E-CUB-Chinaklon

meltymon
Beiträge: 15
Registriert: So 8. Mai 2022, 19:50
Fahrzeuge: Tmec Santa Tina Turin

Re: E-CUB-Chinaklon

Beitrag von meltymon »

Zweiradfreund hat geschrieben:
Mo 9. Mai 2022, 22:02
meltymon hat geschrieben:
Mo 9. Mai 2022, 17:31
Sind das 17 serielle und 20 parallele Zellen. =61.54volt bei 43ah

Ab 20stk bei 3.32€(3.32*37=122,84€)
Fast :)

17S20P macht 340 Zellen, nicht 37.
Das wären ja fast 1100€ da ist Amazon ja auch noch billiger aber die frage ist welche Zellen verbaut sind

Gausi
Beiträge: 1157
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:48
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Peugeot 106 Electrique
VW Golf 4 Automatic
2*Xiaomi Mi S1
Wohnort: Hagen a.T.W
Alter: 56

Re: E-CUB-Chinaklon

Beitrag von Gausi »

meltymon hat geschrieben:
Mo 9. Mai 2022, 00:20
sholloman hat geschrieben:
So 8. Mai 2022, 23:46
Moin moin,
Ich komm da gerade nicht so ganz mit :wein:
Warum ist der TÜV jetzt günstiger, die läuft doch als 50iger, Schildchen dran, feddich, nix TÜV.
Welche relevanten Teile wurden verstärkt?
Der TÜV hat nur das kba Gutachten gemacht für die Zulassungstelle.
Die Versicherung ist günstiger mit einer Zulassung als mit Versicherungskennzeichen und man kommt in der SF Klasse runter jedes Jahr ohne Unfall.
Ich habe 4 streben an den Fußrasten verstärkt und stärkere Speichen der Rest war in Ordnung.
Hi meltymon

war so ein kba Gutachten notwendig? Mein Schwiegersohn hat am 05.05.2022 Seinen Saxxx E-Roadster problemlos mit CoC + EVB-Nummer zugelassen. Lustigerweise steht im Freitextfeld dass es keiner 2jähriger HU bedarf; auf der ersten Seite des "Kraftfahrzeugscheines" steht aber: Anmeldung zur nächsten HU Mai 2024 :-)
In Bereich eines freien Feldes der originalen CoC hat das Straßenverkehrsamt das Datum der Erstzulassung markiert und gestempelt .... außerdem ist dort das amtliche Kennzeichen eingetragen worden. Beides "Fahrzeugschein" und CoC sind vom Fahrer mitzuführen!!

mfg

Gausi

meltymon
Beiträge: 15
Registriert: So 8. Mai 2022, 19:50
Fahrzeuge: Tmec Santa Tina Turin

Re: E-CUB-Chinaklon

Beitrag von meltymon »

Ja das ist notwendig ansonsten gibt's keine freiwillige Zulassung.
Die alte abe brauchst du nicht mitführen. Die cec bleibt ja erhalten falls. Man keine freiwlige Zulassung nicht mehr möchte.

Gausi
Beiträge: 1157
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:48
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Peugeot 106 Electrique
VW Golf 4 Automatic
2*Xiaomi Mi S1
Wohnort: Hagen a.T.W
Alter: 56

Re: E-CUB-Chinaklon

Beitrag von Gausi »

meltymon hat geschrieben:
Di 10. Mai 2022, 16:35
Ja das ist notwendig ansonsten gibt's keine freiwillige Zulassung.
Die alte abe brauchst du nicht mitführen. Die cec bleibt ja erhalten falls. Man keine freiwlige Zulassung nicht mehr möchte.
Ich schrieb ja, dass mein Schwiegersohn KEIN kba Gutachten benötigte und den Saxxx E-Roadster zugelassen bekommen hat NUR mit CoC und EvB-Nummer. Magst Du uns sagen welches Strassenverkehrsamt dafür zuständig war? Mein Schwiegersohn hat die Zulassung beim Landkreis Osnabrück gemacht.

mfg

Gausi

meltymon
Beiträge: 15
Registriert: So 8. Mai 2022, 19:50
Fahrzeuge: Tmec Santa Tina Turin

Re: E-CUB-Chinaklon

Beitrag von meltymon »

landkreis Ludwigslust-parchim
eigentlich müssen die ein kba gutachten haben aber vllt haben sie auf kulanz es ohne gemacht mit der coc

Gausi
Beiträge: 1157
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:48
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Peugeot 106 Electrique
VW Golf 4 Automatic
2*Xiaomi Mi S1
Wohnort: Hagen a.T.W
Alter: 56

Re: E-CUB-Chinaklon

Beitrag von Gausi »

Gehöhrt hier nur am rande ( wegen THG-Quote ) hinein ...... am gestrigen Tag konnte ich das erste freiwillig zugelassene S-Pedelec in freier Wildbahn ablichten.
IMG_20220511_072620.jpg
Hatte dann noch ein sehr interresantes Gespräch mit Pille über den Aspekt freiwillige Zulassung und THG-Quote.
O-Ton Pille: Das ist doch Wahnsinn

mfg

Gausi

Antworten

Zurück zu „Weitere Derivate“