

Nexxon preislich tunen:
HUK-Coburg.
Rein in den Laden,
38 Euro bar aufn Tisch,
mit Kennzeichen wieder raus.

Ohne TK (lohnt nicht, wg. SB zu hoch),
Fahrer ab 23. Fahrerin auch.

35 Euro war früher mal...

Weitersparen,

Heilig-Blechle-Pit

kurvenparker

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von kurvenparker » Mo 12. Mär 2018, 22:41

Und der Motor laaaahm wie immer.

Der Übergang von Standgas auf Beschleunigen ist nämlich sehr,
sehr holprig. Magermotor, da kannse nix machen.
Da kannst was machen!
Sowohl für den besseren Übergang, als auch für die Leistung insgesamt.

Aber a) das kostet und b) ist illegal :aetsch1:

Stellt sich also die Frage:

Wie weit willst du gehen ?

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 693
Registriert: Di 28. Jan 2014, 18:45
Fahrzeuge: HS-100 Super-CUB Fuhrpark, Royal Enfield 535 Sport 24 Kw Bj. 62, diverse andere Moppeds
Alter: 59

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Bulli » Di 13. Mär 2018, 11:55

Brett-Pitt hat geschrieben:
Mo 12. Mär 2018, 22:19
Nexxon preislich tunen:....
38 Euro bar aufn Tisch,
mit Kennzeichen wieder raus.
.....Heilig-Blechle-Pit
WOW, ne HS-100 lakostet in 26 Monaten hammerharte 65,-€ KÜS-Gebühr und 46,- an Versicherung..... das sind dann leider 55,50 € im Jahr......, Hammer, 17,-€ teurer.....,aaaaber 100ccm und legal..!! :sonne: ...habe nie verstanden, wieso man für 17,-€ den Versicherungsschutz aufs Spiel setzen und ein teures Ticket riskieren kann... :( ...und komm mir nicht mit Spritverbrauch....., wenn man eine HS-100 mit konstant 60-65 km/h im 4. Gang bewegt...., verbraucht die zu 100% auch nicht über 1,5 Ltr/100 Kilometer......, aaaber man KANN auch mal "locker" überholen, wenn mans will..... :inno2:
Für mich sind diese Moppeds nur für Leute, die keinen Mopped-Führerschein (sondern nur Auto, oder Mofa-Prüfbescheinigung bzw. alt genug...) haben.... und trotzdem mit son Dingens fahren wollen.
Abgesehen davon ist MIR leider auch die "Leistungsentfaltung" einfach zuuu gering.... 8-)
1 Zylinder rules.....im Auto dürfen es auch 3 oder 4 sein.....

Brett-Pitt
Beiträge: 2515
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Brett-Pitt » Di 13. Mär 2018, 13:08

Es geht um die Machbarkeit eines 1-Liter-Gefährts im DIY-Verfahren.
Die Hintergründe wurden hier oder in Nachbarfreds schon erläutert.
"Tuning" steht auch immer wortwörtlich für Feinabstimmung, und NICHT
für Leistungssteigerung.
Als Alternative habe ich ja die Inno, im Fuffi-Modus mit 1,5 Liter fahrbar.
Und zum Sparen habe ich die 28-PS-Duke, macht 128 kmh auffe Bahn, und
kostet 12,80 Haftpflicht - Jahresprämie !!!

Das Mokick ist mir günstig zugelaufen, als Winterschlampe.
Die Idee mit dem Low-Seater kam erst auf, als ich ins Rahmenloch starrte.
Und wenn das Projekt irgendwann zum Roll-Out ausrollt, werde ich das
Ganze auf eine 125er übertragen. Deshalb ja auch die Suchanzeige für die
Nexxe-125. Jetzt muß nur noch das britische Pfund fallen:
Low-Seater zum Wechselkurs-Tief.

Die Briten dürfen gerne ausse EU gehen.
Hauptsache, sie überlassen mir alle Nxx-125.

BTW: Ein Arbeitskollege von mir hat sich vor rund 25 Jahren einen
nagelneuen Passat gegönnt. Gekauft in Bozen, als die Lire bei
88 Pfennig stand !!!

Weitertiefstapeln,

Dünn-Brett-Pitt

Benutzeravatar
Fritten-Robert
Beiträge: 1218
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:36
Wohnort: Aurich
Alter: 52

Re: Nexxon tunen...?!

Beitrag von Fritten-Robert » Mi 14. Mär 2018, 10:09

Brett-Pitt hat geschrieben:
Di 13. Mär 2018, 13:08

BTW: Ein Arbeitskollege von mir hat sich vor rund 25 Jahren einen
nagelneuen Passat gegönnt. Gekauft in Bozen, als die Lire bei
88 Pfennig stand !!!

Weitertiefstapeln,

Dünn-Brett-Pitt
1Kilo-Lire für 88 Pfennig - richtig?

Danke für den Tipp mit dem Blechle. Die Gothaer verlangt von mir 59€ :stirn:

Grüße vom
Rob
Innova, EZ 2/12, Bild
XT600 2NF, EZ ´88, 55tkm
GB 500, EZ ´91, 9.000 mls
CB1, EZ ´88, 50tkm

Antworten