Garagenfund (Kymco Nexxon 50)

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 2758
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Garagenfund (Kymco Nexxon 50)

Beitrag von Sachsenring » Sa 31. Aug 2019, 11:52

Aber was bringt’s, wenn so ein Gerät schon nach etwa 60.000km die Grätsche macht.
So sparsam, dass sich der frühe Schaden lohnt, kann die Nexxe gar nicht sein.
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1648
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Garagenfund (Kymco Nexxon 50)

Beitrag von thrifter » Sa 31. Aug 2019, 11:58

Ich kenne hier eine Menge Inno-Besitzer, die froh wären, wenn ihr Motor 60000km hält...
Und auch ein Nexxen-Motor ist billig zu regenerieren, wenn man es selbst macht.
LGR
Cogito, ergo CUB.

Brett-Pitt
Beiträge: 3602
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Garagenfund (Kymco Nexxon 50)

Beitrag von Brett-Pitt » Sa 31. Aug 2019, 12:40

Meine Nexxe kostete 500,- Euro,
wie neu mit total 3.000km auffe Uhr.
Wenn die noch 50.000 hält, ist das ein
billiger Spass, ganz ohne TÜV sowieso...

Eine neuwertige Wave für 999,- Euro,
die noch 99.000km weiterfährt, ist
natürlich auch super.

Bangkok, Taipeh, Tokyo ?
Hauptsache Underbone !

Fuff-i-Pitt

wobo
Beiträge: 169
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 18:36
Alter: 71

Re: Garagenfund (Kymco Nexxon 50)

Beitrag von wobo » Sa 31. Aug 2019, 17:56

Moin Leute
Nach ca 70 "schwarzen" Test-km hat der rep. Originalvergaser aufgegeben.
Ersatzt habe ich hier gefunden: https://monkeyshop.de/vergaser-drosselk ... results=74
.
kn5-Vergaser01.JPG
.
kn5-Vergaser02.JPG
.
Er passt sehr gut, allerdings ist der Benzinhahn jetzt rechts
und der Choke kann nur direkt am Vergaser betätigt werden.
Da diese Nexxon im Motorbereich keine Verkleidung mehr hat, kann ich damit gut leben.

PS: Jetzt warte ich nur noch voller Ungedult auf die Papiere
um endlich mal eine längere Strecke unter die Räder zu nehmen.

Gruß Wolf

Brett-Pitt
Beiträge: 3602
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Garagenfund (Kymco Nexxon 50)

Beitrag von Brett-Pitt » Sa 31. Aug 2019, 18:22

Ich verfolge mit grossem Interesse
die weitere Versager-Entwicklung
bezüglich Gasannahme, Speed und
Durst.
Wirst du die Ansaugkanäle noch
anpassen?

Gerne
Weiterberichten,

Dell-Orto-Pitt

Silent Blood
Beiträge: 250
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 15:59
Fahrzeuge: BMW 523i E39, Daelim S300
Wohnort: Erde
Alter: 36

Re: Garagenfund (Kymco Nexxon 50)

Beitrag von Silent Blood » So 15. Sep 2019, 10:05

Sachsenring hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 11:52
Aber was bringt’s, wenn so ein Gerät schon nach etwa 60.000km die Grätsche macht.
So sparsam, dass sich der frühe Schaden lohnt, kann die Nexxe gar nicht sein.
Klar doch, ein Kymco muss mindestens ne halbe Million halten. Wenn aber eine Honda bei einem Zehntel davon die Grätsche macht, ist es egal. Wow... :laugh2: :aetsch:

Antworten

Zurück zu „Weitere Derivate“